Ganzjahresreifen Model 3

So also nun die offizielle Rückmeldung: der Händler hat Quatsch erzählt - sie haben alle einen Felgenschutz - und laut hankook sollte nur die EAN 8808563462974 in Deutschland offiziell verkauft werden, die andere EAN ist nicht für den deutschen Markt.
Gibts eigentlich irgendeinen Verkäufer der sein oder ihr Handwerk noch versteht Kopfschüttel

1 „Gefällt mir“

Darauf gibt es nur eine Antwort: @reifenreber.de :partying_face:

Die sind aber bissl weit weg für mich- und zu der Fragestellung kam da jetzt akut auch keine Rückmeldung - aber erwarte natürlich auch nicht, dass man hier in nem Forum jederzeit jeden beraten kann… hab aber bisher auch nur positives gehört…

Haben am Tag hier mindestens 50 Benachrichtigungen und sind aktuell schon mitten in der Hochsaison. Da geht sowas leider mal unter.

Hankook haben wir nicht im Programm, daher kann ich da leider nicht helfen.
Haben in der Preisklasse andere Modelle, die sich auf den Fahrzeugen hervorragend bewährt haben.
Und ein 255er auf einer 9,5“ Felge bietet nie den Schutz, auch nicht mit FSL. Diese kleine Lippe, die da übersteht ist grundsätzlich zum Abreißen bei Bordsteinkontakt verdammt.

Daniel

3 „Gefällt mir“

War keine Kritik. Deswegen extra der Nachsatz :).
Sind hier aber beim M3 LR 235/45 R18 :). Aber dennoch sind die Felgen zum Leiden verdammt befürchte ich :wink:

Etwas umständlich, aber rettet vielleicht ne Felge…
Ein extra Profil anlegen (z.B. „einparken“). Da bleiben alle Einstellungen gleich, nur der rechte Spiegel fährt runter…
Warum nicht die Spiegel nicht automatisch absenken? Weil ich viel nach Spiegel rückwärts fahre und da braucht ich die normale Einstellung.

Ach was, als Kritik kam das überhaupt nicht an!
Die allermeisten haben tatsächlich Verständnis dafür, dass wir hier bereits 7 Tage/Woche am Anschlag arbeiten. Danke dafür :slight_smile:

Beim 235er auf einer 8,5" ist das nichts anderes. Tesla verbaut allgemein relativ breite Felgen für die verbauten Reifengrößen. Aber auch da sieht das mit dem Schutz dann nicht arg anders aus.
Hier mal ein Bild von einem M3P und der Pirelli hat eine solche FSL. Die reißt es weg, dann ist die Felge UND der Reifen kaputt:

image

Daniel

2 „Gefällt mir“

Ich hoffe dem Bordstein geht es noch gut. Sowas kann schnell als Fahrerflucht durchgehen wenn man den Bordstein auf 3m aus dem Boden reißt :smiley:

Aber wie ich finde sitzen die Reifen auf den breiten Felgen einfach schöner. Der Oktavia hat die Radgröße mit 8" und es sieht schon sehr nach Ballon aus.

Könntet ihr mal für meine Kaufentscheidung hier schreiben woher die einzelnen Reifen kommen?

Der Conti Allseason auf meinem M3 ist aus Rumänien.

1 „Gefällt mir“

Das kann ich leider gar nicht bestätigen. Habe den Bridgestone WEATHER CONTROL A005 EVO seit Mittwoch auf der Serienfelge und bin bisher ca 300 km gefahren. Bei der Reifenmontage habe ich im selben Zug auch die Spur einstellen lassen, die wohl innerhalb der Toleranz, jedoch nicht optimal eingestellt war. Im Vergleich zum Serien Sommerreifen von Michelin ist der Bridgestone bei mir merklich lauter, neigt auch zum leichten Summen bei gewissen Geschwindigkeiten. Auch beim Komfort wirkt der viel härter, holziger und einfach weniger geschmeidig im Vergleich zum Michelin Pilot Sport 4. Bei den Fahreigenschaften konnte ich bisher nichts schlechtes feststellen, bewege mich jedoch auch nicht im Grenzbereich. Der Verbrauch scheint in etwa mit dem Serienreifen vergleichbar zu sein

Bin in Summe etwas enttäuscht, weil der Bridgestone hier so gelobt, der Michelin hingegen oft zerrissen wurde. Ich jedoch bin mit dem Michelin sehr zufrieden gewesen.

