[Gelöst] Aufladen nicht möglich / Aufladen bricht ab

Ich beobachte seit ein paar Tagen ein Problem mit meinem UMC Gen 2 mit meinem 2021er LR M3.

Da die Wallbox auf sich warten lässt lade ich aktuell über eine neue Schuko Steckdose in der Garage. Sowohl daheim als auch auf der Arbeit. Nun habe ich das Problem dass der UMC andauernd nach ca 1-5min das Laden abbricht. Auf der Arbeit habe ich das Problem lösen können in dem ich auf 9A begrenze. Soweit so gut. Nun hatte ich bisher zuhause immer die vollen 13A eingestellt, teilweise auch 10A immer ohne Probleme. Nun wollte das laden gerade aber überhaupt nicht starten. Schon vorm einstecken des Kabels beim parken kam eine Meldung „Aufladen nicht möglich“ und „Bitte Service Termin vereinbaren.“

Computer zurückgesetzt, Meldung war weg. Also Kabel rein und… funktioniert nicht. LED wird rot und wieder die gleiche Meldung. Habe die Leistung auf 7A und weniger aber ohne Erfolg. Nach dem 10. Versuch hat es dann funktioniert, dann auch wieder seit 4h mit vollen 13A.

Sollte man dem einmal nachgehen oder abwarten? Das Auto ist erst 2 Wochen alt.

Welche Spannung wird denn angezeigt, wenn das Laden denn funktioniert?
Sollten so um den Dreh 230 Volt sein.
Wenn es weniger ist, dann könnte das auf Leitungsverluste hin und wenn die Leitungsverluste zu hoch sind, dann unterbricht der UMC.

Ansonsten würde zur Fehlersuche mal an einer Ladesäule mit Ladekarte versuchen und falls möglich mit einem anderen UMC. Aus den Ergebnissen lässt sich dann ableiten ob das Problem im Auto oder in der Zuleitung liegt.

ich hatte einen ganz ähnlichen Fehler nach Auslieferung. Hab das über die App gemeldet und weil sowieso ein Ranger kommen musste hat der einen UMC mitgebracht und ausprobiert. Diesen durfte ich dann behalten und der Fehler ist nie wieder aufgetreten.

Okay danke für die Antworten. Ich werde das ganze mal an einer öffentlichen AC Säule testen.

Habe das ganze jetzt an einer öffentlichen Säule getestet. Aufladen nicht möglich. Ich vermute da muss ich wohl einen Service Termin machen.

Kann das ganze am OBD Adapter für die SMT App liegen?

1 „Gefällt mir“

oh, das klingt nicht gut. OBD würde ich auf jeden Fall vor dem Termin ausbauen.

2 „Gefällt mir“

Ist schon geschehen und das Laden über UMC hat dann auch tatsächlich auf Anhieb funktioniert. Kann aber auch Zufall sein. Ich muss heute nochmal am SuC und einer AC Säule testen.

Update: Laden an einer anderen AC Ladesäule in der Nähe (gleicher Anbieter) funktioniert nun. Am Ende hat da ganze tatsächlich am OBD Kabel gelegen.

Werde heute noch am SuC testen.

1 „Gefällt mir“

um das zu verifizieren müsste du wieder OBD anstecken und noch mal testen…
Ich nutze seit 1,5 Jahren OBD 24/7 und 0 Probleme.

1 „Gefällt mir“

Ich kann es mir ehrlich auch nicht vorstellen. Vielleicht war es auch das Ausschalten um den Adapter auszubauen. Oder ich hatte mir den ersten beiden Säulen einfach Pech und zusätzlich einen kaputten UMC.

Ich fahre nur bald in den Urlaub da wollte ich Fehlerquellen ausschließen. Ich werde dem ganzen mal weiter nachgehen.

Möglich wäre ja auch ein gebrochenes Kabel im Y-Adapter. Auch unwahrscheinlich da er dann sicher dauerhaft meckern würde.

1 „Gefällt mir“

Laden am SuC ohne Probleme. Werde nach dem Urlaub nochmal den Adapter probieren ob tatsächlich daran liegt. Den Termin im Service Center werde ich wohl erstmal stornieren.

geht denn der UMC auch?

UMC geht auch wieder, bisher ohne Probleme. Allerdings kam die Meldung „Aufladen nicht möglich“ trotzdem erneut während der Fahrt und ist dann nach 30s wieder verschwunden. Sehr eigenartig.

beim nächsten mal würde ich den Sprachbefehl „Bug Report“ absetzen, sobald das passiert. Dann einen Service-Termin buchen mit Fehlerbeschreibung, Zeit und Datum des Fehlers, sowie Hinweis auf „Bug Report“. Tesla wird dann das Fahrzeug auslesen und den Fehler eingrenzen…

Ich hätte einen Termin zwei Tage vorm geplanten Urlaub. Denkt ihr das ganze ist am gleichen Tag zu beheben? Sonst werde ich wahrscheinlich einfach fahren und hoffen das nichts passiert und danach den Termin im SeC machen.

Update:
Fehler tritt weiterhin auf. Fehlermeldung beim Fahren und Abbruch des Aufladens am UMC mit 7A.

Werde das Fahrzeug heut über Nacht ausgeschaltet lassen und schauen ob das hilft. Ausfahrt übers Wochenende werde ich trotzdem riskieren da ich nur 2x SuC anfahren muss. Danach geht es ins SeC nach Nürnberg. Bug Reports habe ich immer gesendet wenn der Fehler aufgetreten ist.


Hier die beiden Fehlermeldungen.

hi, hatte ich auch, war beim SC. Kontakte waren korrediert. seit dem Besuch hatte ich keine Fehlermeldung mehr.

Mein M3 ist allerdings neu, also <2000km

Habe übermorgen Termin im SeC. Laut Ferndiagnose ist es der Kabelstrang von Ladeport zum Akku.