Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

GPS Antenne Update

Hallo Roadster-Fahrer,

ich mache dann mal für die GPS- Nummer hier einen neuen Fred auf.

Zum Verständnis:

Ausnahmslos alle Roadster haben eine Garmin GPS- Antenne eingebaut, die in eurem kleinen VDS- Display nicht nur für die Kompass- und Höhenfunktion, sondern auch für die Übermittlung der korrekten (…ich werde das nie mit ck schreiben, sieht furchtbar aus !) Uhrzeit an den Bordcomputer (VMS) zuständig ist.

Diese Antennen haben die Gemeinsamkeit, daß die Firmware im April 2019 ausgelaufen ist. Zunächst nicht weiter schlimm, die Uhr läuft ja erstmal weiter, aber spätestens wenn das Wägelchen das erste Mal stromlos wird (manchmal früher) laufen Zeit und Datum aus dem Ruder. Auch das ist erstmal nicht weiter schlimm, doof wird’s nur, wenn man z.B. zeitlich gesteuert Laden möchte, denn das Fahrzeug ist oft mehrere Monate „daneben“, es gibt auch Fälle, in denen z.B. das Laden um „1000pm“ gestartet werden kann (also 1000 Uhr :wink: ), hört sich lustig an, ist es aber nicht.
Ich hatte gerade den Fall eines Roadster-Owners, der mich anrief, weil er trotz dauerhaft in der Garage angestöpselten und richtig programmiertem Auto „ESS critical low“ über sein OVMS bekam. Er hat’s noch rechtzeitig vor der Tiefentladung hingeschafft, die Startzeit war weg und der Strom hat sich auf 32A verstellt - da er nur eine 16A CEE in der Garage hat, flog die Sicherung. Das kann bei längerer Abwesenheit ins Auge gehen.
Ebenfalls sehr doof ist, daß die Logfiles unbrauchbar werden, weil kreuz und quer abgelegt, meist nicht mehr lesbar und sehr häufig auch nicht mehr zu ziehen sind.

Die Antennen können so ziemlich alle neu geflasht werden. Dazu gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Direkt an der Antenne (durchs Radhaus)
  2. Direkt am VMS, (aber ausdrücklich nicht über das VMS !), über das Anschlußkabel zum VMS.

Da viele Roadster schonmal im Laufe der Jahre Kontaktprobleme an der Steckverbindung im Radhaus hatten, wurde seitens der SeC diese Verbindung in einigen Fällen direkt verbunden. In diesen Fällen gehts sowieso nicht durch’s Radhaus. War dies nicht der Fall, sollte man die eher nicht wirklich wasserdichte Steckverbindung besser in Ruhe lassen weil „never touch a running system“.

Die SeC’s können die Garmin- Antennen nicht flashen/updaten, sie verbauen dann eine Neue. Die sitzt vor dem linken Scheinwerfer hinter dem Stoßfänger, der Aufwand ist immens und wie ihr euch denken könnt, ist das Garmin- Teil vom Freundlichen preislich nicht grade ein Schnapper.

Wir können die Antennen jetzt flashen, mit einer selbst erstellten Software und selbst konstruierter Hardware.
Wird dann zwar am VMS gemacht, aber nicht über das VMS und zwar über den Kabelbaum, der zur Antenne, aber auch zum Switchpack geht, darum muß das Wägelchen zwingend komplett stromlos gemacht werden.
Ich hab’ mich da auch im Vorfeld recht viel mit Roadster-Fahrern in den Staaten ausgetauscht, denn die haben das „nur“ über den Kabelbaum und ohne komplett stromlos machen getan, da ist der ein oder andere Roadster leider am Ende nicht wieder aufgewacht.

Es gibt zwar mittlerweile schon Alternativen für viele Teile an unseren Schätzchen, aber für VMS und Switchpack leider nicht. Ist das VMS futsch, wird’s eklig - denn die SeC’s haben zwar neutrale Ersatzteile, können diese aber nicht mehr flashen (!), d.h. VMS defekt kann das Ende des Autos bedeuten. Also fummelt da bitte bitte nicht dran rum, ähnliches gilt für das Switchpack. Hier muß zwar nichts programmiert werden, Ersatz ist allerdings rar und teuer, ganz zu schweigen vom Arbeitsaufwand weil für den Tausch muß das komplette Armaturenbrett raus…

Schrottix hat mit dem Tool und der Software bereits seine Flotte erfolgreich geflasht, ich mittlerweile auch schon mehrere Roadster, es funktioniert tadellos.

