Geschwindigkeitsanpassung

Super, nach dem letzten Update wird jetzt auch an der Schule das 30-Schild erkannt.
Aber das Tempo das nach einer Fahrt mit 90 km/h am Ortsschild erkannt wird, kann nur noch rechtzeitig auf 50 km/h geregelt werden, wenn die Bremse eingreifen würde. Die Rekuperation recht dazu nicht aus. Man rauscht mit mind. 70 in die Ortschaft :face_with_hand_over_mouth:
Aus meiner Sicht müsste sich die Automatik genau so verhalten, wie ich:
Ich lasse bereits beim Erkennen des Ortsschildes austouren.
Natürlich geht das jetzt kurzfristiger als mit dem Verbrenner.
Die Bremswirkung der Rekuperation ist gut. Von ca. 90 auf 50 am Ortsschild reicht sie im Automatikmodus nicht.
Das heißt an jedem Ortsschild muss man die Automatik (egal ob autonomes Fahren oder nur der Tempomat) herausnehmen.
Ist wohl auf amerikanische Highways zugeschnitten.

Da kann man nur zustimmen: So müsste es laufen. Leider müssen wir da auf ein entsprechendes Update von Tesla warten.

Ja das Verhalten ist in vielen Foren bereits diskutiert worden. Klar ist es nicht nichtig da er aber nicht vorausschauend auf die Schilder reagiert ist es leider so wie du es beschreibst. Auf der Autobahn ist es mir recht egal da fahre ich tatsächlich auch so das ich erst dann die Geschwindigkeit reduzieren wenn ich daran vorbei bin aber in der Ortseinfahrt geht das nicht.

Er erkennt ja leider keine Ortsschilder mit der Kamera. Die Daten kommen immer aus der Karte. Und damit sollte es sogar noch einfacher sein am Ortsschild die 50 zu haben.

Schau mal hier:

Wenn man das Ortseingangsschild sieht und bei 90km/h schon mal den Tempomat abschaltet, geht der Wagen per Rekuperation derart in die Eisen, dass wohl auch die Bremsleuchten ansprechen (ich schaue nicht auf das Autole, um das zu checken). Bei gewünschtem Tempo den Automaten wieder angeschaltet und gut ist es.

1 „Gefällt mir“