Günstige Ladekarten/Ladeapps Vergleich (Teil 1)

Kann ich ebenfalls bestätigen, mir wurden heute rund 45 Cent je kWh für zwei unterschiedliche Ladevorgänge (AC) bei den Stadtwerken Pfaffenhofen bzw. München berechnet.

Ich schreibe gleich mal meiner Ansprechpartnerin bei der ESB und melde mich mit einem Feedback rück.

3 „Gefällt mir“

Mir wurden ebenfalls 4€ mehr abgebucht bei meiner Ladung vom 24.05.

ESB wird sich auf AGB 5.5 berufen.

5.5. Die ESB behält sich vor, Kosten, die durch das Roaming entstehen, dem Kunden in
Rechnung zu stellen.

Ich werde dem nun widersprechen, da so nicht gültig. Online wird auf der Webseite mit und ohne Roaming ein gleicher Preis vermittelt und mit diesen AGB herrscht keine Transparenz.

Ich war bei einer Ladenetz Säule, das ist meines Erachtens kein Roaming. Sonst hätten sie den Preis schon immer an der Säule nehmen können.
Grüße vom Andi

P.S. Zitat ESB:
Das Besondere: Egal, ob Sie an einer ESB-Ladesäule tanken oder bei einem unserer Partnersäulen, mit unserem Tarif FLEXmobil gelten jeweils die gleichen Konditionen. Kein Herumrechnen an der Ladesäule – so einfach kann es sein.

Was ist denn der Begriff von Roaming?

  • Alle Ladesäulen, die nicht zum Ladenetz gehören, sind Roaming.

oder

  • Alle Ladesäulen, welche nicht von ESB sind, gehören zu Roaming. Aber es ist möglich, im gesamten Ladenetz zu laden.

ESB hat ja eigene Ladesäulen:

Das Besondere: Egal, ob Sie an einer ESB-Ladesäule tanken oder bei einem unserer Partnersäulen, mit unserem Tarif FLEXmobil gelten jeweils die gleichen Konditionen. Kein Herumrechnen an der Ladesäule – so einfach kann es sein.

Wird in den AGB aufgehoben unter Punkt 5.5, die AGB ist gültig, nicht der Werbetext. Dennoch sollte die AGB gegen PAngV verstoßen.

Gibt man eine Leistung nicht in Kilowatt (kW) an?

3 „Gefällt mir“

Absolut richtig.
Wenn man das aufzeigt, wird man hier aber meistens zurechtgewiesen bzw. runtergemacht, dass „man ja eh auch so weiß, was gemeint ist“.

Für alle, die es genau wissen wollen, sei immer wieder dieser thread hier zum lesen empfohlen.

5 „Gefällt mir“

Bei mir war die letzte Ladung am 19.05 bei der Stadtwerk Hamburg und dort wurde normal 38Cent berechnet.
Da muss ich mal achten, wenn ich wieder daheim bin ob das bei mir auch dann 45cent nun sind.

Mir ist leider nicht bekannt, wie ESB das händelt, aber einige Stadtwerkebetreiber unterscheiden preislich noch zwischen eigenen Ladesäulen, Ladesäulen innerhalb des Ladenetzes und außerhalb des Ladenetzes (Roaming).

Beispiel: EVI Hildesheim
image

Da scheint es wohl unterschiedliche AGBs zu geben:

Ich habe hier im Ort einen EnbW ODR-Schnelllader. Als Laternenparker nutze ich ihn oft. Was ist da die günstigste Karte mit/ohne Monatsgebühr?

Enel X wenn du viel fährst im Monat.
Sonst EnBW Ladetarif L wenn du etwas weniger fährst, der hat aber Grundgebühr.
Sonst Thuega Energie? Ich glaube EnBW roamt mit Ladenetz?

Dankeschön! :slight_smile: Schöne Feiertage dir!

Danke für den Rat!
Habe das mal gesichtet.

Enel X: Da bin ich mir nie sicher, wofür ich jetzt das Volumen aufbrauchen soll. :smiley: Aber ich habe bald Logpay und werde mal rückwärtsrechnen, wie viele kWh ich wirklich im Ort verladen habe. Vielleicht kommt das ja doch in Frage. Da müsste ich dann den letzten Stop im Ort machen, aber die wenigen Minuten Fahrzeit sollten es mir wert sein.

EnBW: Leider ist ODR für die ein „anderer Anbieter“ Ich habe die ADAC-Karte, da sind wir bei 60 Cent. Auf 50 Cent runter und dann Monatsgebühr - das wird wohl nicht klappen.

Bei Thuega zeigt sich mal wieder, dass EnBW und EnBW ODR nicht das gleiche sind. Auf der Karte von Ladenetz wird EnBW ODR nicht aufgeführt, also wohl kein Roaming. :frowning:

Das habe ich grade bemerkt, lade bei uns im Ladenetz, wurde immer mit 0,38 cent abgerechnet und gestern mit 0,45 Cent berechnet.

1 „Gefällt mir“

ADAC EnBw Karte kosten Andere Betreiber aber 0,60 Euro / kWh nicht 0,51! :wink:

Oh - knapp daneben. :slight_smile: Das Ergebnis ist, dass ich für die 18 Euro Grundgebühr 180 kWh laden müsste, um das irgendwie aufzuholen.

Für das gleiche Geld kann ich dann 320 kWh bei Enel kaufen und verfallen lassen. :wink:

Oder Thuega nehmen, halt nur Karte nix App zum Freischalten.
EnBw mit GG ist meiner Meinung, bei den Preisen, nur nutzbar wenn man auf eine sehr gut funktionierende App angewiesen ist oder der AC Preis „egal“ ist.
ABER Achtung, der große GG Tarif lohnt sich nicht unbedingt, daher ggf. mal den mittleren Tarif mit 5,99 GG durchrechnen. Die 17,99 wiegen nicht immer den günstigeren Ladepreis auf. :wink:

Hier mal eine Übersicht „aller“ nutzbarer Karten:

Ich habe im Mai 5 Ladevorgänge mit ESB in einer bestimmten Stadt.

Unterschiedliche Standorte (also an unterschiedlichen Straßen in dieser Stadt), immer AC mit folgendem Ergebnis:

3x 39ct
2x 45ct

:joy:

1 „Gefällt mir“

Anbei die Fassung vom 05.02.2023, zu welcher ich abgeschlossen habe.

deesb_tac_de.pdf (120,4 KB)

ESB kann nicht einfach die AGB anpassen und diese Rückwirkend auf bestehende Verträge anwenden, schon gar nicht ohne Info.

1 „Gefällt mir“

Ich warte mal die Erklärung von ESB ab. Habe bisher nur an dieser Ladesäule mit ESB geladen und bis einschließlich 19.05. für 38 ct/kWh. Zum ersten Mal am 24.05. für 45 ct/kWh. Halte euch auf dem Laufenden.
Grüße vom Andi

2 „Gefällt mir“