Wer’s braucht kann sich melden.

Heißt das, das Tool wird mit Anleitung zu Deinen Kunden verschickt oder muss man zu Dir kommen?

Ich hätte ja Zeit und Bedarf (GPS+PEM+Lenkung), aber wegen Corona bekommt ja keine Hotelübernachtung.

Ich bitte um Verständnis, daß ich das Tool und die Software nicht aus der Hand gebe.

Zum Einen ist es selbsterarbeitetes KnowHow, Soft- und Hardware, aber viel wichtiger ist es, daß zum Flashen das jeweilige Auto komplett freigeschaltet werden muß.

Dazu braucht man in Deutschland eine HV-Zulassung Stufe2.
Wir sind zertifiziert (sogar nach Stufe3) und dürfen das, gebe ich das Tool aber aus der Hand, nehme ich wissentlich in Kauf, daß jemand damit an seinem Auto womöglich unter Spannung arbeitet, bzw. freischaltet ohne entsprechende Sicherungsvorkehrung und mache mich somit strafbar.

Klar weiß ich, das viele Roadsterfahrer selbst ihre Autos freischalten und daran herumschrauben, wir reden hier aber von 400V DC, machst Du da was falsch, bist Du ganz schnell mal klein, schwarz und häßlich.

Wenn wir das so hinkriegen, das wir z.B. an verschiedenen Stellen in Deutschland jeweils ein paar Roadster zusammenkriegen, dann könnte ich mir vorstellen, dorthin jeweils eine Rangerfahrt zu machen und mehrere Fahrzeuge auf einmal flashen zu können.

Als Möglichkeit im südlicheren Deutschland wäre da Schrottix, der hat sich ohnehin schon bereit erklärt…

Diese Antennen haben die Gemeinsamkeit, daß die Firmware im April 2019 ausgelaufen ist. Zunächst nicht weiter schlimm, die Uhr läuft ja erstmal weiter, aber spätestens wenn das Wägelchen das erste Mal stromlos

gilt das auch wenn 12v Batterie getauscht wird ? oder nur wenn man die 400v Batterie trennt ( zb beim Pem Ausbau )

Wenns denn sein muss, dann bei Schrottix wenns passt. Was soll denn der Spass kosten?

2x JA :open_mouth:

Wer kann das in der Schweiz?

Na super dann kost das nexte mal 12v Batterie wechseln 340 Euro im besten Fall statt 42 Euro für die gute varta oder kann man ladegerät anklemmen als Überbrückung ?

Damit man nicht stromlos wird?

Meine ist schon wieder 3 Jahre alt

Ich habe mir gerade noch mal den anderen post durch gelesen

Ist der log auch schon durch einander wenn die Uhr noch stimmt
Also log ab 04/19 nicht mehr zugebrauchen

Oder erst wenn er einmalig stromlos war
Pem clean/ 12v Batterie Wechsel…

Damit kein falscher Eindruck entsteht die 300 Euro sind völlig okay bei den freundlichen wirds garantiert teurer ihr habt euch ja Kopf Gedanken macht und Hardware gebaut zum Glück für uns alle

Ja, leider stimmt das, alle Logfiles sind prinzipiell seit dem April 2019 unbrauchbar, wenn überhaupt noch auslesbar.

Wer mal an sein Wägelchen geht: Die Uhrzeit stimmt, das Datum nicht. In den meisten Roadstern dürfte es so August oder September sein, der beste den ich hatte war plötzlich Herstellungsdatum (!) 01.01.1970 - Mal seh‘n wie die Zulassungsstelle ein E- Kennzeichen mit H hinkriegt :wink:

Die besagten € 300,- beinhalten wie schon beschrieben eine ordentliche Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer sowie eine dann von mir automatisch weitergeleitete Spende an den TFF e.V. in Höhe von € 30,-

Du kannst mit Deinem Roadster auch weiterhin zu den Freundlichen fahren, da wird Dir Niemand sagen, daß jemand was an Deinem Auto gemacht hast, was er nicht hätte machen dürfen. Das gilt auch für alle anderen Arbeiten, die wir machen.

