Gepäckraumnetz/Hutablage

Hallo! Mein Mann überlegt ein Modell Y zu bestellen, das einzige, dass uns daran hindert ist, dass es scheinbar weder ein Gepäckraumnetz noch eine Hutablage gibt. Oder haben wir hier was übersehen?
Fürchtet sich niemand davor, dass bei einer Vollbremsung Teile aus dem Kofferraum durch das Auto geschleudert werden?

Habe da was verwechselt….

Es gibt keine klassische Hutablage, der Kofferraum ist nach oben offen. Durch die sehr dunklen Scheiben kann man da aber nicht wirklich reinschauen. Und bei normaler sachgerechter Beladung sollte auch nichts durch das Auto fliegen.

2 „Gefällt mir“

Da mache mir auch keine Sorgen.
Ihr könntet die Kopfstützen hochstellen und/oder eine Hundegitter anbringen

Drittanbieter (z. B. über Amazon) bieten Hutablagen oder Laderaumabdeckungen für das Model y an. Schau mal, was es dort gibt. Ich kann aber nichts über Qualität und Co. berichten. Überlege selber noch, ob ich mir so eine Abdeckung zulege.

Es gibt ein Netz direkt von Tesla. Nutze es im X und will es nicht mehr missen.

Weiss nur nicht, ob das Model Y dafür Vorrichtungen hat, aber denke schon.

Dazu ist die Heckscheibe + hinteren Scheiben abgedunkelt, das eh keiner reinschauen kann.

2 „Gefällt mir“

Bei einem Unfall mit Frontalaufprall… schaut Euch mal Videos vom ADAC an, was da passiert. Und bei einem Überschlag erst. :frowning:

1 „Gefällt mir“

MIch beunruhigt das Fehlen der Abdeckung auch. Nicht, dass ich darauf vertraue, dass der Fetzen in meinen letzten Autos einen schweren Koffer aufhalten könnte, aber zumindest Kleinzeugs, das noch in die verbleibenden Hohlräume zwischen den Koffern gestopft wurde, fliegt bei einer Bremsung so nicht ungebremst durchs Fahrzeug.

edit: ein Verzurren wie im ADAC Video erscheint mir jetzt auch nicht wirklich praktikabel, auch wenn es vermutlich wirklich die einzig sichere Methode wäre

1 „Gefällt mir“

Eben, das ist das Problem. Da verzurrt niemand etwas.

Ein Trenngitter oder zumindest Trennnetz muss her.

Ich meine, dass es im Y auch keine Verzurrösen gibt.

1 „Gefällt mir“

Der scheint hinten tatsächlich dafür nichts vorgesehen zu haben.
Mist, da habe ich bei der Präsentation gar nicht drauf geachtet!
Wofür ist die Strebe am mittleren Sitz gedacht?
Weiß das jemand?

Hutablage: habe eh Hundebox.
Netz: Das ist kein Passat :flushed:

Braucht man imho nicht, zumindest ich nicht. Das meiste kommt einfach in Frunk und Unterboden, der Rest passt eh nicht durch den schmalen Schlitz nach vorne.

1 „Gefällt mir“

da gebe ich Dir Recht, ist doch kritischer als ich dachte. Vielen Dank.

1 „Gefällt mir“

In der Anleitung kann ich nichts direkt zu Zurrösen finden, allerdings sieht mir das schon danach aus (s. 21 im Handbuch):
image

Im Urlaub hatten wir das Abtrennnetz in den bisherigen Autos tendenziell genutzt. Wir fahren gleich einen Tag nach der Übergabe mit der Familie in den Urlaub, ich werde berichten wie sich das ausgeht.

Generell bin ich bei euch, frage mich aber auch wie groß die Öffnung oberhalb der Kopfstützen wirklich noch ist. Sicher deutlich kleiner als in den ADAC Videos, das ist klar. Womöglich ist das also gar kein so großes Thema mehr.

1 „Gefällt mir“

Die Frage der Befestigung stellt sich wirklich mal, wenn ein Sitz für Sperrgüter herunter geklappt ist und noch loses Zeugs mit dabei liegt.
Ich denke da gerade speziell an meinen letzten IKEA Besuch.
Langer Karton für die Schrankseitenteile und Hinterwand, kleine schwere „Fluggeschosse“ in Form von den Schubladen und Paneelplatten.

Ich müsste mir das auch nochmal genauer angucken, aber von der Besichtigung hab ich es so in Erinnerung dass da kein Koffer ohne weiteres durch geht. Und so Kleinkram schmeiße ich da eh nicht rein.

Hmm. Also wenn ich mit Familie und Gepäck unterwegs bin ziehe ich bei meinem Verbrenner hinten noch das Trennnetz hoch. Somit kann ich nichts „nach vorne fliegen“.

Ganz blöde Frage die eventuell jemand beantworten kann: Wie ist das beim Crashtest bezüglich Insassenschutz? Wird da nicht auch geprüft wie sicher man vor dem eigenen Gepäck ist bei einem Frontalcrash?
Schon seltsam das hier keinerlei Abdeckung(zumindest ein Netz?) eingeplant wurde…

So sieht es von hinten aus, wenn man die mittlere Kopfstütze auch ganz hinaufschiebt - dafür hab ich aber leider eine viel schlechtere Sicht nach hinten…
Wenn unsere ganze Familie auf Urlaub fährt ist der Kofferraum sicherlich ganz voll und man hat ja nicht nur große Koffer mit - zumindest wir nicht. Deswegen die Bedenken… das wäre für mich echt ein Grund das Model Y nicht zu kaufen. Da redet Tesla immer davon, wie sicher ihre Autos sind und dann scheint das Gepäck gar nicht gesichert zu sein…

2 „Gefällt mir“

In der Sache gebe ich Dir recht. Schon merkwürdig, dass sogar ganz einfache Verzurrösen fehlen…
Wenn allerdings der gesamte Kofferraum voll ist, hat man eh keine Sicht mehr nach hinten. Dann störrt auch die Kopfstütze die Sicht nicht. Ist aber sicherlich auch nur eine Notlösung. Ich hoffe, da gibts bald zumindest im Zubehör irgendeine akzeptable Lösung

Man sieht ehrlicherweise eh nix nach hinten, auch wenn da leer ist. Dafür gibt es eine bzw drei top Kameras.

Große Koffer als Barriere da hinstellen und Lehne hoch. Alles kleinere dahinter. Das reicht für meinen Sicherheitsanspruch mehr als aus.

1 „Gefällt mir“

bei allen meinen autos bisher war die gepäckraumabdeckung das erste, das dauerhaft rausflog. so auch bei meinem model s.
das teil ist öfter im weg als dass es nutzt.

madmax

3 „Gefällt mir“