Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Gebraucht oder Vorführwagen? Mitarbeiterin hat mich verwirrt

Servus!

Ich war heute in Stuttgart, mein Model S anschauen bevor der Kaufpreis überwiesen wird (warum auch immer das Ding auf einmal in Stuttgart steht, ich weiß es nicht, eigentlich war Frankfurt der Standort).
In jedem Fall hat sie mich bequatscht wegen einem Vorführwagen und nun bin ich etwas am grübeln.

Rahmenbedingungen: ich fahre immer wieder mal in unvorteilhaftem Gelände, Allrad ist daher nett. Aber Luftfederung ist natürlich diesbzgl. auch nett.

Ich würde meinen schwarzen so bekommen wie angedacht, müsste aber die 21"er selbst verkaufen und mich um 19"er kümmern bzw. diese selbst zahlen. Vor-Faceliftmodell ohne Mittelkonsole oder AP1.

Der rote ist ein Faceliftmodell und würde mich, achtfachbereift mit 19" etwa 11.000€ Aufpreis kosten (AP1 abgeschaltet zu dem Preis, muss ich noch schauen ob ich ihn aktiviert kaufe oder später aktiviere).

Vorteil schwarz:
Günstiger
Luftfederung
Höheres Ausstattungsniveau
10kWh mehr

Preis: etwa 75.000€ mit 8x19"

Vorteil rot:
Allrad
Facelift
Sicherheitsfeatures durch AP1
Mittelkonsole
60.000km weniger

Preis: etwa 86.000€ mit 8x19", ohne AP

Nun bin ich etwas überfordert, was meint ihr? Welches Auto lohnt sich eher?

Die 10 kWh führen zu gerade einmal 10 KM (NEFZ!) Reichweitenunterschied.
In der Praxis kannst du den 60er immer schnell auf 100% laden. Den 85er lädt man seltener auf 100% womit tatsächlich weniger Reichweite bleibt.

Der Dual ist bei der Rekup effektiver, die Performance Modelle etwas Energiehungrieger machen aber etwas mehr Spaß (den man mit jedem Tesla hat)

Die neueren Modelle sind etwas besser verarbeitet. Ich persönlich würde mich (wenn das Budget passt) für das neuere D-Modell entscheiden und andersfarbig folieren :wink:

Auf Deine Frage gibt es sicherlich keine „richtige“ Antwort. Jeder hat so seine Vorlieben.

Ich würde den roten Vorführwagen aus folgenden Gründen den Vorrang geben - auch wenn er mehr kostet:

  • Die Akkugarantie endet bei 80.000 KM - da bleiben also nur noch 20.0000 KM
  • Ich finde Allrad gut
  • Die Mittelkonsole ist für mich ein Muss
  • AP1 finde ich gut, aber nicht lebenswichtig
  • freie Supercharger Nutzung dürften beide haben - wäre für mich auch wichtig weil ich viel Langstrecke fahre.
  • Reifen habe ich für 2000 Euro inkl. Felge (Winterreifen) nachgekauft - die müssen nicht dabei sein.
  • Ich finde den „Preisvorteil“ für die ca. 60.000 KM nicht besonders hoch.

Wenn es finanziell nicht kneift würde ich den roten nehmen - wichtiger aber noch, entscheide Dich für einen von beiden :wink: bevor er weg ist. Nichts ist schlimmer als „kein“ Tesla.

Gegenüber einem Neuwagen sparst Du dir auf jeden Fall die Lieferzeit und die ist wirklich ätzend :open_mouth:

Ich persönlich würde IMMER den FL wählen. Ich finde er ist nicht nur ein bisschen, sondern deutlich besser verarbeitet.

  • Die Akkugarantie endet bei 80.000 KM - da bleiben also nur noch 20.0000 KM ?
    Ich dachte erst nach 8 Jahren. Wie Motoren und Getriebe auch.

Das stimmt nicht: Du hast bei Tesla 8 Jahre Garantie auf Akku und Antrieb - der km-stand spielt dabei keine Rolle.
Die Garantie auf die anderen Teile des Autos endet allerdings nach 80.000 km.

Ganz klar natürlich der P85 :wink:
Aber wie gesagt, am Ende ist es Ansichtssache…

Das ist allerdings FALSCH. Der Akku hat 8 Jahre und unbegrenzte km Garantie. 80000km bzw 4 Jahre ist die Garantiebedingung auf das komplette Fahrzeug. Und diese gilt beim Kauf eines Wagens direkt von Tesla meines Wissens nach wieder vollständig von neuem.

Korrekt (wobei natürlich nicht die Neuwagengarantie von neuem beginnt, sondern eine CPO-Garantie. Ob die beiden sich jetzt in Feinheiten unterscheiden, weiß ich nicht). Hier die Bedingungen der CPO-Garantie: tesla.com/sites/default/fil … rranty.pdf

Fahre das Facelift MS, heute war ich mit einem Leihwagen ohne FL 129 km unterwegs.
Eindeutig ist für mich die bessere Straßen Lage und Verarbeitung (z. B. Windgeräusche) im FL Modell spürbar besser !!
Also FL !

Ich würde auch den roten nehmen. Ich liebe zwar meine „nicht vorhande“ Mittelkonsole. aber den Allrad Antrieb würde ich nicht mehr missen wollen. Du kannst mal davon ausgehen das die Performance Vorführer auch „performant“ bewegt wurden. Also beides anspruchsvoll für die Batterie und den Antrieb. Ohne AP ist das Model S für mich nur halb soviel wert.

Grüße Markus

Gibt es wirklich wie auf dem Bild zu sehen P85s mit Stoffsitzen?

Hmm? Der hat Leder…

Das ist Leder mit Alcantara Einsätzen. Das hatten die P früher so

Ich würde auch zum neueren 60D greifen. Effizienter und daher wenig Unterschied in der Praxis (90% Ladung vs. 60er 100%) mit der Reichweite.

Vorteile des P85 allerdings: Spassfaktor höher :sunglasses: und der große Frunk vorne

Ich hatte mehrere Tage einen Loaner P85+. Der höhere Spaßfaktor durch die höhe Leistung wird m. M. nach recht schnell zunichte gemacht:

  • Deutlich schlechtere Sitze
  • Wesentlich schlechter verarbeitet
  • Schlechter gedämmt
  • Viel mehr Innenraumgeräusche
  • Kein AP
  • Schlechteres Licht
  • Weniger Ausstattung

Was sprach noch gleich für den P85?

Hallo,

wenn Du die grossen Räder loswerden willst, dann kannst Du Dich gerne bei mir melden.
Ich hätte übrigens einen neuen Satz Original 19" Tesla Räder mit Sommer-Bereifung für Dich.

Ich habe mir im Dezember meinen S90D mit einem zusätzlichen Satz 19" Tesla-Rädern mit Winter-Bereifung ausliefern lassen. (die waren bei Lieferung montiert)

Du siehst, wir finden für Dein Problem eine Lösung.

Gruss

Andre

Äh… der große Frunk?

Also, den 60D nehmen…

würde wenn finanziell ok auch den roten nehmen! Keine Frage!

Woher hast du diese Fehlinformation?

Es stimmt aber tatsächlich, siehe
de.m.wikipedia.org/wiki/Tesla_Model_S
unter „technische Daten“, P85 vs 75D