Heizung im Model X

Heute kam mir eine Idee, es könnte doch sein, dass das M3 keinen Mischer mehr in der Zuluft hat und man durch die Vereinheitlichung der Software diesen Mischer auch bei S + X aus dem „Programm“ geworfen hat. Somit kann das S + X nicht mehr mit der Temperatur regeln und somit ist auch kein Halbautomat mehr möglich.

Beim Model X 6 und 7 Sitzer sind die Luftdüsen in der Mitte der zweiten Reihe mit dem Luftkanal verbunden, welcher die Auslässe vorne im Armaturenbrett versorgt.
Um den Luftstrom in der Mitte der 2. Reihe zu erhöhen hilft es, vorne nur die Düsen im Armaturenbrett zu aktivieren (Windschutzscheibe und Fußraum = AUS) und die Düsen im Armaturenbrett so weit wie möglich zu schließen (indem man den kleinen waagrechten Griff zur Steuerung des Luftstroms nach außen schiebt)!
Die Mitteldüsen in der 2. Reihe sind maximal geöffnet, wenn der kleine waagrechte Griff zur Fahrzeug Mitte geschoben wird.

Beim 5 Sitzer aus März 2017 sind alle 4 Auslässe in der 2. Reihe mit dem Kanal verbunden, welcher die Düsen im Armaturenbrett versorgt. Leider ist die Kanalführung unglücklich gewählt worden und nicht symmetrisch, auf der Fahrerseite links gehts nach hinten zur B-Säule, dann zu den mittleren, dann nach rechts zur B-Säule auf der Beifahrerseite: dort kommt am wenigsten Luft raus, auch wenn Windschutzscheibe und Fußraum geschlossen sind und die Düsen im Armaturenbrett auch so gut wie komplett geschlossen sind! War deswegen schon mehrmals im SC Wien weil mir vor allem im Sommer die Kühlleistung hinten viel zu gering ist! Sobald man den Luftstrom auch Richtung Fußraum oder Windschutzscheibe oder alle 3 schickt, kommt in der 2. Reihe so gut wie keine Luft mehr aus den Düsen, auch wenn sie maximal geöffnet sind. Besser wäre beim nächsten Modell X ein ordentlicher “Lüftungstunnell” in der Mittelkonsole gerade nach hinten, um alle Düsen der 2. Reihe symmetrisch und ausreichend mit heißer oder kalter Luft zu beschicken. Gerne auch separat geregelt beim 5 Sitzer, bitte.
Danke,
Josef

Die ersten kühlen Tage lassen wieder das große Defizit bei der Heizung im MX hervorkommen. Sobald die Sonne scheint ist es quasi unmöglich den Kaltluftstrom etwas wärmer zu bekommen. Selbst mit 26 Grad Einstellung kam eiskalte Luft aus den Düsen. Auch die Möglichkeit die Düsen auf die kalten Füße zu stellen und dann über den Lenkrad Knopf die Lüftung auf Auto zu stellen bringt das Gebläse locker drei Stufen höher und es wird dann eher noch kälter…

Hin und wieder biegt die Lüftergeschwindigkeit auch komplett ab und kann nur durch kurzes ausschalten und einschalten wieder normalisiert werden.

Über 2 Jahre später möchte ich hierzu nochmal nachhaken. Unser Model X aus Baujahr Dez 2018 hat diese Probleme mit der Heizung auch seit Anfang an. Dauerndes beschlagen der Scheiben, sehr schlechte Heizleistung und richtig kalter Innenraum bei höherer Geschwindigkeit.

Nun interessieren wir uns für ein Model X Plaid, können die Fahrer:innen unter euch vom Plaid bzw allgemein Model X 2023 mal sagen, ob das immer noch so ein großes Problem ist, oder ob die Heizung nun problemlos funktioniert. Danke euch!

