Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Frage an die Raven Fahrer zum AP

Ich habe vor 2 Wochen mein Mod S Raven Performance bekommen. Jetzt habe ich festgestellt dass laut Teslafi.com ein AP2,5 verbaut ist !

Nach meinen Informationen müssten doch alle Raven den AP.3.0 haben ,oder?

Hat noch jemand mit einem Raven ein Teslafi.com account? Was steht da bei euren Fahrzeugen ?

Danke

So viel ich weiss, ist das eine frage der Schnittstelle, weil sie die Information über die API gar noch nicht bekommen. Hab ich so in Erinnerung und wurde im Forum schon mehrmals diskutiert, aber korrigiert mich, wenn ich falsch liege. Kannst auch die Dashcam testen, die Videos müssten dann h265 stat h264 encodiert sein.

Teslafi erkennt keine AP-Hardware 3.0:

teslafi.com/firmware/

Die höchste FW-Version dort ist 2.5

Gruß Mathie

Wenn man ein bisschen runterscrollt findet man die AP 3 Fahrzeuge:
Autopilot 3 Totals - 53 Active Cars

Deswegen war ich auch etwas verwundert weil in teslafi welche mit AP 3 aufgeführt sind

Was drin ist spielt doch bein uns die nächsten Jahre keine Rolle. So lange die Software nicht da ist und freigegeben rennt alles auch mit AP2.0 Hardware. Und wer FSD hat abbekommt dann das wo es braucht. Wenn es dann schon 4.0 oder so braucht wäre es reine Verschwendung da 3.0 nachzurüsten. Also vorerst mal abwarten ob die letzt fahrenden Autos je in den Genuss kommen.

Das sehe ich etwas anders, vor allem möchte ich das haben wofür ich bezahlt habe.

Da hat mir meine Erinnerung einen Streich gespielt, es war nur das Model 3 bei dem Teslafi die AP Hardware 3 nicht listet, da die API beim M3 keinen entsprechenden Optioncode liefert.

@assetto was listet Teslafi denn für Optioncodes bei Dir auf? APH3 wäre 2.5, APH4 wäre 3.0

tesla-api.timdorr.com/vehicle/optioncodes

Gruß Mathie

Da steht APH3

Dann fallen mir drei Erklärungen ein, wovon ich die erste für die wahrscheinlichste halte.

  • Tesla liefert beim MS und MX über die API den Code APH4 nicht mehr aus

  • Tesla verbaut auch bei MS und MX wieder die Hardware 2.5

  • Fehler in der API-Auswertung bei Teslafi

Ich nutze kein Teslafi, kann also nicht sagen, was bei meinem vor einer Woche ausgelieferten Raven in Teslafi steht.

Wer sich traut am Auto rumzubasteln könnte natürlich auch mal nachschauen, was verbaut wurde.

Gruß Mathie

Kauft man bei Tesla eigentlich eine bestimmte Hardware oder die Funktion? Da die ha permanent ändern kann ich mir ersteres nicht recht vorstellen.

Versprochen Funktionen, die irgendwann vielleicht funktionieren, je nach Hardware verschieden gut ^^

Habe heute mit Tesla telefoniert, Mir wurde bestätigt dass alle Raven egal ob S oder X AP 3 verbaut haben. Dann wollen wir dem mal Glauben schenken :smiley:

Ich hab heute mal bei meinem Raven Model S (Auslieferung 3.8.2019) die Dashcam Videos mit VLC inspiziert:
Ergebnis: Codec H264 - MPEG-4 AVC (part 10) (avc1)
Was im Widerspruch assettos Aussage steht :neutral_face:
Vllt hängt das aber auch mit dem FIrmwarestand zusammen?
Daß vllt. mit 2019.32 wieder auf den alten Codec geschalten wurde (welchen Sinn das auch immer haben sollte)?
Sonst wäre mein Raven ein AP2.5 :neutral_face:

Du kannst das ganz einfach feststellen ohne das Auto zerlegen zu müssen.

Nimm ein Video mit der Dashcam auf. Wenn es mit H.264 encodet ist, hast du AP2.5. Wenn es ein H.265 (HEVC) Video ist, ist es AP3.

Den Codec vom Video kannst du zum Beispiel mit dem VLC Player anzeigen lassen.

Das scheint nicht mehr zu stimmen, wie @allesmüller vermutete, gab es irgendwann, ich glaube mit der 2019.28.x eine Vereinheitlichung der Codecs bei HW 2.5 und HW3.

Stand auch irgendwo hier im Forum, glaube im Ap Version ohne schrauben herausfinden, aber Tante Google hat gerade diesen Link ausgespuckt:

reddit.com/r/teslamotors/co … _h264_and/

Gruß Mathie

Komisch. Die DAEriks haben behauptet, dass AP2.5 gar nicht die nötige Hardware für H.265 hat. Sollte Tesla das jetzt doch in Software implementiert haben? Das würde ziemlich viel Rechenleistung verschwenden.

Edit: Achso, nach dem Reddit Link hab ich es jetzt kapiert. Die haben auch AP3 auf H.264 downgegradet, weil es Probleme gab. In die Richtung geht es natürlich ohne die CPU im AP2.5 zu überfordern.