GF 4 - Giga Berlin-Brandenburg (Baufortschritt)

Vor Wochen war kein Sturm, kein Schnee. Folien ganz. Nun war es anders und man hat darauf reagiert.
Beobachte doch mal auf einem Video, wie das Kranen funktioniert. Zumindest sieht es vom Zaun aus nicht so aus, als besteht irgendeine Gefahr, dass da Gegenstände herunter fallen könnten. Stützen werden in die Senkechte gebracht. Binder sieht man auf den Fotos schon mit sauberer Oberfläche.
Im Gegensatz dazu, findet auf Dauer Wind und Wasser seinen Weg. Und das Wetter ist aktuell ein anderes, als vor Wochen oder Monaten.
Da wir offensichtlich keine Übereinstimmung finden, schlage ich vor, diese Diskussion zu beenden. Deine Argumente überzeugen mich nicht. Meine Dich nicht.

Sieht nach frostschutz aus

**

3 „Gefällt mir“

Vor der so-ecke lackiererei

1 „Gefällt mir“

Genauer gesagt: Frostschutz für Arbeiten darin. Möglicherweise beginnt man schon langwierige Installationen/Vorbereitungen?

Möglich. Auch wenn es da ganz schön eng drin wird.

image

1 „Gefällt mir“

Diese Linie von gelben punkten zieht sich bis zur ostecke und könnte die bis märz anstehende rodung markieren, für den verladebahnhof.

7 „Gefällt mir“

Möglich das die kältemaschinen mit frostempfindlichen substanzen gefüllt sind

Mal einen der Drohnenpiloten bitten, das Teil im Auge zu behalten ob eventuell WLE angeschlossen werden. Zur Arbeit da drin bräuchte es vermutlich auch noch Licht?

Neues Video von Tobias.

1 „Gefällt mir“

sie liegen noch. Und, es wird gerade ein grüner (?) Teppich ausgelegt.

1 „Gefällt mir“

Und noch eins:

1 „Gefällt mir“

interessant wäre langsam mal ein innen-Rundflug :wink:

3 „Gefällt mir“

Besser wie Anfang 2023, diese Bürokratie und die Verhinderungskultur, unglaublich.

1 „Gefällt mir“

Es liegt an Tesla und nicht an den Behörden.

4 „Gefällt mir“

Worauf genau bezieht sich das denn? Dass nicht einfach ein Industriebetrieb vollkommen genehmigungsfrei bauen darf? Wie kann man sich das vorstellen?
An welcher Stelle hat welche Art von Bürokratie angesetzt? Hier ist es eher ein Paradebeispiel, wie gut Behörden arbeiten können, wenn der Wille da ist.
Man, man. Es sind bereits 19 Vorabgenehmigungen erteilt worden. Was denn noch???
Wie Du vielleicht hättest verfolgen können, liegen die Verzögerungen fast ausnahmslos an Tesla.
Aber weil es Tesla ist, wären irgendwelche Bedingungen ja überflüssig. Die hätten doch einfach sich selbst einen Persilschein erteilen können…

Ich verstehe solche Aussage nicht. Sind für mich das Gleiche, wie die entgegen gesetzten der BI und Naturschutzverbände. Die reden von Schwarzbau…

Gruß aus der grünen Heide :turtle:

Tommy

22 „Gefällt mir“

Naja so pauschal kann man es aber eben auch nicht sagen. Woran es aktuell liegt, kann hier keiner sagen, auch nicht TommyP.

Auf die Erfahrungen die ich mit meinen 2 Firmen TÄGLICH erlebe.
Auf die Erfahrungen die ich TÄGLICH im privaten mit Behörden dem Staat erlebe.

Es gibt 1000 Bsp. und immer 1000 Gründe warum etwas nicht geht.

3 „Gefällt mir“

Du glaubst wirklich, deine beiden Firmen und Deine privaten Anliegen kann man mit diesem Projekt vergleichen.
Gratulation. Ich dachte schon, Du hättest konkreten Anlass, für Deine Aussagen.

Dann verfolge doch einfach mal die Ausschusssitzungen. Die sind öffentlich. Da werden u.a. solche Fragen gestellt und beantwortet. Einen Teil kann man dann in der Zeitung lesen.
Wenn Du möchtest, verlinke ich noch einmal entsprechende Youtube-Mitschnitte.

Gruß aus der grünen Heide :turtle:

Tommy

11 „Gefällt mir“

Die Drohnen-Piloten vom Wolfpack haben vor 2 Monaten einen Rundgang durch die Fabrik gefilmt: Teil 1, Teil 2

1 „Gefällt mir“