Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Harte Fakten zum Model 3

Offenbar gar nicht, scheint nach meiner Recherche nur eine Vermutung gewesen zu sein.
Dann ist ja noch weniger an harten Fakten da als ich gedacht habe :frowning:

Dann musst du jetzt einen deiner eigenen Beiträge melden. :wink:

Chris Porritt hat vielfach gesagt Model 3 wird nicht hauptsaechlich Aluminum verwenden. Was das Material sein wird hat er nicht verraten. Wielleicht wird es ein Lloyd Leukoplastbomber aehnlich dem i3… wer weiss.

transportevolved.com/2014/07/01 … gineering/

Einen Punkt den ich erwarten wuerde mit M3 sind sparsamere Reifen. Tesla hat den Reifenhaendlern schon die eigene spec ueberliefert: high performance plus noch geringeren Rollwiderstand… mal sehen was Michelin & Co da so austuefteln koennen.

Fuer meinen naechsten Reifenwechsel in 2 Jahren erwarte ich 5-10% mehr Reichweite fuer mein Model S dank der neuen Reifen.

Das denke ich auch. Vermutlich wird das Rad relativ schmal und vom Umfang her groß. (logischer konstruktiver Weg nur vermutlich nicht ganz so extrem wie es BMW beim I3 macht)
Vielleicht 205 oder 225 er Breite bei gleichem Durchmesser /Abrollumfang wie beim S (245mm breit). Geht natürlich auch nur, wenn der M3 leichter wird als der S.

Kann ich dir verraten wenn es so wäre wie du schreibst: Der Reifen wäre lauter und hätte geringerer Lebensdauer. :wink:
Ich denke wenn Tesla tatsächlich mit den Reifenherstellern redet wäre ein sinnvolleres Konstruktionsziel besser. Z.B. niedrigerer Rollwiderstand wobei die anderen wichtigen Parameter nicht schlechter werden dürfen.
Im Endergebnis darf man natürlich keine Wunder erwarten.

@Helmut1 - klar das ist die gaengige Meingung… es geht nicht also geht es nicht. Aber warum versuchen wir es nicht einfach? Es kann ja nur schiefgehen.

Mein 2013 Model S kam mit den 19inch Goodyear tires - die waren nach 1000 miles unrund und dann laut und der Verbrauch ging hoch. Nach 5000 miles ausgewuchted und wieder in Ordung fuer die naechsten 1000 miles… nach 18k miles konnten 2 Reifen nicht mehr ausgewuchted werden. All 4 Reifen ersetzt durch 19 inch Michelin - was fuer ein Unterschied viel leiser, rund fuer mehr als 5k miles und Verbrauch unveraendert. Ich vermute der wesentliche Unterschied ist in der Konstruktion - die Goodyear waren einfach nicht dem Gewicht gewachsen.

Wie gesagt - es kann ja nur schief gehen. Aber ich glaube da ist noch viel zu verbessern ausser 08/15 schmalle Reifen.

Das finde ich etwas missverständlich. Natürlich kann es eine Rückfahrkamera geben - wie im Model S - und das hat auch Außenspiegel.

Aber es wird keinen Verzicht auf Außenspiegel geben, das ist es wohl, was Du meinst.

Ciao,
Gerhard

mein Volvo V70 steht auf 195ern… mit 2.5Tonnen Gesamtgewicht… wozu braucht man 225er Reifen?

35000 US$ ist doch wohl der USA-preis. richtig?
da werden dann mit zoll/märchensteuer mal schnell 50 + k€ in D daraus. oder?

Lieferung ENDE 2017???

Soll das wirklich noch so lange dauern? :frowning:

Produktionsbeginn ab Ende 2017. Lieferung beginnt im Westen der USA, wandert dann in den Osten und wird dann irgendwann nach Europa verfrachtet. Danach kommt China.

Quelle: Tesla.

Das bedeutet, das je nach Anzahl der Vorbestellungen und dem Ramp-up der Produktion die ersten Fahrzeuge nicht vor 2018 in Europa landen dürften, schlechtestenfalls sogar erst 2019 (bei sehr hohen Bestellungen in Nordamerika und einem langsamen Start).

Schade. Aber danke für die Info. Bin trotzdem noch auf den 31.03. gespannt.

Hab das mit der Karosserie noch etwas umformuliert, aber offenbar gibt es bisher echt nicht viele Fakten :slight_smile:

„Es wird nicht wie andere Autos aussehen“ ist eine Aussage von Musk aus dem Reddit AMA: reddit.com/r/IAmA/comments/ … ma/cnfpq4s

Ob das jetzt aussagekräftig genug für einen „harten Fakt“ ist, sei erstmal dahingestellt…

Naja, aber vor ueber einem Jahr. Hoffentlich haben sie es sich seitdem anders ueberlegt, und es sieht wie andere aus. Sonst wirds kein Verkaufsschlager.

Machen wir mal weiter:

-> 5 Sterne in allen Crashtest-Kategorien
-> Autopilot-Hardware = Basisausstattung
-> Autopilot-Sicherheitsfunktionen (Kollisionswarner etc.) = Basisausstattung
-> Autopilot-Komfortfunktionen = gegen Aufpreis

Q: Elon Musk via Twitter: Hardware in all cars. Autopilot safety features standard. Convenience features optional (like S and X).

ist eigentlich irgendwas genaueres oder neueres zum Produktionsstart und Auslieferungen in US / EU genannt worden?

Es wäre schön, wenn Hitchhiker die mittlerweile verfügbaren „harten“ Fakten in den Eingangspost hineineditiert, damit interessierte Personen nicht den gesamten Thread noch den wichtigsten Informationen durchstöbern müssen, sondern diese direkt im Eingangspost verfügbar sind. Danke!

Lol,

Ende 2017. Mehr harte Fakten gab es nicht zu dem Thema.

Wenn (und das ist ein großes wenn!), der Zeitplan diesmal eingehalten werden kann, dann heißt Ende 2017:

  1. Auslieferung von 6 Founders Modellen am 31.12.2017
  2. Weitere Steigerung der Produktion und somit ca. 400 Stück bis März 2018
  3. höhere Stückzahlen von US Lieferungen dann im Sommer
  4. EU beginnt im Herbst 2018 (Vollausstattung)

Und wer heute nicht mehr reserviert… (2019)

Ehem, eher Heute schon zu spät dafür.
Die werden in 2018 doch keine 130.000 bauen können (leider)