Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Hallöle aus dem Ländle

Hallo zusammen,

ich bin neu und möchte mich kurz vorstellen. Ich heiße Wolfgang und komme aus dem Großraum Stuttgart, genauer aus „Salamander City“.

Meinen Tesla Model 3 (SR+, midnight silver, Aero Felgen) hatte ich nach zwei halbstündigen Probefahrten Anfang Juni 2021 bestellt und gestern in Renningen ausgeliefert bekommen.

Bin begeistert, aber das scheint ja Normalität zu sein :grin:

Habe hier schon seit meiner Anmeldung vor ein paar Wochen viele viele Tipps erhalten und Anregungen gefunden.

Fragen habe ich aktuell keine, wobei ich glaube, dass die meisten noch kommenden Fragen sicherlich bereits abgehandelt wurden und man über die Suchfunktion schnell fündig wird.

Gruß,
Wolfgang

9 „Gefällt mir“

Herzlichen Glückwunsch zum Auto und ganz viel Spaß damit :hugs:

Wenn du noch ein paar Außenfotos vom Auto und deinen Forumnamen (geschrieben im Display) Hochlanden tust. Bekommst du auch noch das „T“ und Zugang zum Owners Bereich.

Ganz liebe Grüße zurück aus Wolfschlugen :blush:

Hallo und willkommen aus Ehningen :slight_smile:

Glückwunsch zum M3 SR, Bilder sagen mehr als tausend Worte :laughing:
also auch gerne 1 oder 2 Bilder rein Setzen :blush:. Die Suchfunktion ist unbezahlbar, da hast Du Recht
Habe den Trip Zähler gesucht und hier Gefunden.
Einfach Wischen :rofl: :joy: :rofl: kann sooo Einfach sein :+1:

Et voilà, ich bitte um ein T und entschuldige mich schon mal für das zu weite zurückfahren. Das sind die ersten Fotos überhaupt vom Auto und das erste Mal rückwärts einparken am SC. Learning by doing. :sweat_smile:




7 „Gefällt mir“

Ein herzliches Willkommen aus Freiberg und viel Spaß mit dem Auto :star_struck:

Herzlich willkommen aus Backnang!
Hat der SuC in Murr immer noch keine Bumper bekommen?

Nein. Leider nicht. Wie bei den YT-Videos bin ich eben rückwärts gefahren bis die Hinterreifen an die Kante kommen und stellte erst beim Aussteigen fest, dass ich viel zu weit hinten bin.

Nunja, Tesla halt rechts von SC geladen und nicht links, was soll’s. Das nächste Mal weiß ich das dort dann ja. :grinning:

Da ich mehrere PMs bekommen habe, wie es denn in Renningen war, hier kurz ein Bericht für alle, anstatt jeweils per PM:

Sodele. Eigentlich hatte ich damit gerechnet, dass ich nach Mannheim darf. Aus lauter Langeweile waren wir vor 2 Wochen auch dort auf 'nen Wochenendausflug und haben dort natürlich auch als erstes Tesla besucht. Schick. Was tut man nicht alles, um die Wartezeit bis zur Auslieferung totzuschlagen…

Letzte Woche, genau eine Woche vor der Auslieferung, bekam ich von Tesla eine Mail, dass mein Auslieferungsdatum der 18.08. um x Uhr in Renningen ist. Schluck Renningen. Gut, auch recht, ist näher.

Also gestern anstatt nach Mannheim ab nach Renningen. Wenn man über die A8 anfährt, geht es dann irgendwann mal (nach Navi iPhone) durch das „Kaff“ (sorry) Renningen. Die ganze Zeit bei der Durchfahrt fragt man sich, wo und ob in diesem Dorf die Industriestraße geschweige denn das Industriegebiet ist.

Aber siehe da, die Häuser werden weniger und man landet tatsächlich in einer Art Industriegebiet. Beim der ersten Anfahrt haben wir uns glatt verfahren. Das kam so:

Irgendwann, wenn man in der Industriestraße ist, kommt rechts ein riesen Tesla-Plakat. Drunter oder nebendran der Hinweis, Delivery/Check-In nächste Einfahrt, quasi hinter dem Gebäude. Also sind wir weitergefahren und prompt an der richtigen Einfahrt vorbei. Man muss an diesem Plakat rechts rein, nicht weiterfahren!

Am Ende der „Straße“ kommt dann ein riesen abgezäunter Bereich. Draußen viel Platz, eine riesen Halle auf dem Grundstück. Draußen so ca. 20 Teslas in allen Farben und Felgen. Wir haben unser „altes“ Auto, Seat Alhambra, BJ 2010 dort zwischen die Teslas abgestellt, wurde in Zahlung genommen.

Also ausgestiegen und Frauchen mitgenommen, Maske auf, Richtung „Check-In“ Schild.

(Ich muss noch vorausschicken, dass in dieser o. g. Mail ebenfalls drin stand Check-In absolut alleine, niemand weiter, keine Zeit, maximal 10 Minuten um das Auto rum und dann sollte man möglichst schnell wieder vom Hof).

Also wir beide mit Mundschutz auf zum Check-In und rein. Innen zwei kleinere Stehpulte, ein Drucker, ein Notebook, eine Pflanze, die mehr zu Dekozwecken rumstand, links gegenüber eine kleine Glasvitrine mit ein bisserl Schnickschnack (Kappen, Getränkeflaschen,…natürlich alles mit Logo), ja und sonst: Nix. Kein Personal. Hm. Ok. Tesla ist anders.

