Gurt schneidet am Hals ein

Habe exakt das gleiche Problem bei den Probefahrten festgestellt. Im Model 3 und im Y gleichermaßen. Kenne ich aus keinem anderen Auto, daß ich in den letzten 29 Jahren gefahren habe. Bin 1,71.
Als ich die Frage in einer Facebook-Gruppe gestellt habe, hat man mich als Troll bezeichnet und mir geraten die Gruppe zu verlassen… Danach habe ich gedacht ich habe wahrscheinlich einfach nicht die richtige Einstellung gefunden.

Du bist ganz sicher kein Troll, denn Trolle schnallen sich nie und nimmer irgendwo an :wink:

1 „Gefällt mir“

Interessant ist, dass ich das gleiche Problem habe. Allerdings bin ich 1,90m groß und habe den Sitz ganz runter gestellt. Insbesondere wenn ich im Sommer nur T-Shirts angezogen hatte. Das vorgeschlagene Gurtpolster habe ich mir auch bestellt, ist aber für mich im Alltag nervig zu nutzen. Das Gurtpolster verhindert beim Abschnallen das Aufrollen und man muss jedes Mal nachhelfen. Habe es wieder abgemacht.
Übrigens hatte ich das auch bisher bei keinem Auto und ich habe sehr viele Modelle als Dienstwagenfahrer in den letzten 35 Jahren gefahren.

1 „Gefällt mir“

Vielleicht hilft das hier.

1 „Gefällt mir“

das hatte ich anfangs auch, dann fand ich heraus dass man das Polster nicht zu eng um den Gurt kletten darf. Damit es am Hals hält reicht das schon und beim abgurten muss man nicht mehr nachhelfen.
Hat mich jetzt schon zwei Jahre genervt mit dem Gurt am Hals und hab erst jetzt ein Polster gekauft. Hätte ich gleich machen sollen

Hallo, ich frage mal ganz vorsichtig: ist das beim M3 genau so?
Wir haben nur den M3 Probe gefahren und dann das MY bestellt und meine Frau ist auch eher klein.
Nicht, dass ich das Spielzeug gleich wieder verkaufen muss :face_with_spiral_eyes:

Ja - ich kann in meinem Fall bestätigen, daß der Gurt beim Y und beim 3er am Hals genervt hat. Habe beide gefahren und bei beiden das exakt gleiche Problem.
Ich hoffe aber noch, daß ich es durch eine angepasste Sitzeinstellung erträglich machen kann.

1 „Gefällt mir“

Vielleicht helfen die Tipps vom Profi?

Mir begegnen relativ häufig Autos in einen „kein Fahrer“ sitzt. Ist mir ein Rätsel wie man so fahren kann. Aber das ist wahrscheinlich Gewohnheitssache.

1 „Gefällt mir“

Hat (in meinem Fall) rein gar nix damit zu tun. Ich habe verschiedene (Sport-)Fahrertrainings absolviert und mein Sitz ist zu keinem Zeitpunkt und in keinem Fahrzeug in der „Ey-krass-Alder“-Lümmelposition o.ä. eingestellt.

Keine Panik! :wink:
Weder bei Model 3 noch bei Model Y gibt’s bei uns in der Familie jemand, der Probleme mit der Gurtposition hat - von 170-191cm und verschieden „lange“ Oberkörper alles dabei, dadurch auch sehr unterschiedliche Sitzeinstellungen bzgl. der Höhe.

Die Wahrscheinlichkeit, dass bei euch etwas nicht gut sitzt ist aus meiner Sicht eher klein. Und im Vergleich zu bspw. BMW hat man bei Tesla (in 3/Y/X, das S hat sie nicht) ja auch noch die Gurthöhenverstellung, mit der man zusätzlich zur Sitzeinstellung noch variieren kann.

