Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Funktion Supercharger Monte Ceneri, Tessin

Liebe Gemeinde,
seit ich mein M3 habe, bin ich nun schon drei Mal für ein paar Tage ins Tessin gefahren und wollte dabei immer am Supercharger Monte Ceneri laden. Noch nie habe ich es geschafft. Wie jedes Mal war auch heute wieder die Mehrheit der Stationen ohne Strom. Die wenigen funktionstüchtigen waren leider länger besetzt. Ein verdammtes Desaster und eine Frechheit. Kennt jemand das Problem dort auch? Hat das auf dem Monte Ceneri tatsächlich System?

Als ich letztes Jahr im März da war hatte ich keine Probleme.

Danach war ich leider noch nicht wieder da.

Die einschlägigen 3 going, Charge, plugs. zeigen einige ältere Störungen. Deine Störungen wurden anscheinend auch nicht eingetragen? Ich hatte vor längerem keine Störung aber das hilft Dir eher nicht denke ich. Plan B und melden an Tesla. Offenbar ist es ja auch nicht so das ganz große Problem da es zumindest hier auch nicht ganz oben auf der Wir-müssen-uns-mal-alle-Bewegen Liste steht. :innocent:

Da meine Eltern nur etwa 5 Minuten Fahrtzeit vom Supercharger Monte Ceneri entfernt wohnen, bin ich dort immer mal wieder zum Laden; bisher problemlos. Allerdings war ich seit Corona nicht mehr zu Besuch im Tessin. Ich hoffe doch stark, dass das von dir geschilderte Problem nur temporärer Art ist. Möchte auch künftig ungern auf diese bequeme Lademöglichkeit verzichten.

1 Like

Melide wäre ja eine Alternative wenige Kilometer entfernt…

War gestern auch dort, 3A funktionierte nicht. Habe dann nur ein paar Minuten an 2B mit 50kW geladen, weil ein local an 2A war. Dann weiter zum SuC Quinto mit 10 Stalls und voller Leistung.

Meide Monte Ceneri in der Regel sowieso, weil zu wenig Stalls. Ging gestern aber nicht anders. Quinto (trotz längerer Anfahrt über Landstrasse) und Melide sind besser.

Ich finde es schade, gleich so hart zu formulieren! Ich würde mir nicht erlauben von Desaster und Frechheit zu schreiben, wenn es mal eine technische Störung gibt. Das scheint die heutige „Vollkaskomentalität“ mitzubringen.
Wir hatten in den Anfängen mit richtigen Problemen zu kämpfen, um mit unseren Teslas ans Ziel zu kommen!

2 Like