Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Hallo aus Kölle-neuer 60D (75D) - Update: 1 Jahr TESLA

Hallo,
seit gut zwei Wochen gibt es einen weiteren S60D in Köln. Wie es dazu kam…
Der in 2015 als Zweitwagen angeschaffte gebrauchte C-Zero mutierte immer mehr zum Erstwagen (außer für die seltenen Langstrecken) und ich habe mir wochen- bzw. monatelang einen Tesla schöngerechnet. Letztendlich war es dann eine Probefahrt am 22.12., die den Anstoß gegeben hat… Über Weihnachten nochmal überlegt, ob man wirklich sooo viel Geld für ein Auto ausgeben will/kann. OK, es ist eben nicht einfach nur ein Auto - andere kaufen sich ein Boot oder haben andere teure Hobbies. Am 5. Januar - noch im Weichnachtsurlaub ist es dann passiert: Ich bin mit Family nochmal zum SeC nach Düsseldorf … wir wollten mal in einem Model X probesitzen - auch wenn der völlig außerhalb des imaginären Preislimits ist, aber wenn man schon mal beim Träumen ist… -
Im anschließenden Plausch mit dem Mitarbeiter, ob nun ein neuer 60er (Wunschausstattung: Schiebedach und natürlich Komfort-Paket) oder ein gebrauchter 85er CPO (zusätzlich: Luftfederung, aber noch ohne AP-Hardware) präsentierte er uns einen neuen 60er aus einem Showroom in NL, zwar ohne Schiebedach, aber dafür inkl. aktiviertem Autopilot (1) und Premium Paket. Das ganze auch noch in der für unseren Geschmack sehr schönen, aber leider nicht mehr bestellbaren Titanium-Lackierung. Selbst die kurze Wartezeit für den Transport von NL nach D’dorf kam uns wie eine kleine Ewigkeit vor - aber zum Glück keine drei-vier Monate warten!
Nun fahre ich seit zwei Wochen damit zur Arbeit und es ist ein Traum… Aber das kennt Ihr ja
Vor kurzem bin ich nochmal den C-Zero gefahren (den seitdem meine Frau genommen hat) - der kam mir irgendwie nicht mehr so geschmeidig vor wie vorher - obwohl es ja immer noch ein toller kleiner Stadtflitzer ist!
Viele Grüße
elmi

glückwunsch eines leidenden!
ich hab mich früher entschieden (war einfach früher mit dem „schönrechnen“ fertig und warteundwarteundwarte… bis das schiff europa endlich erreicht.
wenn ichs überlebe düst ein ms60fl (ohne d) sicher auch mal bei dir/euch vorbei… man trifft sich!
gruss aus dem süden…

Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß mit deinem neuen Spielzeug, ich bin jetzt auch schon seit gut 2 Monaten dabei und habe die Entscheidung nicht bereut.

Hey von mir auch auf diesem Weg mal ein Herzlichen Glückwunsch!
Vielleicht sehen wir uns Morgen beim E-Mob Tag.

Hallo, bin ja noch ein Bild schuldig. Im Urlaub ist es mir gelungen, eine angemessene Kulisse zu finden. Wir sind 4800 km elektrisch zu und in den spanischen Pyrenäen gefahren mit dreiköpfiger Familie und es hat viel Spaß gemacht!
Auch wenn ich von Euren Berichten schon lange überzeugt war - es selbst so zu erleben ist noch einmal eine andere Hausnummer: Reisen mit Tesla in Europa funktioniert! Trotz Ferienzeit keine Wartezeiten am SuC.
Gerade die Spanier sind bei dem Thema Tesla sehr interessiert und aufgeschlossen, man wird oft angesprochen und noch viel öfter angestarrt (positiv)!

@elmi: Herzlichen Glückwunsch. Klasse Entscheidung! Wir sind heute aus der Camarque angekommen. Reisen ist klasse mit dem Tesla. Habe gerade deine Signatur gelesen. Wir sind auch seit März dieses Jahres verbrennerfrei :slight_smile: und das, obwohl ich am Haus direkt keine Lademöglichkeit habe. Garage ist in einer stromlosen Garagensiedlung und am Haus führt ein Gehweg vorbei, wo ich keine Stoperfalle legen sollte. Und es geht trotzdem mit dem Laden in Ulm.

