Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Heckspoiler sinnvoll?

Ich habe einen bereits installierten Carbon-Heckspoiler an meinem S 85. Ich finde das MS jedoch ohne Spoiler viel schöner.

Mein MS ist für 230 km/h „freigeschaltet“, hat das damit zu tun? Was für eine Höchstgeschwindigkeit hat ein „normaler“ MS?

Hat jemand Erfahrungen, ob es sich nur um ein optisches Thema handelt oder ob sich der Verbrauch mit oder ohne Spoiler verändert???

Optik. Spoiler war immer optional. Downforce kostet eher Reichweite. Man kann auch 250 km/h ohne Spoiler fahren. Ich behaupte, man merkt den Unterschied nicht wirklich :slight_smile:.

Bei mir ist der Spoiler der Schutz gegen das Anschlagen an der Garagendecke

Kann den beiden Kollegen nur voll zustimmen :wink:
Mein MS ist weiß, da paßt der Spoiler perfekt zu dem „Schwarz“ des Glasdachs. Und er hat nur 150€ statt 1500€ bei Tesla gekostet, da gefällt er mir nochmal so gut :slight_smile: Und 250 km/h fahre ich nicht (mehr) :laughing:
VG Tommy

da die meisten 2,5-Tonner hier eh nur mit 140 rumgerollt werden, wird eine daumenbreite Abrisskante keine nennenswerte Effekte haben. Vielleicht kommst du ohne sogar 39m weiter mit einer Akkufüllung, aber überschlagen wirst Du Dich desswegen nicht auf der Autobahn.

Bei schweren Verbrennungsmotoren in der Front und leichtem Heck wie z.B. einer Corvette oder einem TT oder 350Z macht das hingegen sehr wohl was aus, nicht falsch verstehen - aber hier ist es echt eher Optik.

Nen Carbon Spoiler für 1500 als Kantenschutz ist natürlich auch mal was :mrgreen:

mir ist beim Lesen auch fast die Cohiba in den Dom Perignom gefallen!

Was kosten da wohl die Elfenbein-Türsegmente seiner Garage erst? :laughing:

Ehm nein, ich hab nicht das Original sondern dir Kopie für CHF 120 (also nicht mal eine Flasche deines Dom Perignon). Das wars mir wert.

Vor allem der weiss perleffekt hat… ne üblere Farbe zum nachlackieren gibt es wohl nicht.

… und macht definitiv Sinn: vor 2 Jahren war ich in der Tiefgarage im Einkaufzentrum unaufmerksam: die Klappe knallte an einen Stahlbetonträger, der in fieser Absicht :laughing: genau dort so eingezogen wurde.

Ergebnis: am Spoiler absolut nullkommanix zu sehen - der Träger hatte einen Abdruck in der aufgetragenen Farbe

welche Kopie hast du ?

Diesen hier: Carbon Heckspoiler als Schutz (ebay - 199$)

Na, als Kantenschutz benötige ich meinen Spoiler nicht wirklich.

Ich gehe mal davon aus, dass der Verbrauch so um 1-2% höher ist, da es mehr Verwirbelungen ((Klebe-)Kanten am Spoiler) gibt.

Ich glaube, ich mache den Spoiler ab. Das sieht formschöner aus. Hoffentlich ist der Lack darunter ok.

Diese Spoilerchen machen kein Downforce.

Unknown.jpeg

Sowas macht ‚Downforce‘.

Bei dem Audi TT hat man diese Spoilerlippe anbringen müssen um das Heck zu stabilisieren. Der ging sonst bei höheren Geschwindigkeiten ab in die Büsche oder Leitplanken.

Ob es da was beim Model S zu stabilisieren gibt ist mir nicht bekannt. Ich halte das Teil für reine Optik. Ich kann mich da aber täuschen. Dowforce gibt es jedenfalls nicht.

Bin auch ohne Spoiler mit meinem (nicht P) Model S schon 250 gefahren. Fühlte sich vollkommen ruhig an.

Hoi da wäre ich vorsichtig… Ich habe das mit den BiTrubo schildern vom Alpina gehabt. Woltle es auch schlicht haben, der Vorbesitzer hatte die wohl mal entfernt und alles zerkratzt und einfach neue wieder drüber geklebt.
Fazit selber Professionel entfernt und eine verhunzte Hecklappe vorgefunden. :open_mouth:
Das MS welches ich mir angeschaut hatte war auch an der Heckklappe beschädigt und über gepinselt worden. Was meinst du was der neue Bestzer macht? Ganze Heckklappte lakieren lassen oder lieber ein Spoiler drüber?
So lange man nicht weiss wie es darunter aussieht, würde ich es immer dran lassen. Wenn du Erstbesitzer bist dann ist es natürlich kein Problem. :wink: