Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

GF6 - Gigafactory Karnataka

Aus dem Thread Tesla-Aktie:

Neue Gigafactory in Karnataka (Indien) bestätigt:

TESLARATI – 13 Feb 21

Tesla lands on Karnataka for India factory: Chief Minister

Tesla will establish its presence in India with a production facility in Karnataka, a state located in the southwest region of the country, according to Chief Minister B. S. Yediyurappa. Tesla India Production Plant It has been widely speculated that…

…Karnataka ist zwar größer als England, aber irgendein Ort dort wird jawohl in Zukunft konkreter benannt werden…

3 Like

Doppelt oder nichts? :smile:

Oh, da warst Du ein paar Stunden früher. Natürlich hatte ich geschaut ob es eine Thread GF6 gibt… Vielleicht wird es ja auch keine GF6😉

Welcher den nun der aktuelle Thread?

Fände es gut wenn GF6 im Titel steht… so wie bei den anderen GFs…

Ich schließe diesen thread, da der o.g. früher erstellt wurde.

Da dieser Thread nen „gescheiten“ Titel hat, hab ich das herum gedreht :crazy_face:

1 Like

Na dann eben so herum:

Zum aktuellen Stand: Reuters hatte es wohl als erste Agentur gemeldet:

Zusammenfassung aus dem anderen Thread von
AUTOMOBIL PRODUKTION Online

Tesla gründet Niederlassung in Indien

Tesla will in den indischen Markt einsteigen. Der US-Elektroautohersteller hat dazu kürzlich die Firma Tesla India Motors and Energy Private Limited als Niederlassung in Bangalore beim zuständigen Ministerium registriert.

Süddeutsche.de

Tesla kommt nach Indien

Tesla will in den indischen Markt einsteigen. Der US-Elektroautohersteller hat dazu kürzlich die Firma Tesla India Motors and Energy Private Limited als…

handelsblatt.com

Tesla: Elon Musks riskante Indien-Wette

Der Tesla-Chef will in diesem Jahr in Indien durchstarten. Auf dem Subkontinent hat es die Elektromobilität aber noch schwer – und schon andere Autobauer sind dort gescheitert.

CleanThinking.de – 15 Jan 21

Tesla India Motors and Energy: Musk bestätigt Indien-Expansion

Tesla India Motors and Energy: Elon Musk bestätigt Indien-Expansion mit einem Tweet „Wie versprochen“ - Tochtergesellschaft gegründet

Dann noch Teslamag:

Und jetzt werden wir sehen, ob die Ankündigung der Regierung dort vorteilhaft für den Standort war. Bei der Auswahl des Standortes der GF4 hatte Tesla ja verlautbart, dass u.a. Die Verschwiegenheit der Behörden die Auswahl beeinflusst hatte.

Tesla selbst hat ja bisher keinen Standort in dem indischen Bundesstaat bestätigt - also werden wir sehen ob die Mitteilung der Behörden sich bestätigt oder sogar eine andere indische Region wieder ins Rennen bringt.

Aus dem Grund denke ich auch, dass ein Fragezeichen im Threadtitel sinnvoll wäre. Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass es auch andere Bundestaaten in Indien gibt, die da im Wettbewerb stehen und bevor Tesla etwas bekannt gibt, würde ich die Sache nur unter erheblichem Vorbehalt sehen.

Zu, Wettbewerb hatte ich im älteren, geschlossenen Thread etwas geschrieben:

Gruß Mathie

1 Like

Den Titel kann man ändern, wenn anderswo gebaut werden sollte.
Wichtiger ist, dass das Hin und Her, welches Thema nun offen bleibt, beendet wird.

1 Like

Da noch gar nicht klar war und ist was das in Indien wirklich wird, hatte ich das extra erstmal mit Fragezeichen und vage zusammengetragen.

Volker hat das jetzt nach dem Titel entschieden.
So sei es. :slight_smile:

Ob hier oder da ist mir egal. Ich bin auch für einen Ort.

Wann soll‘s fertig werden? :wink:

Irgendwie bezweifle ich, dass das wirklich eine „GF“ wird.

Ist es nicht so, dass Indien ziemlich hohe Einfuhrzölle auf Fahrzeuge hat, die nicht im eigenen Land hergestellt werden? Aus dem Grund haben diverse deutsche Hersteller (Mercedes und BMW z.B.) dort auch Fahrzeugproduktion, aber bei genauerer Betrachtung sind das keine „kompletten“ PKW-Werke, sondern Produktionsstätten, in denen die aus anderen Werken angelieferten Fahrzeugteile zu einem Fahrzeug zusammengebaut werden (sogenannte CKD-Bausätze) - ich bin mir nicht mal sicher ob es da überhaupt immer eine Lackiererei gibt.

Denn obwohl Indien ein riesiges Land ist, sind sie in der Masse noch lange nicht auf dem Kaufkraftlevel von z.B. China angelangt und wer den Verkehr und Elektroinstallationen in Indien kennt, der weiß, dass es da ein E-Auto noch nicht so leicht hat - mal vom Zustand vieler Straßen abseits der Großstädte abgesehen.

Ich lese die Artikel oben eher so, dass erst mal Model 3 aus der GF3 importiert werden sollen - evtl. werden die ja als CKD-Satz angeliefert und dann in Indien endmontiert, gelten dann als in Indien hergestelltes Fahrzeug und können entsprechend günstig ohne viel Zoll angeboten werden. Das würde meiner Meinung nach erstmal am meisten Sinn für diesen Markt machen.

Das wäre dann zwar vermutlich eine größere Produktionsstätte als die in Tilburg (und auch mit mehr Fahrzeug"produktion" als das Einsetzen von Akku und Hinterachse bei Model S/X dort), aber nichts, was den Namen „GF“ verdienen würde.

Naja, warten wir mal ab, was man noch so erfahren wird… :wink:

Vielleicht eine TF? :wink:

Ich habe das Thema mal in die Kategorie „Tesla - Gigafactory“ verschoben.

1 Like

…na da ist wohl in Bezug auf eine Gigafactory in Indien noch nicht alles in trockenen Tüchern

Nix neues zu Indien?

…nö, ich finde der geblinkte Artikel (basiere auf eine Reuters-Medlung) fasst es gut zusammen: Wunschdenken mit Hindernissen: Kaum E-Auto-Zulassungen, kaum Ladenetz, alles bei Null anfangen, aber billig.

Da auch andere Projekte anstehen und teils im Verzug sind (CyberTruck, Model SPlaid…) wird das nicht die höchste Priorität sein, ein solches Projekt, rate ich mal.

Denke ich auch mit der nicht gerade hohen Priorität. Wenn der Bedarf in Indien steigt kann erst mal auch aus Shanghai exportiert werden (und zur weiter guten Auslastung beitragen).

Mit einem besonders günstigen Fahrzeug für Indien haben sich auch schon andere die Finger verbrannt (bspw. Tata Nano).

Wozu Autos in Indien?
Die haben eh Bahnverkehr top ausgebaut :rofl:

Bild

Bild

Bild