Meine Bridgestone sind aus Ungarn.

1 „Gefällt mir“

Schlechte Charge erwischt. Meine machen das definitiv nicht.

1 „Gefällt mir“

Meine Bridgestone sind ebenfalls aus Ungarn.

1 „Gefällt mir“

So die Entscheidung steht an.
Sommerreifen sollen runter und Ganzjahresreifen auf die 18er drauf.
War erst beim dem Hankook, aber einige haben ja scheinbar ziemlich üble Geräusche ab 70 km/h.
Michelin ist mir zu teuer, blieben noch Goodyear, Bridgestone und Pirelli.
Mit Schnee war die letzten Jahre im Saarland nicht viel, aber man weiß ja nie.
Welchen würdet ihr empfehlen wenn ihr aus den 3 wählen müsstest?
Sollten nicht lauter als die Sommerreifen sein.

Ich habe auf meinem aktuellen BMW X2 seit letztem Herbst die Goodyear drauf und bin mit den super zufrieden. Auch dieses Jahr in Südtirol bei 38 Grad waren die okay. Bei den Temperaturen natürlich nicht so direkt wie Sommerreifen aber solange man kein Kurvenheitzer ist immer noch super zu fahren. Verbrauch und Geräuschentwicklung sind sogar besser als mit den vorherigen Goodyear Eagle F1!
Nächste Woche bekomme ich mein M3 LR und da kommen auch sofort GJR drauf. Hätte bei der Bestellung bei Reber auch gerne die Goodyear wieder genommen, aber die hatten da längere Lieferzeiten, sodass ich jetzt die Pirelli genommen habe. Werden ja von vielen Tesla Fahren als gut bewertet. Mal sehen, ob sie ähnlich gut sind wie die Goodyear. Leider haben sie keinen Felgenschutz, aber da ich sie in 245/45/18 genommen habe, sitzt der Reifen eh schon deutlich besser auf der Felge als die Seriengröße von 235/45/18!

Vor der Entscheidung steh ich auch, werde wohl Bridgestone bestellen. Scheint gut auf Nässe zu sein und das ist es ja überwiegend im Herbst Winter. Außerdem haben die einen geringen Felgenschutz. Preislich kann man aktuell mit Bewertung abgeben nochmal 40€ bei den Bridgestone gutmachen.

1 „Gefällt mir“

Kannst du das genauer Erklärung mit der Bewertung?

Nun habe ich die Maxxis drauf. Sind recht leise und unauffällig, haben aber wie zu erwarten eine Schwäche auf feuchter Fahrbahn. Wer gerne driftet, wird damit auch bei Nässe glücklich. Sonst eher eine sehr eingeschränkte Empfehlung. Sind nicht nur günstig, eben auch etwas „billig“. Die noch günstigeren Imperial GJR möchte ich gar nicht erst versuchen.

Die Radkappen sind von AliExpress 190 €, den Händler gibt es so nicht mehr.

1 „Gefällt mir“

Habe mir am Freitag die Bridgestone GJR aufziehen lassen. Bis jetzt sehr zufrieden. Aktuell gibt es bei Bridgestone unter Test our best 40 Euro über einen Gutschein z.B. Amazon zurück. Einfach Registrieren und Rechnung herunterladen und nach 2 Wochen bewerten. Danach gibt es den Gutschein. Des Weiteren gibt es bei ausgewählten Händlern so wie meinen, eine 2 Jahresgarantie auf die Reifen auch bei Selbstverschulden. Diese ist auch kostenfrei. Hier auch einfach bei Bridgestone die Reifen registrieren und Rechnung herunterladen und den Händler angeben, wo der Reifen gekauft und montiert wurde.

1 „Gefällt mir“

Hier der Link. Gibt verschiedene Gutscheine

1 „Gefällt mir“