1 „Gefällt mir“

Hallo

Ich habe das gleiche Problem und bin 1.66. Es ist nicht so gravierend, dass ich sagen müsste es schneidet ein, aber nach einer Weile nervt es einfach, da es wirklich mit der Gurtkante immer den Hals an der gleichen Position leicht streift. Ich versuche es zu akzeptieren, da ich es nicht ändern kann. Ein kompliziertes Gurtpolster möchte ich auch nicht. Wenn es gravierender wäre würde ich es mir aber auch überlegen.
Ich sitze ziemlich aufrecht im Auto damit ich eine gute Übersicht habe, kann also die Position gar nicht mehr gross verändern, da ich sonst ins Steuerrad beisse. Der Gurtstraffer ist ganz in der untersten Position. Ich nehme an die Amerikaner sind einfach grösser als die Europäer und daher fällt man unter 1.70 einfach aus der „Tesla-Norm“
Wenn man’s googelt sieht man, dass andere Marken das Problem auch haben. Es gibt nur zwei praktikable Lösungen: Polster oder Sitzposition.

1 „Gefällt mir“

Ich hab diverse Sitzpositionen und Gurt-Höhen-Einstellungen durch - beim MY hab ich jedes mal das gleiche Problem - Fahrer wie Beifahrer Seite…

Es würde mir auch nichts helfen eine Sitzposition einzunehmen, die völlig meiner Ergonomie widerspricht, nur um dann den Gurt nicht mehr am Hals zu haben (aber selbst die Position hab ich nicht gefunden; mache ich den Gurt so niedrig und den Sitz so hoch dass es nicht mehr passiert, hänge ich mit dem schräg gelegten Kopf unter dem Glasdach und sehe nix mehr…).

Da passt einfach was nicht. Einzige Alternativen: Gurtpolster oder eben Hemd/Polo/Rollkragen-Puli

1 „Gefällt mir“

Du bist nicht allein! Bin 1,86 und sitze eher wie im Sessel, zwar rücken recht grade aber dennoch tief und entspannt. Und da nervt der Gurt teilweise.
Allerdings habe ich mich nach nunmehr 5 Wochen echt dran gewöhnt.
Und ja, der Gurt ist ganz nach unten geschoben.

Sieht man ja an den zahlreichen Rückmeldungen hier wie klein die Wahrscheinlichkeit ist… :man_shrugging:

Ich habe meinen Sitz jetzt relativ weit hoch und das Lenkrad in der höchsten Position - dazu den Gurt ganz runter und das Gurtschloß drücke ich beim einstecken leicht nach vorne. So ist es für mich erstmal erträglich. aber dafür sitzt man gefühlt auf dem Auto und nicht im Auto.
Fürs erste kann ich damit leben aber ich werde weiter rumprobieren.

Mensch, da hast du ja noch richtig Glück :stuck_out_tongue: .

Naja, angesichts der Useranzahl hier im Forum hält sich das Thema hier doch sehr in Grenzen…mal nicht übertreiben…

Das „nicht übertreiben“ gilt für beide Ansichten…
Und ich teile Deinen Optimismus - aus eigener Erfahrung - nicht.

Was ist daran kompliziert? Wird mit Klett in einer Sekunde rumgemacht. Kann ich jedem nur empfehlen.

Es scheint ja alle Körpergrößen zu betreffen wenn man das hier so liest. Von klein bis groß. Und doch ist nicht jeder Fahrer davon betroffen. Bei meiner Probefahrt ist mir nichts negatives aufgefallen. Bin 1,80m groß.

Macht euch bitte mal den Spass und lest ganz von vorn…

Eigentlich gibts nur eine Erkenntnis - keiner ist bereit etwas zu ändern…

Ich nicht, geht nicht, Motoren nicht kaputt machen, ADAC spinnt…. Nennt mal ein anderes Auto mit Easy Entry. Es wird ja teilweise nicht einmal der Versuch unternommen.
Komisch auch das man die selben am Fahrwerk rummaulen sieht.

Alles muss sich ändern - nur ich nicht.

2 „Gefällt mir“