Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Hallo aus Luxemburg

Moin sagt man in Luxemburg. Ich heisse Jos, und bin seit 4 Jahren vom „Teslavirus“ infiziert, als ich das Model S live gesehen habe. Der sofortige Besuch des Shops, wo ich das Chassis sehen konnte hat mich dann definitiv überzeugt. Seither bin ich auch regelmässiger Besucher hier im Forum. Nun ist es soweit. Ich habe meinen bestellt! Seit September gibt es einen Verkaufs & Servicepunkt in Luxemburg. Ab Januar 2017 wird die „Emissionsfreie mobilität“ sowohl für Privatkunden wie auch für Firmenleasing gefördert. Ich habe mich für das Model X 90D entschieden, da ich von einem SUV umsteige. Die Entscheidung zwischen S oder X ist mir nicht leicht gefallen, da mir beide optisch gut gefallen. Die Autonomie wäre ein Kriterium für S gewesen, es hat jedoch das Raumgefühl des X gewonnen. Ich bin jedenfalls überzeugt das richtige getan zu haben.
Es gibt in Luxemburg zZ nur einen Superchager, was aber auch der Logik entspricht. In den kommenden Monaten sollen von unserem Netzbetreiber 800 Ladestationen regional verteilt aufgestellt werden. Ich werde mir wahrscheinlich eine Wallbox von Tesla an meinem Stellplatz installieren lassen. Oder gibt es Argumente die dagegen sprechen? Gruss

Härzlëch wëllkomm Jos,

gegen eine Lademöglichkeit (zB. WallBox) kann doch nie etwas sprechen?

Ich wünsche dir viel Spaß mit dem Model X und drücke dir die Daumen für die SuC und weiteren Ladestationen in deiner Ecke Europas auf das wir alle verbunden werden.

Gruß Patrick

Hallo Patrick,
Du hast natürlich recht, dass gegen eine private Ladestation nichts spricht.
Ich hätte die Frage genauer formulieren sollen: Gibt es Argumente, die eher für einen anderen Wallbox Hersteller sprechen? Ich habe im Netz nach Vergleichsberichten gesucht, jedoch keinen Objektiven gefunden. Die bekanntesten Alternativen sind KEBA, ABL und ICU. Mein Stromlieferant bietet mir eine „eBox easy“ an. Das Produkt wird meines Erachtens für RWE und Partner gefertigt.
Da die Tesla Wallbox mit 7 Meter Kabel nicht teuerer ist als das Angebot welches ich zZ habe, und mir das Modell besser gefällt :blush: ,würde ich das nehmen, falls es keine negativen Aspekte gibt. Da ich einen Stellplatz in einem Wohnblock habe, muss der Anschluss absperrbar sein.
Gruss nach München

Die Tesla Wallbox ist nicht absperrbar. Vielleicht kannst du das mit einem Schlüsselschalter in der Zuleitung lösen.
Was den Preis angeht, musst du bei der Tesla Wallbox noch einen Fehlerstromschutz-Schalter vom Typ B oder vom Typ A-EV vorsehen (letzteren z.b. im lemontec Webshop von Forumsmitglied MichaRZ)

Danke für den Tip Volker. Ich werde das mit einem Elektroinstallateur durchsprechen.
Eine Frage an die Moderatoren des Forums: Ich habe ein unterhalsames Video mit dem Model X bei Vimeo gesehen(Driving Instructions). Da es jedoch Werbung für eine Leasinggesellschaft ist, gehört es nicht in das Forum oder wie seht Ihr das?
Gruss

Wir haben sogar Werbevideos von VW verlinkt. :astonished:

Bitte kommentiere den Link so wie hier angekündigt. Es ist eine Geste der Höflichkeit an die anderen Foren-Benutzer, bei einem Link dazu zu schreiben, warum man darauf klicken sollte und was einen erwartet.

Wie oben beschrieben, findet ihr hier ein unterhaltsames Video des Tesla Model X. vimeo.com/188792737. Das Video läuft unter dem Titel " Tesla Model X - Driving Instruction"

Moin Jos,

Das ist eine gute Nachricht - hast du vielleicht ein Link dazu?

Hier findest du den Entwurf, der das Thema Transport behandelt.Das Dokument ist auf französisch Verfasst, ist aber verständlich, denke ich.
Gruß
reforme-fiscale.public.lu/fr … nsport.pdf

Moin Jos,

und danke für deine schnelle, sehr nächtliche Antwort.

Leider handelt es sich wohl nicht wie bisher um ein „Umweltbonus“ sondern um eine „Steuergutschrift“ - damit ein guter Teil der in Luxemburg wohnenden, alle anderen Steuern zahlenden und generell gut verbrauchenden Personen von diese Förderung ausgeschlossen werden :imp: .

Zu

Das ist sehr, sehr vernünftig - wir glaubten, das man nach Jahren bequemen SUV-Ein- und Aussteigen sich an ein flacher Flunder wie das Model S umstellen konnte. Unsere

haben uns unmißverständlich mitgeteilt, daß dies nicht der Fall ist.

Deine Idee

finde ich in der Praxis problematisch - wenn du den Verbrauch nicht direkt auf deinen persönlichen Stromzähler abrechnen kannst, könntest du Probleme mit den anderen Eigentümern kriegen. Kostenmäßig bin ich auch nicht sicher, das es sich lohnt - wenn die Preise von den öffentlichen Ladestationen anständig sind.

Und - obwohl die SuC nicht für „lokales“ Laden vorgesehen sind - ab und zu auf ein nettes Kaffee nach Hôtel Lagardère in Münsbach zu fahren ist ja wohl nicht verboten??

Wie hast du dein Model X 90D konfiguriert - und wann wird geliefert?? Vielleicht sehen wir uns bei der Übergabe…

Hallo Krouebi
Es ist in Luxemburg, wie in einigen Nachbarländern so, dass ein Grossteil der Fahrzeugflotte aus Firmenfahrzeugen besteht. Dies ist wahrscheinlich der Grund der Ausrichtung.
Wenn man, wie ich, die Sitzposition und das Raumgefühl eines SUV mag, und den Reichweitenverlust des Grösseren/Schwereren MX verkraften kann, ist es die richtige Entscheidung.
Meine Wallbox schliesse ich natürlich an meinen Stromzähler an. Diese werden in den nächsten Monaten auf auf „Smarty“ umgebaut. Der aktuelle Strompreis für Privathaushalte liegt bei 0,1181€/kWh. Mein Arbeitgeber installiert in den nächsten Monaten ebenfalls mehrere Wallboxen und unterstützt E-mobilität. Ich kenne die Strompreise an den öffentlichen Ladestationen nicht.
So wird mein MX 90D aussehen:
Farbe: Weiss; Interieur: Leder Beige; 6-Sitzer; Anhängekupplung für Fahrradträger.
Ich habe mich gegen die 22" Onyx Felgen entschieden, da mir der Mehrverbrauch der hier im Forum beschrieben wird zu hoch ist. Mein Herz hätte sich jedoch für diese Felgen entschieden.
Das Auto soll im März geliefert werden.
Gruß