Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Free Supercharging übertragbar?

Hallo zusammen,
ich interessiere ich für einen gebrauchten Tesla aus dem Jahr 2017 der laut Verkäufer (Händler) auch das Free Supercharging hat. Für mich wäre diese Funktion ein Kaufargument für ein älteres Modell. Allerdings möchte ich mich vorher informieren, ob denn das Free Supercharging beim Kauf eines gebrauchten Teslas „übertragen“ werden kann?
Außerdem noch die Frage: Hat jemand Erfahrung mit dem Batteriezustand nach 4 Jahren (sehr wenig km).

Besten Dank!

1 Like

Free Supercharging ist an das Auto gebunden und nicht an den Nutzer - also ja, das sollte passen.
Meine Aussage sollte aber bitte noch jemand bestätigen, da gabs nämlich glaub änderungen.

Edit: Ich entferne mein Aussage oben mal weil die an erster Stelle steht und das Thema scheint ja komplizierter zu sein…

Batteriezustand hängt von Ladezyklen und Ladeart ab - das kann schwanken. Das lässt sich aber mit z.b. ScanMyTesla auslesen.

1 Like

Die Bedingungen vom free Supercharging sind im Tesla-Account vom Verkäufer zu sehen. Dort steht explizit ob es beim Verkauf erhalten bleibt oder nicht.
Nach Anfang 2017 gab es das fahrzeuggebundene free Supercharging nur mehr in Sonderfällen, also wirklich alles genau zeigen lassen :wink:

Die Batterie ist nach 4 Jahren tadellos.

1 Like

Vielen Dank für die schnellen Antworten!
Habe gerade auch schon gelesen, dass man da ganz genau hinschauen muss welche Art des SUC verfügbar ist (gebunden an Halter oder Fahrzeug).
Ist denn etwas darüber bekannt inwiefern möglicherweise Fahrzuge schon von Updates ausgeschlossen werden und das in Zukunft geplant ist?

Von welchen Updates redest Du? Hardware, Software? Aus dem Stehgreif sehe ich da keine Einschränkung außer bei GrauImporten.

Hallo Jo_nas,
abgesehen von allem anderen - free Supercharging wird erheblich überbewertet. Falls Du es nicht bekommst, so rechne mal hoch, wie oft im Jahr Du am Supercharger laden wirst und was das im Jahr kostet x 4 Jahre Nutzungszeit und verhandle das mit dem Verkäufer, wenn SC nicht übertragen wird.
My2Cents

Dieter

Free SuC ist immer so viel Wert, wie der Käufer bereit ist, dafür auszugeben anhand seines eigenen Fahrprofils. Der eine fährt oft Langstrecke und kommt an den stalls vorbei und der andere pendelt täglich 100km und kommt an keinem einzigen vorbei. Pauschal kann man eine solche Aussage zum Wert eines free SuC m.E. nach nicht treffen.

Ich zähle eher zu den letzteren, die bei der Pendelei an keinem stall vorbeikommt und die 2-3x im Urlaub fahren kann man sich dann locker leisten, am SuC das Geld zu zahlen.

2 Like

Am besten wäre es natürlich, wenn der Tesla noch in einem Account hinterlegt ist, dann kannst du die Option Codes abfrage.
Bei den meisten Teslas gab es das 05 bis 03/17.
Des Weiteren, selbst wenn das Auto 05 hatte, dann aber über Tesla direkt verkauft wird/wurde, ist es wieder auf 01 geändert!

Im Forum gibt es viele Pros und Cons bzgl. FreeSuC. Aber das ist ja nicht die Frage :wink:

EDIT: Danke an @Europhil für die Auflistung der Option codes weiter unten. Dahe habe ich meine Beschreibung entfernt und folgendes Bild nun hinzugefügt:

1 Like

https://tesla-api.timdorr.com/vehicle/optioncodes

Hier stehen die Optioncodes, aber nicht alle sind im Vertrag aufgeführt!
Zumindest bei mir nicht!?
Von SCxx steht bei mir gar nichts, trotz free SuC.

Nach 145.000km kann ich sagen, das der Akku noch super mit macht und die Degration sich im normalen Bereich befindet.
Ich fahre auch öfters Langstrecke und lade dann natürlich auch an den SuC.
Allerdings lade ich möglichst nicht über 90%.

Wenn der km-Stand niedrig ist, aber immer auf volle 100% geladen wurde und er so längere Zeit über (nachts, z.B.) stand, mag der Akkuzustand aber schon wieder ganz anders sein.

Ohne Logger…, wie oben schon erwähnt, wird das ein Vertrauensspiel.
Zumindest mal auf 100% laden und prüfen, wie viel Restreichweite dann angezeigt wird, kann man auf die Schnelle mal machen.

Ist hier sehr gut erklärt:

Beim 2017er ist das FreeSuC somt in den meisten Fällen an den Erstkäufer gebunden.

1 Like

Hallöchen,

Bestelldatum XX/2016 oder 2017 + Auslieferung SPÄTESTENS 31.03.2017 = free-SuC fahrzeuggebunden falls Fahrzeug nicht an Tesla abgegeben ist.

Auch Premium-Konnektivität wird von Tesla „entsorgt“, und die einmal so tolle Gebrauchtfahrzeuggarantie ist jetzt auf 1 Jahr/20.000 km begrenzt.