Wir haben uns dann nach ca. einminütiger Karenzzeit getraut mal um das Eck in die Halle zu schauen bzw. in Richtung Halle zu gehen.

Oh. Mitarbeiter. Ja. Wir wollen unseren Tesla abholen. Ja, schön, kommen Sie mit…zurück zum Stehpult. Erst die Fahrzeugpapiere des Inzahlungs-Kfz übergeben, die Schilder mit grüner Umweltplakette (dachte, die machen die auch hin, aber nein). Dann zum Alt-Auto, innen und außen kurz (!) begutachtet „wir wollen ja nicht päpstlicher sein als der Papst, notieren nur das was man sofort sieht“ und dann wieder rein. Zwei oder dreimal unterschrieben und dann durften wir zum Auto.

Der „Empfangs-Mitarbeiter“ hat uns dann an den „Übergabe-Mitarbeiter“ übergeben.

Die Halle ist riesig und in mehrere Bereiche unterteilt. Unserer stand in A2 oder so, ist auch egal. In diesem Bereich standen ca. 10 Neufahrzeuge. Schön nebeneinander. Einer war schwarz, 6-7 weiß, also musste der einzig graue unserer sein. Also zum Fahrzeug begleitet und ausführlichst Zeit gehabt, das Auto von innen und außen zu untersuchen. Wir hatten das Gefühl, dort Stunden bleiben zu dürfen. Alle freundlich, alle nett, alles tutti. Die Halle war mit grellen Scheinwerfern ausgeleuchtet, so dass man auch den Lack prima begutachten konnte.

Auch wir hatten zwei kleine Mängel: Direkt über der Ladeklappe war ein ca. 1 cm breiter rauher Fleck und oben am Kofferraumdeckel ein Kratzer. Macht nichts, der Servicemitarbeiter hat einen Techniker gerufen und der hat den Kratzer wegpoliert und beim Fleck meinte er, dass er das nicht Wegpolieren könne. Sei wohl Taubendreck oder so. Kam dann nach ein paar Minuten wieder mit einem Fön, danach war auch dieser Fleck weg.

Nebenbei haben wir uns ganz nett und ausführlich mit dem Service-Mitarbeiter unterhalten, der uns zu unserem Auto brachte und uns auch auf der Pelle blieb bis wir rausgefahren sind. Anscheinend ist die Crew aus Freiburg. Da dort aber Tesla noch nicht aufmachen darf oder noch nicht fertig ist, sind die halt jetzt in Renningen. Zur Zeit wäre ruhig, nur so um die 30 Auslieferungen am Tag, am Quartalsende wären es aber auch gerne 130 Auslieferungen täglich, das wäre stressig, meinte er.

Insgesamt fühlten wir uns da drin und während des kompletten Übergabe-/Inzahlungsnahme-Prozess sehr wohl und „behütet“. Die Mitarbeiter trugen alle Mundschutz, waren sehr hilfsbereit und sehr nett. Zu keiner Zeit hatten wir das Gefühl, dass diese freundliche Art irgendwie gespielt oder aufgesetzt war, nein, das war eine richtig tolle Übergabe. Zeitlich gesehen hat die ganze Abwicklung von der Ankunft bis zur Hinausfahrt mit dem neuen Tesla gut 1,5 Stunden gedauert. Niemand hat uns gedrängt, alles freundlich, wirklich sehr zu empfehlen.

Möchte noch anmerken, dass wir um 14 Uhr dort waren, eigentlich viel zu früh und weit vor unserem Termin.

Beim Rausfahren haben wir dann vor der Halle 3 LKW mit jeweils 8 neuen Teslas ankommen sehen. Also da war dann schon was los.

„Vollgetankt“ war er übrigens nicht. Der Bildschirm zeigte rund 150km Reichweite an.

8 „Gefällt mir“

Glückwunsch, allzeit gute Fahrt :sun_with_face: Sonnige Grüße aus Ludwigsburg :sunglasses:

Super, vielen Dank für den Bericht, da freut man sich noch mal mehr auf den eigenen Termin wenn man hört das klappt da super :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

Herzlich willkommen squape_on, und Glückwunsch zu deinem Geilen Traum Wagen.
Kurze Anmerkung zum Einparken, im Süden sind die SC Quer und haben die sogenannten
Poller, dadurch kommt man besser an die Kabel und parkt immer gleich.
Grob ab Frankfurt trift man mehr solche die man eigentlich Umfahren kann bei Unachtsamkeit,
aber gut, kriegt Mann und Frau auch hin :grin:

Hallo Wolfgsng,
danke für die tolle Beschreibung. Ich habe die Übergabe nãchste Woche. Was war jetzt mit den Schildern? Wie werden die angebracht, brauch ich Halterung, Schrauben und Werkzeug?
Viel Spass mit deinem „Neuen“ und Grüße aus Metzingrn.

Öhm, welche Schilder meinst du?

Die Kfz-Kennzeichen

Die Halterungen sind schon dran, die Kennzeichen werden (durch Tesla-Mitarbeiter) angebracht (gesteckt).

Ah ok, dann hatte ich das in deinem Bericht am Anfang wohl falsch verstanden. Wie krieg ich den mein Bild hier wieder raus, das war ein Versehen​:thinking::laughing:

Auf die 3 Punkte rechts unten des Beitrags klicken und dann das Papierkorbsymbol.

Super, danke

Winterstiefel :heavy_check_mark:
Autowäsche <delayed>


1 „Gefällt mir“