Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Gebrauchtes Model S oder neues Model 3?

Das würde mich auch Interessieren. Dann wär das Model S eine Alternative. Mich hat es bisher abgehalten, da ich die Parksensoren für unverzichtbar finde.

Hi, dann versuche in der webadresse den Ländercode zu verändern. Bei mir kommt automatisch CH für Schweiz. Dann hatte ich 1 oder 2mal mit DE (für Deutschland) überschrieben und aktualsiert et voilà. Viel Spass. :wink:

Für mich wäre das Model S dann auch eine Alternative.

Ist der Tempomat mit Abstandsregelung serienmäßig ?

Entschuldigung für meine Unwissenheit. Ich bin noch ein
„neuer“ Tesla-Fan

Nein, serienmässig ist ein normaler Tempomat… Abstandsreglung hat man nur wenn man die Autopilotsoftware geladen hat, die kostet extra.

Vielen Dank für die Info.

Glaubt ihr dass das Model 3 einen höheren Preisverfall ohne Autopilot? Weil mir ist das Premiumpaket wichtiger ist wie der Autopilot.

Autopilot ist ja jederzeit, natürlich gegen Bezahlung, aktivierbar?

Ja, ich denke bzgl. Wiederverkaufswert ist es wie bei allen Sonderausstattungen, trägt wenig zur Wertsteigerung bei…

Im Prinzip die richtige Einstellung, denn den Autopilot kann der Gebrauchtkäufer in 12 Jahren auch immer noch selbst aktivieren, das Premium-Paket nicht.

Werde ich auch so machen, Model 3 mit Premium-Palt kaufen und Autopilot bei Bedarf/wenn wieder Geld da ist, aktivieren.

Ich finde die 6.000€ für den Autopilot als viel zu teuer. Wenn man sieht wie viel das Premiumpaket kostet und was es beinhaltet ist es mir auf jeden Fall wichtiger.

Frage bezüglich des Autopilots: Wenn ich den nachkaufe, dann muss ich doch keinen Zoll zahlen oder? Spare ich dann nicht Geld, wenn ich mit den erst später aktivieren lasse? Oder zahlt man da eh keinen Zoll? Kenne mich in der Materie nicht sonderlich aus, aber der Gedanke kam mir neulich. Würde mir den Autopilot, wenn überhaupt, eh erst später zulegen…

Vorteil am Premium Paket ist meiner Meinung nach, dass sich da so schnell nicht groß was ändert bzw. an einigen Funktionen wie Elektrische verstellbaren Sitzen wird sich denke ich gar nichts ändern. Da könnte ist doch die ein oder andere Funktion die für einen Käufer wichtig sein.

Beim Autopilot könnte dann doch mal 3.0 kommen und dann ist er schon der aktuelle schon wieder veraltet…

Den Autopilot nachzukaufen kostet 200€ mehr als ihn von „Werk“ aus zu kaufen. Also 6.200€.

Danke!

Autopilot und autonomes Fahren wird einfach aktiviert, d.h. die Software Funktion wird freigeschaltet. Das Tesla S wird hardwaremäßig schon voll ausgestattet verkauft. Will ich in 3 Jahren das aktivieren, einfach über meinen Tesla account freischalten und dann zu einem günstigeren Preis. A und AF werden für mich erst interessant, wenn autonomes Fahren in Deutschland erlaubt ist.

Waaas ?
Bei uns in CH ist der Aufpreis für die nachträglich Aktivierung des AP und des AF je +1000 chf :open_mouth:

Tesla hat in Deutschland infolge der staatlichen Förderung eine andere Preispolitik. Bei uns ist der AP güntsiger, 5’000Sfr. bei der Bestellung oder nachträglich 6’200Sfr. In Deutschland kostet der AP bei Bestellung 6’000Euro oder 6’200Euro nachträglich. Daher hat der CH-Kunde einen Preisvorteil von ca. 900 bis 1’300Sfr.

Ja die Preise von Tesla verstehe ich auch nicht. In Frankreich sind die Preise auch anders, obwohl Frankreich ja auch den € hat. Ein Model S aus Frankreich ist glaube ich ca. 5.000€ billiger als in Deutschland.

Habe gerade ein Model S gefunden aus Amerika welcher anscheinend 3-Phasen Laden kann und Superchargen kann.
suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta … =NO_DAMAGE

Ach, dahin sind die Teile der gestohlenen Teslas verschwunden. :unamused: