Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Frage zu Lidl eCharge

Hello everyone!

Hier in Hamburg sind eine ganze Menge Ladesäulen an diversen Lidl-Filialen aufgebaut worden. Lt. Information aus den Filialen, sind die Dinger bis zur Freischaltung von Lidl eCharge nicht nutzbar. Ob das kosten soll, wusste dort niemand. Gibt es hier ggf jmd im Forum, der besser informiert ist? Insb Zeitpunkt und Kosten wären spannend!

Danke!

Zeitpunkt: keine Ahnung
Kosten: keine, Quelle Youtube Michael Schmitt

Schon mal im Forum gesucht?

2 Like

Danke für den Verweis.

Tach. Hier im Südwesten (KL) bzw. Stuttgart gibts die Lidl 50kw Ladestationen schon länger. Kostenlos und funktional.

1 Like

Noch - denke das wird sich auch bei uns bald ändern da immer mehr „Schnorrer“ dort laden und die Anzahl der Fahrzeuge doch stark ansteigt.
Auf Dauer ist es absehbar das es auch bei Lidl kostet.

Nicht unbedingt. Evtl. nur mit eine Registration verbunden…
Lidl Plus QR-Code einscannen lassen und falls während der Ladevorgang eingekauft wird ist es kostenlos, wenn nicht wird vom Konto abgebucht.

LIDL hat auch eine App. Da liegt ein Einbau nahe?

Mein letzter Stand war ein Preispunkt um die 0,30 Euro/kWh.

Quelle? …

Gespräche.

Hier im Ruhrgebiet gibt es eine Ladesäule bei Lidl wo ich regelmäßig mit 11kw kostenlos laden kann. Damit deren Kosten nicht ausufern, ist der Ladevorgang auf eine Stunde beschränkt, analog zur erlaubten Parkdauer als Kunde.

Freut mich, dass da was im Anmarsch ist. Ich nutze diese Lademöglichkeiten schon gar nicht mehr, weil da hier fast immer ein Schnorrer dranhängt, der dort gar nicht einkauft. Im Nachbarort steht eine kostenpflichte Säule des lokalen Netzbetreibers auf dem Lidl-Parkplatz…die ist immer verfügbar.

Auch bei Kaufland stehen an den Triple Chargern in FFM immer die gleichen Model S, die dort permanent zum Laden abgeliefert werden.

1 Like

Falls es jmd interessiert, hier ein aktueller Artikel zu dem Thema: Lidl eCharge: Kostenloses Elektrotanken künftig nur noch mit App › iphone-ticker.de

1 Like

Bei Lidl-Ladesäulen sind derzeit echte Experten am Werk.
Immer mehr davon stehen mit Fehlermeldungen in den Ladeverzeichnissen,
an den Säulen sind nicht mal Service-Nummern zu finden, die man kontaktieren kann.
Und bis etwas wieder repariert wird, kanns auch mal Wochen dauern.
Ist wirklich ein Armutszeugnis, was da gerade passiert.

Trauriger Gruß

1 Like

Siehe 1 post über deinem, die stellen das System um.

Bei nem geschenkten Gaul zu meckern ist das Armutszeugnis.

1 Like

Hallo Zusammen,

hier die offizielle Information von Lidl zu dem was ab Februar geplant ist:
Lidl eCharge

Aktuell gibt es noch keine Informationen ob das Laden bei Lidl in Zukunft etwas kosten wird.
Ich kann mir aber vorstellen, dass es z.B. eine Kopplung mit der Lidl-App geben könnte, mit der dann getrackt wird, ob man tatsächlich etwas eingekauft hat.

Die Ladestation bei meinem Stamm-Lidl ist häufig mit „Dauerladern“ belegt die um die Ecke wohnen und das Auto nur zum Laden abstellen. Mit der App kann Lidl zum Einen monitoren wie oft und wie viel man lädt und zum Anderen mit der Kopplung an die Lidl-App auch schauen ob man etwas eingekauft hat. Ob dann am Ende des Tages das Laden was kostet hängt sicher von den o.g. Faktoren ab.

Das ist kein „geschenkter Gaul“, sondern eine freiwillige Dienstleistung,
welche als Teil eines Geschäftsmodells auch funktionieren sollte.
Und jeder Kunde, der nicht auf eine Dienstleistung zugreifen kann,
könnte auch ein ehemaliger Kunde werden.

Just my 2 …

Ja eine freiwillige Dienstleistung, freiwillig!! Da gibt es keinen Anspruch, ich hoffe ganz ehrlich das so die Dauerlader und Schnorrer abgedreht werden. Weil Strom gegen Einkauf ist der Deal, nicht oh ich fahr zum Lidl stecke mein Auto an und gehe ne Stunde spazieren…

Kann ich alles nachvollziehen, aber es ist trotzdem Teil eines Geschäftsmodells.
Und das sollte funktionieren, egal ob da „Schnorrer“ oder Kunden laden möchten.

Zufällig bin ich heute an einer Lidl-Säule kurz vorbeigefahren, weil sie als „defekt“
im Ladeverzeichnis stand.
Und was war? Am AC-Lader stand eine ZOE und die Dame hat angestöpselt und wollte während des Einkaufs laden. Die Säule wollte eine RFID-Karte sehen, hat aber danach auch nicht funktioniert. Genauso wie mein Versuch am DC kurz testweise zu laden.

Ich weiß inzwischen, daß die zuständigen „IT-Leute“ das einfach nicht hinbekommen,
wird alles nur „verschlimmbessert“. An 2 anderen Standorten kommt nicht einmal
eine Kommunikation zwischen Fahrzeug und Säule zustande. Seit Wochen !!!
Da sind anscheinend Dienstleister am Werk, die ihr Handwerk nicht verstehen.
Und deshalb sind derzeit immer mehr Lidl-Säulen außer Funktion. Die könnten auch einen großen Sack über die Säulen stülpen, das würde manch frustrierten Kunden ersparen.
Denn er sieht dann von weitem, daß es nicht funktioniert und nicht erst nach minutenlangen Versuchen.

Gruß

1 Like