Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Frage zur Drehstromkiste

Viel gehört, noch nicht gesehen, kann ich mir so vorstellen 3Phasen+0, jede Phase geht zu einem CCE5/32 (zb3) aber wie ist die Belegung im 32A Ladekabel von Tesla??
Danke für Info

je eine unterschiedliche Phase + 0 (Neutral) + PE (protection earth)

lg

Eberhard

Drehstromkiste (=DSK) schaust Du hier : drehstromnetz.de

Die DSK sind natürlich für alle EV´s vorgesehen. Unser Tesla ist mit seinem Drehstromstecker und 1-phasigem Laden schon eher der Exot.

Würde eher sagen , nein.

Die Verteilung der Phasen von der CEE 32 A Steckdose auf je einen Tesla machen wir mittels des „Uli"Adapters“, findest Du im Forum hier : Ladeadapter

Vom pigtail CEE 32A Stecker sind nur 3 (L1, N, PE) der 5 Kontakte belegt (L2 u. L3 sind unbeschaltet)

Bitte … immer wieder gern.

Sollen wir zum Treffen im Weinviertel DSK mitbringen?
Demnächst wollen wir damit auch nach Italien …
Wie Talkredius unten noch schreibt, die DSK (gerade in der 32 A Version) sind echt unsere besten Ladehalte, völlig langweilig weil extrem zuverlässig.

Bin jetzt nicht sicher was Du genau meinst hoffe daher, dass Dir dies weiter hilft : :wink:

Drehstromkiste ist eine Einfachladestation, übliche Ausführung 1 x CEE5/400V@32A + 2 x CEE blau 230V@16A eingebaut mit FI und optional einem Energiezähler in ein kleiner Rittal Gehäuse

Bilder : drehstromnetz.de/drehstromkiste.html

Mittlerweile gibt es die immer in Teslaausführung : die CEE blau liegen immer auf L2 und L3, Die Belegung im Tesla Ladekabel ist L1, N und PE

Mit einer installierten Drehstromkiste wirst Du automatisch Mitglied des Drehstromnetzwerkes,dass derzeit n Deutschland 219 und in Österreich 1 Ladehalt bietet, davon mittlerweile die meisten mit 32A. Du musst aber nicht unbedingt eine Drehstromkiste kaufen, Du kannst auch eine selbst gebaute vergleichbare Lademöglichkeit bieten, sie muss nur 24/7 verfügbar sein.
Wenn Du keine Möglichkeit hast, selbst eine Lademöglichkeit zu bieten ( z.B. Mietwohnung oder ähnliches) kannst Du auch Pate werden, dann wird eine an einer anderen Stelle installiert.

Das Drehstromnetzwerk ist ein „members only“ Netzwerk, weil einige nicht möchten, dass Ihre Adresse überall veröffentlicht wird. Viele, wie UdoW, Mischa etc. und ich machen Ihre Kiste aber öffentlich zugänglich. Für die Kisten gibt es einen einheitlichen Schlüssel, ich habe z.B. einen Zweitschlüssel neben meinem Briefkasten hängen, so dass auch Nichtmitglieder die Kiste nutzen können.

Ich habe bisher an jeder Drehstromkiste laden können, über eine Mailingliste wird man auch über Probleme rechtzeitig informiert