The good times are a thing of the past.

…of the future.

Das SuC war bisher der größte Vorteil für den Tesla (der Skoda Enyag Sportline ist die Alternative). Mal schauen wofür ich mich schlussendlich entscheide…

Wenn Du selsbt Fahrzeugbesitzer bist, und den Wagen in Deinem Tesla Account registriert hast, kannst Du dessen Optioncodes einfach über die Image URL des Wagens im Account ermitteln.
Das kann dann z.B. so aussehen:
https://static-assets.tesla.com/v1/compositor/?model=msl&view=STUD_SIDE&size=1440&options=BP00,ADPX2,AU01,DA02,APH1,APD1,X028,BT85,P85D,BS00,BC0R,CH01,CW02,CODE,IDPB,X027,DRLH,AF00,FG02,X007,X011,PI01,IX01,X001,LP01,X037,MDLS,DV4W,X024,X003,PPMR,PA00,PS01,PK00,X031,PX00,PF01,TM00,BR05,REEU,RFPO,X013,ME02,QNEB,SR01,SP00,X021,SC01,SU01,TP02,TR00,DSH7,MT85P,UTAB,WT19,WXW2,YF00,CPF1&bkba_opt=1&context=design_studio_2

Alles was hinter „options=“ kommt, sind die dem Wagen zugeordneten Option Codes.
Die kannst Du dann über die bereits verlinkte API Seite in Klartext rückübersetzen.
Gibt aiuch einige Webseiten, die das automatisch machen.

Das funktioniert aber eben nur mit Zugriff auf das Tesla Konto in dem der Wagen registriert ist.
Beim Kauf vom Gebrauchtwagenhändler wird das eher nicht funktioneren.

Wobei ich einen Tesla ohnehin nie vom Gebrauchtwagenhändler kaufen würde, aber das ist ein anderes Thema …

1 Like

Lieber @siggy:

Das:

wäre dann für dich sehr positiv - herzlichen Glückwunsch :smiling_face_with_three_hearts: .

Klar, die neuen MS/MX sind preiswerter und leistungsstärker geworden.

Dafür fehlt den früher zum Teil vorhandenen „Premium-Gefühl“ im Innenraum, und die kleinen Annehmlichkeiten, die die Anschaffung von ein für die meisten Personen so sündhaft teures Fahrzeug zum Teil rechtfertigen könnten sind gestrichen worden.

Personen, die sich ein Tesla-Neufahrzeug nicht leisten können oder möchten, wurden bisher mit einzigartig guten Garantieleistungen verwöhnt - das ist auch weg. Das herausprogrammieren von bereits zum Fahrzeug gebuchten Zusatzfunktionen um es erneut zu verkaufen finde ich mehr als grenzwertig.

Und ja, für uns hat sich die kostenlose Benutzung des SuC-Netzes eine gewisse Rolle gespielt - ± 6.888 kWh (bis jetzt - es kommen hoffentlich viel mehr dran) sind angenehm als Beigabe gehabt zu haben.

1 Like

Was meinst du damit?
Muss ich, wenn ich auf meinem Account eingeloggt und auf den Fahrzeugdetails bin, den URL-Code oben aus der Suchleiste des Browser heraus kopieren?
Und dann wo zum auslesen einfügen?
Bei static-assets.tesla.com?

So könnte man, dann wohl auch, wenn der vorherige Eigentümer einem diesen Code herausgibt, die Ausstattung überprüfen?!

Ich will den Thread hier nicht kapern, aber das könnte für den Ersteller ja auch von Interesse sein.
Danke

So ähnlich …:
Am PC mit Firefox Browser geht das wie folgt:

  • Logge dich mit deinem Tesla Account ein und klicke bei denem Fahrzeug auf „VERWALTEN“.
  • Auf der dann folgenden Seite siehst Du ein Bild deines Wagens. Dort mit RECHTER MAUSTASTE draufklicken und „Grafikadresse kopieren“ anwählen.

Diese Grafikadresse (= Image URL) hast Du dann in deiner Zwischenablage.
Die sieht dann sinngemäß so aus wie die, die ich oben gepostet habe. Die fügst Du dann in einen beliebigen Texteditor ein, um sie dir anschauen zu können.

Die Option-Codes stehen dan ja im Klartext drin, die Bedeutung musst Du dann jeweils in

nachschauen.

Eine automatische Übersetzung Deiner Option Codes in Klartext geht über Tesla Model S Options Decoder
Auch dort fügst Du die oben generierte Image URL in das Textfeld ein.
Leider ist das recht unvollständig und tlw. falsch - daher nicht wirklich sinnvoll, wenn man’s genau wissen will.

2 Like

Aha, vielen Dank!
Nun hat es geklappt!
VG

Hallöchen,

hoffentlich stimmt das hier:

nicht, denn wenn ich die Bildcodes unser MX in tesla.whaleface.com dreingebe kommt ein SC01, aber KEIN SC05 hervor :scream:

Dort sehe ich auch was mir seit über 4 Jahren nerve:

PS00 No Parcel Shelf

:face_vomiting:

Danke für die Info. Hatte mich auf das hier bezogen:

Auf der Webseite erhalte ich folgende Infos:
grafik
grafik
grafik

1 Like