Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Foxconn will mit Tesla-Patenten Billig-Stromer bauen

focus.de/auto/neuheiten/spri … 50233.html

Popp Popp PoppPopp

Auf solche „Signale“ warte ich schon eine Weile. Wenn die „Elektroriesen“ erstmal mitmischen, kanne s gewaltig nach vorn gehen mit der Elektromobilität :smiley:

+100

Cool- wenn dann die Fertigungsqualität denen der Appleprodukte entspricht… :smiling_imp:

…und die Arbeitsbedingungen. Tote pro Auto (vor dem ersten km)?

Hoffen wir es… Apple Produkte sind im Gegensatz zur Konkurrenz sehr hochwertig und gut verarbeitet!

So wie in Europa?

Für Frankreich und bei dem Thema gebe ich keinen Kommentar ab. Außer das es wohl nicht systematisch ist.

dem ist nichts hinzuzufügen :mrgreen:

Gruß Stefan

Da rächt sich jetzt die Verhinderungsstrategie der Autohersteller. Die freiwillige Selbstbeschränkung auf Elektroautos mit weniger als 160 Kilometer Reichweite, die Blockade eines einheitlichen Ladestandards, die Blockade von wirklichen Schnell-Ladesäulen. Das alles hat wohl in Elon den Entschluss reifen lassen, den Etablierten mal so richtig Feuer unter dem Allerwertesten zu machen.

Finde ich Super. Wo kann man bestellen (Doch sicher irgendwo im Internet) ?

www.teslamotors.com ??? :smiley: :sunglasses: :laughing: :laughing:

Gruss

Mario

Die Patente für den Trabbi sind doch schon ausgelaufen, oder ?
Dann könnte es auch problemlos mit dem Preis klappen und Foxconn könnte den Tato Nano locker in den Verkaufszahlen in Europa überflügeln. :mrgreen:

Von Null auf eins ? :wink:

Spaß beiseite: Arbeitsbedingungen bei Foxconn sind offenbar kein Thema ?!?

Finde ich einen interessanten Baustein um den mindset umweltbewußter Deutscher zu verstehen…

Gruß SRAM

Wieso sollen hier hauptsächlich umweltbewußte Deutsche unterwegs sein?

Die Hauptmotivation scheint eine andere zu sein: viewtopic.php?t=3563#p42342

Bei Autos „Made in Germany“ sind natürlich keine Teile aus China verbaut. :astonished: Und wenn dann nur aus „Vorzeigefirmen“ mit vorbildlichen Arbeitsbedingungen.
Träum weiter aber versuche nicht hier den Moralapostel zu spielen.

Ich denke wenn wir alle Dinge die in China produziert wurden weglassen würden, wären wir nackt, unsere Autos wäre leere Hüllen und selbst von der Stereoanlage bleibt nur das Gehäuse.