Freistehende Aussenmontage eines Tesla Wall Connectors

@Anarore

Dein Modell mit der Gasflasche ist super ! Hast Du das selber gemacht oder kannst Du mir nen Tipp geben wo man sowas kaufen kann ?

Danke.

Möchte das Thema mal wieder hochkramen.

Mein Wall Connector Gen2 hängt seit einem Jahr an der Außenwand frei zugänglich.
Nun wurde hier frecherweise das als Einladung zum Stromklau genutzt.

Es muss also eine Lösung her: Idee wäre, einen Schütz mit 40A und einen Shelly 3EM zum Schalten zu zwischen FI und der Wallbox verbauen. Bin aber kein Elektriker und an jedem beseren Vorschlag interessiert. Je komfortabler, desto besser.

Würde auch fast meinen Wall Connector gegen Gen3 zu tauschen, aber die Montagepunkte scheinen abzuweichen.

Problem ist auch, dass die Elektriker für solche Kleinaufträge kaum ausrücken und Fremdteile nicht verbauen.

Mein Wall Connecot Gen2 ist übrigens mit einem FI-A EV abgesichert. Wie ist das bei Euch?

Ja, meiner der 2. Gen. auch. Die 3. Gen. braucht den nicht mehr. Auf die neue Generation würde ich nur wechseln, wenn die Wallbox defekt ist oder wenn die NFC-Fkt. Der 3. Gen. nutzbar wird. Das könnte den Stromklau stoppen. Lädst du neben Tesla noch andere Marken? Wenn nein, könnte das Beschränken auf Tesla den Stromklau schon mal sehr einschränken.

Bin selbst kein Elektriker. Wäre es eine Option, den FI einfach auszulösen, wenn du (länger) nicht da bist? (Ich weiß, dass ein FI kein Schalter ist :wink: )

P.S. Ja, die Montagepunkte weichen ab. Habe beide Wallboxen installieren lassen.

Eine Überlegung wäre noch den TWCManager einzusetzen. Dort gibt es auch die Funktion wie bei der Gen 3 die VIN der Fahrzeuge zu hinterlegen, die laden dürfen.