Günstige ausländische Ladekarten in Deutschland

Hallo! Weißt Du noch, was für ein Tarif oder was für eine App das war? Ach nein: hat sich erledigt: das ist ja gar keine Adresse in Deutschland. In diesem Thread hier geht es um LadeKarten in :de:.

2 „Gefällt mir“

Hallo! Könnte mir jemand den Suchbegriff nennen, um solche Beiträge zu finden? Unter günstiger LadeTarif kommt nur dieser Thread hier.

1 „Gefällt mir“

Gelb = in Benutzung
Rot = außer Betrieb
Mit einem + gekennzeichnet Anstecktarif 6 EUR Pauschal (die Kennzeichnung fehlt oft :wink:

Wenn man sich einloggt auf der Vlotte Hompage kann man die Preise nachsehen. Anstecktarif habe ich bisher nur in AT bei Hotels und im zB Casino Bregenz gefunden…

1 „Gefällt mir“

Vielen Dank :+1::blush: ja eingeloggt ist klar…sonst wird mir ja auch gar kein gelb rot und grün angezeigt :wink:
Danke für die Erklärung…hatte das nicht verstanden wieso mal rot und mal gelb dort steht. Aber hätte auch nicht gedacht dass es soviele defekte gibt.
Das mit den Pauschalen werde ich in D wohl nicht erleben :laughing: wäre auch zu schön bei 6€

Die günstigsten Möglichkeiten sind aktuell Enel X und BeCharge:

Günstiger geht aktuell noch nicht.

3 „Gefällt mir“

Mark-e ist wahrscheinlich billiger, zumindest wenn Ihr Auto schnell geladen werden kann und es nicht Winter ist. Ich habe ein Thema über billige aktuelle Karten/Apps erstellt.

1 „Gefällt mir“

bei Mark-E und Ladenetz wird aber nirgendwo erklärt wer Roaming Partner ist und welche Säulen im Ladenetz Verbund sind.
Minutenpreise stehen übrigens nicht mehr auf der Mark-E Homepage - es sind dort nur Preise pro kWh angegeben.

Bei Mark-E muss ich mich erst mal registrieren um die weiteren Bedingungen hoffentlich zu finden. Die AGB’s der Mark-E Drive Card sind in den öffentlichen Seiten nicht zu finden. Ich bin noch jemand der erst die Bedingungen wissen will und sich dann registriert/App installiert.

Vielleicht kann ja mal jemand die aktuellen AGB’s verlinken.

Sehr gute Frage! Stellen Sie die Frage in dem von mir verlinkten Thema, da es in diesem Thema um ausländische Karten und Anwendungen geht und mark-e einheimisch ist.
Übrigens sehe ich auf der Website immer noch die Bezahlung pro Minute für DC roaming.

Ja, das muss ich auch zugeben. Man erkennt nicht was jetzt Roming oder Ladenetz ist. Oder gehört alles in der Ladenetz-App zum Ladenetz?

Bitte stellen Sie diese Frage auch in dem oben verlinkten Thema. Ich wurde vorhin gebeten, hier nicht über mark-e zu sprechen, weil es sich um eine deutsche Karte handelt, nicht um eine ausländische.

Zu beidem: doch. Laut https://www.mark-e.de/privatkunden/produkte/elektro-mobilitaet/ ist das die Ladekarte zum Verbund: https://lademap.ladenetz.de/
Und auf der Homepage https://www.mark-e.de/privatkunden/produkte/elektro-mobilitaet/drivecard-bestellung/ stehen noch Minutenpreise für DC.

1 „Gefällt mir“

Wie bekomme ich den bei vlotte die Preise angezeigt? Registriert bin ich.

Unten auf die drei Punkte und einloggen

1 „Gefällt mir“

Dann schaut es so aus…

1 „Gefällt mir“

Bin eingeloggt. Geht wohl nicht ohne Kundennummer/Zahlungsdaten?

Bei Vlotte werden die 84 € Nutzungspauschale je Jahr übrigens nach 12 Monaten ab der Registrierung berechnet. Also nicht wundern, wenn der Kostenblock dann plötzlich auftaucht.

5 „Gefällt mir“

Gibt es keine neuen günstigen Anbieter?

BeCharge mit <40ct/kWh für die Pakete, Bonnet mit 48ct Ionity (und Gratisladungen/Gutscheinen) sollten doch erstmal ausreichen oder?
Vlotte ist ja auch noch da.

Es handelt sich nicht um eine ausländische Karte, aber ich kann mark-e empfehlen.
Im nächsten Thema habe ich einen Vergleich der günstigsten Gebührenanbieter gemacht.

Aus meiner Sicht ist Bonnet immer noch günstig. Man bekommt Coupons für 25%, 50% und 100% Discount beim Laden. Und außerdem Geschenke für die Teilnahme an Umfragen, Fotos von Ladestationen und Vorschläge von Standorten für Ladestationen. Und dann gibt es ja noch den Anmeldediscount, wenn man einen Code eines anderen Nutzers bei der Anmeldung benutzt, im Moment 17,55 Euro.

1 „Gefällt mir“