Günstige ausländische Ladekarten in Deutschland

Hat sich jemand schon mal mit ausländischen Ladekarten beschäftigt???

Da Deutschland in der EU bekanntermaßen die höchsten Strompreise hat, wäre es doch mal interessant zu wissen, ob es nicht ausländische Ladekarten Anbieter gibt mit denen man sozusagen in Deutschland per Roaming Laden kann …

Vll sind hier Leute aus dem EU Ausland die dazu was sagen können ?

Ich benutze die APP Chargeprice. Die zeigt auf Wunsch die günstigsten Anbieter an, auch aus dem benachbarten Ausland.

4 „Gefällt mir“

Dieser Beitrag ist nun ein Wiki, sodass jeder berechtigte Nutzer seine Ladekarten eintragen kann.

Eine Ergänzung zur Einordnung was Ökostrom anbelangt:
Stromversorgung wird vom CPO sichergestellt. D.h. in Deutschland werden nahezu alle öffentlichen Ladestationen mit Ökostrom versorgt, lädt man also mit Ladeangeboten aus dem Ausland an einer deutschen Ladesäule, lädt man auch Ökostrom!

Empfehlungen:

  1. Freshmile aus Frankreich (keine Grundgebühr, 4,99 EUR einmalig) - ca. 0,36 € / kWh AC, z.B. bei Allego (AC) oder Total Energies (DC). Bitte vorab in der App die Preise checken. Achtung, die Minutenpreise müssen auf die kWh Preise addiert werden.
  • Kein Ökostrom
  1. vkw vlotte aus Österreich (7 EUR pro Monat)- EnBW und E.On, Mer DC HPC für 0,30 € / Minute → Lohnt sich sehr, solange Du schneller als 60 kW im Durchschnitt lädst :slight_smile:
  • Kein Ökostrom außerhalb des vlotte-Netzes (also z.B. in Deutschland)
  1. swisscharge - ARAL und Citywatt HPC: 0,35 € pro Minute, bei anderen Anbietern DEUTLICH TEURER. Daher immer vor dem Start des Ladevorgangs Preise vergleichen. Lohnt sich ca. ab 60 kW durchschnittlicher Ladeleistung.
  • Scheint wohl Ökostrom zu sein, wird aber auf deren Seite nicht konkret angegeben
  1. Enel X Juicepass aus Italien - Monatsflat auf 145 kWh begrenzt für 45€. Ungenutze Mengen verfallen. Europaweit einsetzbar, Netzwerke z.B. Ionity, EnBW, Allego.
  • Kein Ökostrom
  1. Bonnet aus England - ca. 30 Cent pro kWh, bei Allego, Ladenetz.de, Fastned und neuerdings Ionity. Diskussion zu Rabattcodes, Referrals, Anmeldeverfahren gibt es hier:
    Bonnet, Pauschalangebot aus London - #40 von pEpp0

  2. Chargemap pass aus Frankreich https://de.chargemap.com, einmalig 19,90€, Preise variieren wohl sehr stark, aber die Abdeckung scheint in Europa ziemlich gut zu sein. Ggf. Backup-Karte?

  • 100% Ökostrom

Ergänzt gerne eure ausländischen Ladekarten.

Viele Grüße

mreal

29 „Gefällt mir“

swisscharge z.B. für aral pulse und Citywatt

2 „Gefällt mir“

Ja, eigentlich beantwortet das im Kern die Frage.

Dort werden dir die Anbieter in der Regel angezeigt (auch ausländische). Natürlich ist es nicht vollständig

2 „Gefällt mir“

Was kostet das denn? Lohnt sich das?

Das Problem ist, dass die für deutsche Verhältnisse niedrigen Preise keinen Bestand haben werden, sobald diese Karten von immer mehr Leuten in Deutschland genutzt werden.

Dann gibt es ratz-fatz Preissteigerungen oder restriktive Roaming-Klauseln.

4 „Gefällt mir“

Die rechnen zum Teil nach Minuten ab. Bei Aral und Citywatt sind es 35 ct pro Minute… das lohnt sich :wink: funktioniert auch an den Audi oder Porsche Säulen mit 35 ct die Minute bei anderen habe ich noch nicht genau nachgesehen viele sind dort aber auch sehr sehr teuer man muss also aufpassen und wissen wo man die Karte einsetzen kann

1 „Gefällt mir“

Nein, da kostet es 43 ct/kWh + 45 ct/min.
Auch bei EnBW hat man vor kurzem die Preise saftig erhöht, von zuvor 45 ct/min auf 73 ct/kWh + 22 ct/min. Preislich absolut unattraktiv jetzt dort.

2 „Gefällt mir“

Ich finde nichts von deiner Preiserhöhung bei EnBW. Auch wäre mir eine Abrechnung nach Minuten neu.

Siehe:

Häh, wie redchnest du denn?
Du zahlst damit 60ct/h + 0,19ct/kWh.
in einer Stunde lädst du 11kWh wegen des 11kW Onboard-Laders. Dementsprechend macht das (11*0,19€+0,60€)/11.

2 „Gefällt mir“

Ist gut, habe es selbst gemerkt (und gelöscht).

Dann schau mal in die App mit den aktuell gültigen Preisen. Am 11. Januar habe ich noch zu 45 ct/min in Weinsberg geladen, am 12. Januar standen andere Preise in der App.

Sorry aber da kann ich nicht mitgehen. EnBW hat keine Preise erhöht. Hab den Viellader und die Preise sind stabil. Auch eine Minutenabrechnung hab ich bei EnBW noch nie gehabt.

Ähm, bitte les nochmal den Titel des Threads und die Antwort auf die du dich bezogen hast.
Es geht nicht darum das EnBW die Preise erhöht hat, sondern das Swisscharge auf EnBW die Preise erhöht hat.

Und bisher ist EnBW immer noch teurer mit ADAC als Fremdanbieter, selbst an EnBW eigenen Ladestationen.

3 „Gefällt mir“

@flamesoldier @Rixx
Ihr redet total aneinander vorbei :sweat_smile: Hier im Thread geht es um ausländische Ladekarten / Apps, mit denen man in Deutschland günstiger laden kann, als mit deutschen Tarifen.

Wenn ich beispielsweise mit der vkw vlotte Ladekarte bei der EnBW lade, zahle ich tatsächlich 30 Cent pro Minute, und nicht pro kWh. Wenn ich also einen Model 3 SR+ in 24 Minuten von 10% auf 80% (37 kWh) auflade, zahle ich mit der vkw Karte rund 7,20 EUR, statt rund 17 EUR mit dem EnBW Vielladertarif.

// Edit: @Felixkruemel war schneller als ich.

Viele Grüße

mreal

5 „Gefällt mir“

Ja. Sorry. Hatte mich verrannt :man_facepalming:

Freshmile habe ich mir mal angeschaut und auch mal die regionalen Säulen gecheckt. Damit könnte ich tatsächlich günstiger als zu Hause laden :flushed: !!

@wharibo die App Chargeprice kannte ich bisher tatsächlich auch nicht. Die App ist top! Danke!

Freshmile ist dort auch oft am günstigsten nach den vermeintlichen Free Tarifen von JUCR und ELVAH.

Vielleicht meldet sich ja nochmal jemand mit einer weiteren Karte aus dem Ausland mit der man in D laden kann…

1 „Gefällt mir“

Denkst du Anbieter aus dem Ausland legen an deutschen Ladesäulen drauf ?