Heruntergeklappte Armlehne, Kindersitz und Gurt

Das Problem:

Das Modell Y hat eine individuell umklappbare Mittelsitzlehne. Wenn jedoch die Seitensitze mit Kindersitzen belegt sind, blockiert die umgeklappte Mittelsitzlehne die Befestigungspunkte der Sicherheitsgurte. Die einzige Lösung ist, die Kinder zuerst sitzen zu lassen, die Sicherheitsgurte anzulegen, den Mittelsitz umzuklappen und dann das Auto zu beladen.

Es geht auch andersherum. Wenn nur ein Kind aussteigen muss, sollten zuerst die Taschen ausgeladen und der Befestigungspunkt gelöst werden, das Kind sollte abgeschnallt werden und dann alles wieder eingeladen werden.

Das ist unpraktisch. Wie macht ihr und/oder habt ihr eine Lösung gefunden?

Eine Gurtverlängerung ist keine Option weil:

Die Verlängerung des Sicherheitsgurtes zur Befestigung von Kindersitzen ist nur zulässig, wenn die Gurtschlossverlängerung eine Betriebserlaubnis (ABE) besitzt und eine vom Kraftfahrtbundesamt zugelassene Prüfstelle wie DEKRA oder TÜV die Gurtverlängerung begutachtet und abgenommen hat. Zudem muss die Gutschlossverlängerung in den KFZ-Schein eingetragen werden.

Dazu, es gibt keine ABE Gurtverlängerung.

Hatten wir auch hin und wieder, meist wenn wir beim Ikea waren, weiß auch nicht warum :smiley: Mit dem Isofix Kindersitz für die kleinste (7J) ist das mit dem Gurt bei heruntergeklappter Armlehne auch immer ein Drama. Meist fummel ich den Gurt dann irgendwie rein, das geht noch einigermassen. Öffnen ist schwieriger, aber ich komm’ mit der flachen Hand gerade so eben zwischen Sitz und Armlehne durch um den Auslöser betätigen zu können.

Definitiv nichts was ich oft machen muss, aber für die paar mal im Jahr kann ich mit damit abfinden.

Sind Skifahren und stehen vor dem gleichen Problem. Hab eigentlich nur bedenken das wir das nicht mehr aufbekommen bei einem Unfall. Gurt Schneider wäre eine Idee oder eben eine Verlängerung…!?

Für den Notfall würde ich einen Gurtschneider besorgen. Halte ich für die bessere Idee als eine Verlängerung.

Haben wir nun ins Auto gelegt. Denke wir werden nun das große Kind für Skiurlaube auf eine schmale Sitzerhoehung platzieren, die Kleine auf den Beifahrersitz und eine Erwachsene(r) auf die Rückbank… ist ja nicht sooft das wir Skifahren gehen…

1 „Gefällt mir“