Hat schon jemand einen CHAdeMO Adapter für das Model S

sobald der günstige chademo-adapter kommt wird der viermal so teure doppellader (bei doppelter ladedauer) obsolet.

Was ist der Unterschied zwischen CCS und CSS :question:
Und warum sind/müssen die Protokolle zum SuC identisch sein :question:
Uli

In dem speziellen Fall: die Kenntnis des Schreibers über die korrekte Abkürzung… :wink:

Combined Charging System

Der Adapter soll übrigens nur das Chademo-Protokoll 0.9 unterstützen und ich habe schon Zweifel gehört ob der in EU jemals in der jetzigen Form zulassungsfähig ist…

ähh Hust…das stimmt so nicht, einer in Deutschland hier aus dem Forum testet ihn, oder hat ihn getestet, oder ihn begraben oder was auch immer

Mod Note: Die Diskussion um die bessere Ladeoption für einen Tesla ist hierher ausgelagert: Optionswahl: CHAdeMO oder Doppellader? Sorry wenn dabei einzelne Beiträge aus dem Kontext gerissen wurden.

Eben. Testbetrieb. Kein Endkunde in EU (btw. oder in USA) hat das Ding regulär erworben und im Einsatz.

Er kommt wohl noch diesen Monat auf den US Markt transportevolved.com/2015/01/15 … -will-use/

… rechtzeitig dann vielleicht in D, um hier CHAdeMO „Adieu“ zu sagen …

weit gefehlt. chademo ist nun nach dem DC weltstandard auch in europa offiziell DC ladestandard: chademo.com/wp/wp-content/up … 01_05.html

Liebe Autoren der letzten 2 Beiträge. Wenn hier wieder eine pro und Contra Diskussion um CHAdeMO an sich los geht, wandern eure Postings auf die große Sonderdeponie.

volker, es gibt ihn halt noch, den tellerrand. :slight_smile:

Weiß jemand was hiermit gemeint ist:

?

Die amerikanischen Fahrzeuge nutzen einen proprietären Ladeanschluss von Tesla, der lediglich mit dem UMC, Wall-Connector und Supercharger direkt kompatibel ist. Für öffentliche Typ1-Ladestationen ist ein kleiner Adapter notwendig, der mitgeliefert wird. In Europa nutzt Tesla dagegen eine Typ2-Buchse am Fahrzeug, sodass direkt öffentliche Ladestationen ohne Adapter benutzt werden können.

Jaja, das weiß ich, aber der Artikel schreibt, dass man wegen dem (europ.) Typ2 Stecker jetzt schon sehr viel mehr Schnelllader als die SuC nutzen kann. Mir ist außer SuC kein Typ2-Schnelllader (außer CCS, aber das ist ja nicht mit Tesla nutzbar) bekannt.

Oh, sorry, hab deine Frage falsch verstanden.

Möglicherweise ist das europäische Typ2-Laden mit 22kW aus amerikanischer Sicht bereits eine Art „schnellladen“, wenn man bedenkt, dass in den USA öffentliches Typ1-Laden momentan nur bis 7,4kW möglich ist (siehe auch hier).

In das Thema scheint Bewegung zu kommen:

Ein Eigner in den Niederlanden berichtet von seiner Ladung mit ca 40kW/h
"chademo adapter werkt! "
TeslaMotorsClub.com/showthread.php?t=41935

Grüße
Heinz

super sache. ab jetzt ein ansturm auf deutschlands nissan-dealer! freistrom für alle! in münchen z.b. 24/7 geöffnet ohne karten.

Da müsste Hans mal übersetzen, was und wie es jetzt dazu kam.

Lt Anruf letzter Woche von meinem SeC wird meiner per Super-Duper-Spezial-Express aus den Staaten geliefert. Ich habe ihn allerdings im Dezember storniert. Wer einen haben will, kann ja mal in D’dorf anrufen.