Geräuschdämmung im Vergleich zu Model X oder BMW 5er?

Hast ja 3 Tage Rückgaberecht wenn es nicht passen sollte und dich zu sehr nervt.

Ober sticht unter.
In diesem Fall sticht „geiles Elektrofahrzeug“ als ganzes die Nachteile, die ich halt hinnehmen muss.
Aber ich muss mir diese Nachteile nicht schönreden, wie so viele andere.

Nun warte doch erst einmal ab. Es macht doch keinen Sinn jetzt darüber zu philosophieren,ob es nervt oder nicht, Du hast doch noch nichts gehört. Beim Model S war das nervigste das Abrollgeräusch, je nachdem welchen Reifen man fährt. Michelin sehr gut, Pirelli ganz schlimm. Windgeräusche im Model S haben mich nie gestört, das Auto war immer angenehm. Das sage ich als extreme Nervensäge, wenn es um sowas geht.

Meine Tochter würde sagen: Chill mal Deine Base! :wink:

Musst du in diesem Fall ja auch nicht, sondern, wie oben geschrieben, kann man hier eventuell etwas dagegen tun. Dass es nicht vom Werk leise ist, ist vielleicht doof, aber wie du richtig sagst, die Vorteile überwiegen.

mein letzter Verbrenner hatte ein stufenloses Automatikgetriebe. Ich hatte den Eindruck, dass die geringere Drehzahl auf der AB geringere Vibrationen verursacht hat und ich nach der Langstrecke weniger ermüdet war als beim (relativ) hochtourigem Fahren der normalen Getriebe.
Mit dem E-Auto sind wir hier, selbst wenn es etwas lauter ist, in einer ganz anderen Liga.
Beweis dafür habe ich allerdings keinen. - Vielleicht sind das auch nur die Endorphine, die beim Tesla-Fahren ausgeschüttet werden.
(Nach 165Tkm noch immer, wie am ersten Tag.) :smiley: :smiley: :smiley:

Dann hast du aber ein seltsames Automatikgetriebe zum vergleichen. Moderne 8 oder 9 Gang Automatiken haben ja gerade deswegen wo viele Gänge, um auch bei hohen Geschwindigkeiten eine effiziente Übersetzung zu haben.

Ich finds auch eher subjektiv, von daher muss man warten, bis tatsächlich M3s vor unseren Türen stehen. Klar ist die Dämmung und auch die Isolation beim MS, gerade an den Fenstern und Türen nicht optimal, aber das Gebrumme und die Vibrationen eines Verbrenners will ich auch auf keinem Fall zurück. Von daher überwiegend die Vor- ganz klar die Nachteile.

Das EU-Model 3 wird nicht deswegen leiser sein als ein US-Model 3 weil es ein EU-Model 3 ist, sondern weil es viel später produziert wurde und schon etliche Veränderungen/Verbesserungen erfahren hat. Die Berichte aus den USA sind ja eher von alten denn von ganz neuen Autos, da hilft leider nicht mehr als abzuwarten…

Aber nur bis max. 750km :confused:

Aber das ist dann vermutlich auch wurscht. :slight_smile:

Wir hatten hier doch einen Kandidat, der seine Telekomladekarte zurückgab, weil er eine Rechnung über 0 Euro bekam und das supernervig fand. Ich stelle mir gerade vor, es gibt eine 0-Euro-Rechnung bei Abholung vom Wagen für irgendeinen Service. kicher

Hat denn das Modell 3 auch diesen Teppich außen in den Radhäusern um den Reifen-Schall zu dämpfen?