@elmi Tolle Sache, das macht direkt Lust auf Urlaub! Gratulation zu der gelungenen Reise und natürlich dem Fahrzeug, ohne das die Reise in der Form nicht möglich gewesen wäre :slight_smile:

Ein Jahr TESLA Model S - faszinierend wie am ersten Tag
Nun ist unsere „Göttin“ seit kurzem ein Jahr in unserer Familie, wo sie uns seitdem viel Freude bereitet!
Warum „Göttin“? Ich bin in einer Citroën Familie groß geworden. Mein erstes eigenes Auto war ein GSA und lange Zeit habe ich den Traum gehabt, mal eine gut erhaltene „Déesse“ in der Garage stehen zu haben. 2015 bin ich durch Zufall zur Elekromobilität gekommen und seitdem natürlich von TESLA fasziniert.
Inzwischen habe ich eingesehen, daß ich für meinen ersten Autotraum wohl doch zu spät geboren bin. Dafür hatte ich die Möglichkeit mir den zweiten zu erfüllen und seitdem macht Autofahren wieder Spaß!
Selbst der alltägliche Stau im Berufsverkehr ist dank AP1 fast schon als Erholung zu empfinden. Vor allem aber die Kurztrips mit der Familie sind anders geworden: Wo man bisher schonmal das Flugzeug oder die Bahn genommen hat sucht man sich jetzt Ziele, die mit dem Auto erfahren werden wollen.
Für den Jahresurlaub in einem spanischen Dorf habe ich mich ein bisschen vorbereitet - im Nachhinein hat sich das als fast nicht notwendig erwiesen.
Trotz Sommerferien war das Laden an sämtlichen SuC in Frankreich beinahe einsam. Selbst am Ziel, einem kleinen Dorf in den spanischen Pyrenäen gab es keine Probleme. Weitere Ausflüge mussten ein bißchen geplant werden, da vor Ort nur Schuko Ladung möglich war. In der 25 km entfernt gelegenen Kleinstadt wurde aber just im Frühjahr 2017 eine b.a.w. kostenlos zu nutzende 22kW Ladesäule aufgestellt. Elektromobiliät ist also auch in der spanischen Provinz angekommen.
Die Reaktionen der Leute - sowohl im Dorf, wo man mich schon seit Kinderzeiten kennt - als auch beim Sightseeing in der Region war immer ausschließlich eine positive Mischung aus Erstaunen und Neugierde. Ganz anders übrigens, als hin und wieder zu Hause, wo man - möglicherweise angeheizt durch die dt. Presse? - immer auch mal wieder misstrauisch beäugt wird.
Davon lasse ich mir aber den Fahrspaß nicht verderben. Gerade dabei muss ich immer wieder daran denken, dass der berühmte Satz, den Alexander Spoerl 1957 zu Original-Göttin geschrieben hat (spiegel.de/spiegel/print/d-41757343.html) in der heutigen Zeit wohl auf kaum ein anderes Auto mehr zutrifft als auf TESLA: „Es ist nicht das Auto der Zukunft, es ist nur das Auto von heute. Und die anderen Autos sind - technisch gesehen - nur noch ein wenig von gestern.“

Willkommen im Club :slight_smile:

und viele Grüße aus der Nachbarschaft „BM- …E“

Hallo Elmi
Willkommen im Club imponierend zu lesen, dass auch mit 60D 4800km Spanienurlaub so problemlos und einfach zu realisieren sind. Deine Entscheidung war goldrichtig!
Gute Fahrt allerseits und viele Grüße aus Bodenheim
Dietrich

1 Like

Sorry, hätte vielleicht nicht meinen alten Thread kapern sollen für den Rückblick: Der Spanienurlaub hat schon als 75D stattgefunden.
Hat aber in der Praxis keinen großen Unterschied gemacht. Lediglich beim Start zu Hause und wegen mangelnder TESLA-Paßfahrt-Erfahrung am letzten SuC in Pau haben wir die 100% voll gemacht. Hätte aber auch als 60er funktioniert.
Und ja, es war definitiv die richtige Entscheidung!! :sunglasses:

Toller Bericht - und gute Fahrt weiterhin. P.S. Das Bild ist toll - Du hast die schönste Farbe von Tesla gewählt - schade das es die nicht mehr gibt.

1 Like