GF 4 - Giga Berlin bis 12.02.2021

Hi,

weiter oben, und zuletzt im TSLA-Aktien-Thema habe ich das (bald) ehemalige smart-Werk in Hambach (F) ins Spiel gebracht.

Durch den aktuellsten Streit über die von Frankreich in Eigenregie einzuführenden, idiotischen GAFA-Steuer ist dieses Standort wohl vom Tisch.

Der Präsident mit dem etwas älteren Ehefrau sollte sich vielleicht eher darum kümmern ein wenig Ordnung in sein von Gelbwest-„Racaille“ verseuchtes Land zu bringen anstatt durch solche Provokationen den Präsident mit den etwas jüngeren Ehefrau allzu sehr zu irritieren :unamused: .

Damit konnte, wie schon von @GLC mehrmals angedeutet, entweder eine Übernahme des Ford-Werk in Saarbrücken oder ein Neubau auf ZQW.

Zu ZQW ist es amüsant zu sehen das die Anzahl der Flugbewegungen stark steigend ist, obwohl der Flugplatz von einem Verkehrsflughafen zum Sonderlandeplatz herabgestuft worden ist… - aber in jeden Fall ist es ja praktisch wenn der Boss direkt, unangemeldet, ins neue Werk landen und auftauchen kann.

Nach diesen Berichten stehen nun Emden und das Emsland hoch im Kurs.
teslarati.com/tesla-europe- … y-germany/
zdf.de/nachrichten/heute/wi … a-100.html

Was ein Hin und Her.

Aber das (Dörpen) wäre direkt neben meinem Arbeitsplatz!

Am besten direkt neben VW… dann haben es die arbeitslosen nicht zu weit.

VW Mitarbeiter sind bestimmt viel zu teuer für Tesla. Die VWler gehen doch evtl mit bereits 48 in eine sorgenfreie Vorruhestandsregelung.

Hm, letztes Jahr im April, als Diess zum VW-CEO gekürt wurde, habe ich spekuliert, dass es Emden sein könnte - wäre ja der Hammer, wenn es tatsächlich so kommt. Hier meine damaligen Überlegungen:

GF Europa scheint nicht höchste Priorität zu haben, um es mal so zu formulieren…

Ich bin auch der Meinung dass nach der GF3 in China zunächst eine GF4 in den USA kommt mit eigener Zellproduktion.
Dann vielleicht eine GF5 in Europa

Kürzlich kam aber wieder was von Elon bezüglich europäischer Gigafactory. Ich habe leider keinen Link und weiß es nicht mehr wörtlich.
Aber recht bald soll der Standort bekannt gegeben werden. Von einer weiteren Gigafactory in den USA war dagegen nicht die Rede in letzter Zeit.

Hier wird munter getwittert zum Thema Gigafactory, kannte ich bisher noch nicht. :open_mouth:
[url]https://twitter.com/hashtag/gigafactory[/url]

Hauptsächlich geht´s da wohl um die GF3, aber nicht nur …

„Getting close“ lt Musk, wie auch immer man dies genau interpretieren möchte…
[url]https://twitter.com/ReinerKurzmann/status/1173487308584181765[/url]

Europa hatte ich auch gelesen.
USA selbst zusammengereimt: die Kapazität in der GF mit Panasonic ist praktisch erschöpft. Tesla hat eigene Patente zu neuen Akkus und der Fertigung eingereicht und es sind neue Stellen für die Zellproduktion sowie Fertigung ausgeschrieben. Nicht im Freemont oder Nevada, kann mich momentan nicht mehr an den Standort erinnern… wurde aber hier oder auf teslamag erwähnt.

Das habe ich aktuell zu den Batterien gefunden…
[url]https://twitter.com/jpr007/status/1173950229286019073[/url]

Im Q3 Update Letter wurde auch von der Gigafactory in Europa gesprochen:

„We are in the final stages of our site selection process. Our European
Gigafactory is expected to produce both Model 3 and Model Y.“

Kann die Firma nicht nennen, aber eine große Baufirma kalkuliert angeblich schon den Bau, müsste dann eher in BaWü sein… das können aber auch nur Kostenvoranfragen sein die noch zur Standortbestimmung bei tragen… :unamused:

Wird interessant wie lange der Bau in Europa dauern wird :wink:
Ob dieses Projekt auch in 9 Monaten umgesetzt wird?

Das schaffen die in 9 Monate + x JahreFaktor deutsche BürokratieWutbürger :unamused:

Ich kann mir es einfach nicht vorstellen, daß die Gigafactory nach Deutschland kommt, bei uns gelingt doch ein Großprojekt erst nach Jahrzehnten, wir schaffen es nicht einmal die Schienentrasse in die Schweiz fertigzustellen.

Interessant finde ich, das immer alle auf Tesla rumhacken (Politik, Medien usw.), aber wenn Tesla eine Fabrik bauen will: HIER HIER HIER. :laughing:

„spekulatius on“ Wenn eine Firma aus BW den Bau einer GF kalkuliert, dann könnte der Standort doch auch in der unmittelbaren Nachbarschaft liegen, z.B. Rheinland-Pfalz, Saarland? Welche Tesla-Tochter hat denn seinen Stammsitz in Rh.-Pfz.? Ist das nicht Grohmann?
Die haben je ein Zweigwerk in der Nähe von GF1 + GF3. Für GF4 wäre dann das Werk schon da. :slight_smile: „spekulatius off“

Gruß

Glaskugel Ab Spatenstich bis Fertigstellung dauert es in Europa doppelt so lange wie in China Glaskugel

CATL kalkuliert mit 3 Jahren. Und die haben schon Gebäude von Solar World übernommen.