Über beschlagene Scheiben konnte ich auch beim 2019er Raven nicht klagen, die Automatik ist eigentlich sehr zuverlässig.
Den X Plaid kenne ich bisher nur aus dem Showroom.
Die Luft strömt ja jetzt wie im 3er und Y vorne unsichtbar und an der B Säule gibts keine Luftkanäle mehr, aber am hinteren Display kommt jetzt viel mehr an (auch unsichtbar), die dritte Reihe wird weiterhin mit zwei Luftkanälen rechts und links versorgt. Die Sitzheizung ist auch Ultra schnell :fire:.

Freu mich auf die Probefahrt, irgendwann :upside_down_face:

Das klingt schonmal super! Ist das neue X auch doppelt verglast wie 3 und Y ?

Ja ist es!

1 „Gefällt mir“

Bin jetzt 3000km gefahren, und meine Füße erfrieren regelmäßig wenn man längere Strecken auf der Autobahn fährt. Außentemperatur -5°C bis 3°C.
Warum nur die Füße, weil der Rest von der Sitzheizung gewärmt wird.

Ich muss dann die Klima auf 27°C manuell schalten und den Luftstrom nach unten in den Fußraum richten, dann gehts halbwegs.
Nachteil an dieser Lösung, die Scheiben laufen nach einiger Zeit an.

Ich denke das lässt sich mit verbesserte Softwarelogik beheben.

Bei meinem GLC muss ich mit gleichem Schuhwerk nie manuell eingreifen.

1 „Gefällt mir“

Moment, sind diese Erfahrungen mit dem neuen Model X 2023, denn exakt so ist es auch im 2018er Model X bei uns!

Das spricht dann wieder gegen das neue Model X. Vielleicht schreiben noch ein paar Fahrer:innen hier ihre Erfahrungen :slight_smile:

2 „Gefällt mir“

Ob neues oder altes MX, manches ändert sich wohl nie :sweat_smile:

2 „Gefällt mir“

Ich weiß echt nicht wer die Tests bei Tesla macht… schade um so ein tolles Auto…

1 „Gefällt mir“

QM bei Tesla? Will start in 2 weeks or so.
:rofl:

1 „Gefällt mir“

In Californien braucht mach auch keine Fußraumheizung :melting_face:

frieren im Model X (ab Mitte/ Ende 2018) tatsächlich die Füße (Fahrerfußraum) wie im Model S? Ist die Heizung da auch so frustrierend?

Hier wurde geschrieben, dass sobald die Sonne scheint, aber es trotzdem sehr kalt ist (Winter halt) nur kalte/ kühle Luft im Innenraum landet. Ist es immer noch so?

Bei meinem Model S (FL, BJ 2017) hat die Trennung der Temperaturregelung, aber trotzdem der gleiche eingestellte Wert, für Abhilfe gesorgt. Nun fahre ich mit eingestellten 23°C für links und rechts, regelung auf AUTO, aber nicht mehr synchronisiert. Meine Füße frieren jetzt endlich nicht mehr, wie bei der synchronisierten Einstellung, es ist im ganzen Wagen gleich angenehm warm und meistens wird der Fußraum angesteuert, die Lüftergeschwindigkeit geht dabei endlich runter auf Stufe 4 und manchmal sogar 3.

Wir benötigen in der nahen Zukunft einen größeren Nachfolger für unser MS, und MX (2018-2020) erscheint uns (noch) interessant, das allerdings nur, wenn die Heizung im Winter, auch im Reichweitenmodus, vernünftig funktioniert.

1 „Gefällt mir“

Also gefühlt möchte ich behaupten, bei meinem MX aus 2020 gibt es für die Fußraumheizung genau zwei Einstellmöglichkeiten: Kalt oder saukalt. :fearful:

1 „Gefällt mir“

Gibt es im Fussraum beim neuen X Plaid überhaupt Lüftungsdüsen? Im Einstellmenü finde ich dazu nix. Gefühlt kommt da unten keine Luft raus. Habe jetzt mit meinem X Plaid auch die erste längere Fahrt durch schneebedeckte Umgebung absolviert und hatte in der Tat auch kalte Füße.

Ja, auf der Fahrerseite ganz rechts über dem Beschleunigungspedal.