Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

GroKo plant 0,5% für E-Cars bei der 1%-Regel

Endlich, das ist die beste Förderung für Deutschland um Stückzahlen auf die Straße zu bringen:

„So soll bei der pauschalen Dienstwagenbesteuerung für Elektro- und Plug-in-Hybridfahrzeuge künftig ein reduzierter Satz von 0,5 Prozent des inländischen Listenpreises gelten, was Unternehmen schon länger fordern. Dadurch werden privat genutzte Elektro-Dienstwagen attraktiver.“

electrive.net/2018/02/02/gr … rderungen/

Na das ist doch mal ein Schritt in die richtige Richtung.

Prinzipiell eine gute Idee. Da gebe ich dir recht.

„Schritte“ in die „richtige“ Richtung würden mich bei der großen Koalition ansonsten aber sehr wundern. Insgesamt kriechen die doch eher. Und dann auch noch oft genug in die falsche Richtung, gerade im Bereich Umweltpolitik/Verkehrspolitik.

Mit Sicherheit würde diese Regelung aber nur für Neufahrzeuge gelten, die ab 2019 oder so gekauft werden. Nämlich genau ab dem Zeitpunkt, ab dem deutsche Hersteller erstmalig wahrscheinlich mit eigenen elektrischen Limousinen auf den Markt kommen.
Diese Regelung machen Sie mit Sicherheit auch nicht, um Elektromobilität an sich zu fördern, sondern lediglich, um ganz gezielt deutsche Autohersteller in irgendeiner Weise damit voranzubringen. Man darf davon ausgehen, dass dies alles mit den Vorständen von VW, Mercedes-Benz und BMW sowie Porsche besprochen ist.

Das gleiche kann man auch bei der Umweltförderung sehen. Wer unter großen finanziellen Einbußen gegen den Trend ein Elektroauto in den Jahren 2013-2016 gekauft hat, schaut in die Röhre, aktuell plant gerade die Landesregierung in Nordrhein-Westfalen Wallboxen mit bis zu 1600 € oder so zu fördern, aber nur welche, die neu installiert werden. Jeder, der seine Mennekes Box gerade 2 Wochen vorher an die Wand geschraubt hat, schaut ebenfalls in die Röhre.

Just my two cents.

Da die Regelung auch für PHEV gilt führt das nicht wirklich zu einer massiven Förderung der der Elektromobilität.

Ich sag’s ja. Alles nur Lippenbekenntnisse der deutschen Automobilindustrie. Verbrenner verkaufen, Verbrenner verkaufen, Verbrenner verkaufen.

Bis die deutsche Autoindustrie wirklich Elektroautos verkaufen will, müssen die Menschen also weiter mit ihrer Gesundheit und ihrem Leben bezahlen.

Die Natur wird’s richten.

Wie ich anderer Stelle schon schrieb, ist letztlich nicht die Autoindustrie daran Schuld, sondern diejenigen die Verbrenner kaufen und fahren.

Die Autoindustrie bietet letztlich das an was nachgefragt wird. Würde sie das nicht tun würde sie pleite gehen. :unamused:

naja, Dienstwagen … das hilft nur wieder den Lobby-Firmen, wenns denn so rauskommt.
Der Normalfahrer hat da wenig von, außer er arbeitet natürlich für so einen Betrieb.

Wieso, das kann jeden Dienstwagen Fahrer „treffen“. Ist doch ein Gehaltsbestandteil. Und der wird dann interessanter. Auch für den Arbeitgeber.

Deleatur.

Die deutsche Automobilindustrie hält weit mehr als die Hälfte der weltweit erteilten Patente zum Thema autonomes Fahren. :unamused:

Dünnes Argument.

Naja, die Quantität sagt nicht immer etwas über sie Qualität aus. In Deutschland wird in der Forschung vor allem an den Unis häufig die Anzahl der Patente und Publikationen honoriert und nicht die Tiefe der Ergebnisse. Kenne das selbst aus meiner Forschungszeit in der Uni. Wir haben sicherlich auch gute Wissenschaftler und gute Ergebnisse, aber ob ich die Anzahl der Patente als Maßstab nehmen würde… Ich weiß es nicht… Man meldet lieber jed n Zwischenschritt zum Patent an oder publiziert ihn, bevor es jemand anders macht.

Ich bin mal gespannt, wie dies umgesetzt wird, und ob es adäquat zur alten Regelung mit Nachteilsausgleich durch gedeckelten Bewertungsabschlag diesmal wieder eine Regelung geben wird, die den Nutzen für Tesla-Fahrer einschränkt.

Ich finde das super… Mit Patenten kann ich nicht Auto fahren sondern mit einem Tesla

Dass man mit einem Tesla autonom fahren kann wäre mir neu. :unamused:

Was es gibt ist ein leidlich funktionierender Assistent, der manche Fahrer und Beifahrer in Schrecken versetzt. Du gehörst nach eigenen Berichten auch dazu.

autonom fahren? Wo habe ich was von autonom geschrieben? Ich habe geschrieben dass ich „die 0,5%“ super finde und dass man mit Patenten nicht Auto fahren kann.

Ja, sehr Schade. Die Priviligierten erhalten zusätzlich weitere Vergünstigungen und fahren dann den fetten Plugin noch günstiger :imp: Warum kann die Politik in diesem Land nicht endlich mal eine anständige und einfache EV Förderung für alle auf die Beine stellen?

Ich habe von Patenten zum Autonomen Fahren geschrieben und Du hast darauf geantwortet dass Du Deinen Tesla zum Fahren hast. Insofern bin ich davon ausgegangen dass Du Dich auch auf das autonome Fahren beziehst.

Wie auch immer, Du hast natürlich recht dass IP in Form von Patenten nichts nützt, wenn man es nicht auch in Produkte umsetzt.

Finde ich ausgezeichnet. Die 0,5% werden insbesondere Tesla helfen, denn das Verhältnis zwischen Listenpreis und Betriebskosten ist bei Tesla wirklich extrem.

Nun hat endlich auch der AN einen Anreiz.

Noch viel wichtiger, wie oben schon jemand schrieb: patentieren kann man viel, ob es auch etwas taugt, steht auf einem anderen Blatt.