Gebrauchsanweisung für Tesla-Bestellung

Hallo

ich les hier schon länger mit und hab schon viel aufgesogen.
Nun ist es aber soweit, ich will mir ein Model 3 bestellen, vielleicht sogar mir Inzahlungnahme meines Alten.

Die Berichte, die hier im Forum rumgeistern, sind mehr oder weniger verwirrend. Und es scheint so, als wie wenn jeder das irgendwie durchlaufen müsste.
Beispiele?: Vorabzahlung, Papiere per Expressversand, BAFA Meldung.

Ich stelle fest, dass früher ™ ein Telsa bestellen etwas besonderes war. Aber jetzt wird versucht, den Massenmarkt zu erobern und für Normalos ist der Tesla-Prozess konfus. (Man ist halt von VW was anderes gewöhnt).

Könntet ihr Erfahrenen vielleicht eine Art „Gebrauchsanweisung für Tesla-Besteller“ schreiben? Und das Sticky machen?

Shaun

Ich hoffe, das klappt bei mir einigermaßen Reibungslos.

Eigentlich ganz Einfach:

Bestellen, Forum nie mehr anfasse.
Warten bis Tesla sich bei dir meldet. Somit ist genau so wie bei anderen Herstellern. Fast …

Ja, so ist es am Besten. Bestellen, Zahlen ( Hoffen auf eine korrekte Rechnung mit Umweltbonus) und Warten. Steht ja, Tesla meldet sich.

Natürlich nur Anzahlung gemacht. Restzahlung erst bei richtiger Rechnung, da sich die Rechnungsnummer wahrscheinlich ändern wird.

Hallo Shaun,
Was genau findest Du konfus. Ich denke, die Konfiguration ist klar. Wenn Du jemandem etwas Gutes tun willst, kannst Du über seinen Referral-Link gehen, dann bekommen er und Du 1500 km Supercharger-Guthaben.

Nach der Bestellung wird diese von Tesla geprüft und Du erhältst einen Bestätigungsanruf. Direkt nach der Bestellung kannst Du auch schon mal die ganzen Informationen ausfüllen (bei der Versicherung reicht ein -, bei den Informationen zur Zulassung kannst Du Deine Daten noch mal eintragen. Dann sollte im Überblick unter dem Bild vom Auto alles bis „Bezahlung mit einem Haken versehen sein. Innerhalb von ca. 2 Wochen (so kurz vor Quartalsende wahrscheinlich schneller) bekommst Du die Rechnung mit dem voraussichtlichen Liefertag - bei mir der 17.09., ich lasse mich überraschen, ob er das wirklich bleibt. Ich habe die Rechnung sofort bezahlt, dann heißt es Warten auf die Papiere und die Bestätigung des Liefertermines.

Ich habe bisher überhaupt nicht hinterhertelefoniert, bisher lief alles reibungslos.

Bei meinem letzten Autokauf (Audi) war das ähnlich, außer, dass mich der Konfigurator in den Wahnsinn getrieben hat und der voraussichtliche Liefertermin nach 3 Monaten statt nach 5 Wochen war. Informationen zwischendrin gab es auch nicht, nur kurz vor dem tatsächlichen Liefertermin hat sich Audi gerührt. Ich sehe bisher keine großen Unterschiede :slight_smile:

Viele Grüße,
Thomas.

Bestellen, anzahlen, Bestellbestätigung im Account überprüfen.
Dann nicht mehr in den Account schauen, YouTube Videos meiden, nicht mehr ins Forum gehen, keine Mails oder Anrufe an Tesla.
Mit drei Monaten Lieferzeit rechnen und sich auf ein grossartiges Auto freuen.
Wenn es soweit ist, ruft Tesla an.
Dann wird das ganz tiefenentspannt.
Genau das alles habe ich nicht gemacht und das war ein großer Fehler.
Letztlich habe ich binnen 5 Wochen ein super Auto bekommen und das zu einem unschlagbaren Preis.
Mittlerweile ist es mir schon fast peinlich, was ich für einen unnötigen Stress mir und Tesla gemacht habe.
Meine Frau will jetzt auch einen, heißt auf Deutsch, ich kann meinen abliefern und muss mir einen neuen bestellen.
Ich werde das genau so machen wie oben geschildert.
Bestellen, anzahlen, zuwarten.
Dann läuft das ganz easy.

Ach, noch zum Thema BAFA-Meldung: Sobald Du die Rechnung bekommst, kannst Du das Online-Formular auf der BAFA-Seite ausfüllen und die Rechnung hochladen, das ist ca. 10 Minuten Aufwand, irgendwann bekommst Du dann die Unterlagen, unterschreibst sie, scannst sie ein und lädst Sie zusammen mit den Zulassungsunterlagen hoch.

Hallo,
von mir Fragen bzgl Quartalsende-Angeboten.
Wie erfahre ich davon? Im Shop. anrufen, wo ich das Fahrzeug auch abholen kann?
Wie viel vorher wissen die das?

Grüße TeslaMule

Die Preisnachlässe zum Quartalsende zeigen sich meist auch schon in den Preisen diverser Bestandsfahrzeuge. Weitere Goodies, wie z.B. 7000km freies Supercharging erfährt man dann ggf. bei einem Anruf im Tesla Store.

ich kann dir, so wie andere vor mir, wirklich nur empfehlen zu bestellen und dann bis nach der Auslieferung dieses und andere Foren zu meiden. :wink:

du kannst über tesla.com/de_DE/tradein?redirect=no schonmal deinen alten Verbrenner eingeben und schauen was dir Tesla für ein angebot macht… das angebot kam bei mir sehr schnell (innerhalb von paar stunden)… das angebot soll angeblich nur 24 stunden halten… wenn du es annimmst: „Angebot gültig bei Eintausch in den nächsten 90 days mit einer maximalen zusätzlichen Kilometerleistung von 2.000 km pro Monat.“

erwarte bei inzahlung natürlich nicht soviel… händler machen meistens sehr schlechte inzahlungsangebote… dafür hat man aber dann kein verkaufsstress… mir waren es ~5000€ wert… sprich aufen privaten verkaufsmarkt hätte ich 5000€ (vielleicht?) mehr bekommen…

Hallo UweLe
wenn es als Tipp an mich gemeint war - ich hab kein Auto, welches ich Inzahlung geben kann. nächstes Jahr Ende April läuft mein reguläres Leasing aus. Dann soll das Auto ersetzt werden. :slight_smile:

Wieso unschlagbarer Preis? Ist das eine generelle Anspielung auf das Preis/Leistungs-Verhältnis oder ist was konkret am Preis möglich gewesen?