Gruß aus Nordhessen :wink:

Okay dann machen wir einen Termin wenn du die Hardware bei dir hast

Denn ohne zuortbaren log Daten habe ich bei dem Roadster doch etwas Bauch schmerzen

Denn wenn er corona kriegt zickt er ja ziemlich rum wenn er dann nicht sagen kann wo es weh tut wirds teuer

Und muss ja eh gemacht werden ob jetzt oder in 1 Jahr oder in 2Jahren ist dann auch egal

Gut ist das ich das radhaus schon mal draußen hatte und alles gegen Edelstahl blechmuttern getauscht habe

Hast du noch genug drehmel Glasfaser flexscheiben für anderen damit gehen die schrauben besser raus wie mit der Ratsche :slight_smile: aber immer mal kühlen sonst schmilzt das kunstoff vom radhaus

Was die freundlichen sagen ist mir echt egal ihr habt mehr Ahnung von den Roadster er ist bei euch meiner Meinung nach wesentlich besser aufgehoben

Wann und wie werden denn die Logs mit falschem Timestamp aus dem System getilgt?
Wenn ich mich Recht erinnere, dann ist bei mir auch alles von 1970 bis 2038 durcheinander.
Ich denke, das kann nur der Freundliche, oder?

Danke für Deinen Lob und Dein Vertrauen !

Tool ist hier…

1 Like

Hallo zusammen,

wer macht das in österreich? bei mir ist aktuell das problem.

@die anderen ösi-roadies hier: wer hats schon machen lassen bzw. hat interesse, dass wir uns da in ösiland ebenfalls organisieren?

lg
manfred

an alle roadster-fahrer, die dieses GPS-update eventuell noch brauchen. ich organisiere gerade einen termin in linz. wer interesse hat schickt mir eine PN und er bekommt von mir den doodle-link zur terminsuche. wird auch über den tesla club austria verteilt bzw. in der geschlossenen FB-gruppe zu TCA-members-only. ich will den hier nicht öffentlich posten.

also, sobald termin feststeht gibts ein update-treffen in linz.

grüße
manfred

Hallo Leute,

das geht auch einfacher:
Ich hab die „alte“ GPS Antenne upgedatet. Da gab es einen Link im TMC Forum:


Ich hab mir das sehr vereinfacht nachgebildet (mit 4 kleinen Nägeln die ich einzeln eingesteckt habe) - Es findet sich sicher jemand der das nachbauen kann und wie bei den Amis durchreichen kann. Falls sich sonst niemand findet kann ich das auch machen (ich brauche es aber selber nicht mehr).
@Manfred und die Österreich Fraktion: wenn du bis nach St. Martin im Innkreis fährst kann ich versuchen, das Update bei dir aufzuspielen. (ohne Gewähr)

Beste Grüße

Clemens

@ Dr_No:

Toll, wenn Du das für Süddeutschland/Österreich übernehmen möchtest, wäre schön wenn Du auch die karitative Spenden-Idee übernimmst :wink:

Ich bau auf jeden Fall mal so ein Update Kabel, ich hab aber das Problem, dass ich keine Rechnung anbieten kann. Aber mit einer karritativen Spendenlösung kann ich da sicher etwas machen. Vieleicht kann ein interessiertes Mitglied aus Österreich oder Süddeutschland den Update - Job übernehmen.
@warden_clyffe : ich spreche mich aber vorher mit dir und Schrottix ab um das Gleiche anzubieten.

Ok Leute ich muß mein Angebot relativieren, ich hab mit ein paar Profis gesprochen und noch einmal im TMC Forum gestöbert, offensichtlich habe ich großes Glück gehabt, dass ich bei meinem Update meine VMS nicht gekillt habe :cold_face:. Ich hab das Ganze bereits im Jänner gemacht und damals gab es noch nicht sehr viel Information im Netz. Aber das Angebot für die Experimentierfreudigen kann ich gerne machen: Wer es selber probieren will, kann sich gerne mein Kabel ausborgen und auf eigene Gefahr damit experimentieren.

hallo zusammen,

da ist ja ganz schön bewegung reingekommen. nun denn, leider wird die ö-aktion nichts. denn wir haben auf initiative eines anderen roadies einen termin von tesla service-center in wien bekommen. die machen das flashen der antenne auch bereits.

somit ist keine weite anreise erforderlich. danke für euren einsatz - der hersteller (zumindest in wien) hat das nun auch im portfolio.

lg
manfred

Wird in Wien die Antenne auch gewechselt wie in USA ?
Oder Update der bestehenden Antenne.
Welche Kosten kommen dann ?
Warum hat das Tesla Deutschland nicht ?