Folierungen / Preise etc

Hi, kennt jemand einen guten Folierer südlich von Hamburg?

Die meisten dürften südlich von Hamburg sein… :crazy_face:
Sorry - den konnte ich mir nicht verkneifen. :innocent:

18 „Gefällt mir“

Hat jemand schon von euch die Tesla Logos entfernt und dann anschließend als Folierung das Logo oder den Schriftzug angebracht?

Bei meinem sind sie unterfoliert… :wink:

17 „Gefällt mir“

Oh das sieht echt gut aus!

:heart_eyes: :heart_eyes: :heart_eyes: :heart_eyes: :heart_eyes: :heart_eyes: :heart_eyes: :heart_eyes: :heart_eyes:
Oh. Mein. Gott. Mir fehlen die Worte wie gut das aussieht! Welche Farbe ist das? Welche Lackfarbe ist drunter? Hast du evtl. mehr Fotos vom Auto? Auch mal mit offenen Türen?

Tante Edit:

1 „Gefällt mir“

Bei mir auch (Suchbild :grinning: )

13 „Gefällt mir“

Ich war gestern bei einem Folierer in meiner Nähe zum Beratungsgespräch.

Erfahrung mit anderen Tesla hat er schon (mehrere Model 3 und X) und hat mein Fahrzeug auch direkt begutachtet. Zwei enganliegende Stellen an den Stoßstangen vorne und hinten hat er zu bedenken gegeben, da die Folie dort reiben könnte. Des weiteren ist Verarbeitung schwieriger, da ich ein weißes Fahrzeug habe und eine dunkle Folie aufbringen lassen möchte (Satin Flip Volcanic Flare). Man muss mehr um die Kanten folieren, dass nichts durchblitzt. Die Einstiegsleisten und Innenseiten der Türen werden dabei nicht gemacht, da es den Kosten-Optik Faktor sprengen würde.

Als Gesamtpreis wurde mir dann ca. 3,5k genannt, inkl. einem Jahr Pflegeservice (mit 3 Terminen), bei dem eventuelle Probleme der Folie nachgebessert werden. Wie findet ihr den Preis? Ich hatte von der Beratung einen guten Eindruck und fühlte mich gut aufgehoben, das Gespräch ging knapp eine Stunde lang.

Für 3,5K sollte es eigentlich schon mindestens eine Premiumfolierung mit Teile abbauen, Einstiegen und Co. sein.

3 „Gefällt mir“

Schwachsinn. Alleine Chamäleon Folien sind deutlich teurer. 3,5k brutto ist etwas höher als standart, aber die Aussage mit Einstiege bla, überzogen.

You get what you pay, das muss denke ich mal verstanden werden. Ne 1500€ Folierung ist halt dementsprechend…

1 „Gefällt mir“

Also erst mal ist es jämmerlich den Beitrag eines anderen als jämmerlich zu bezeichnen und StandarD von StandarT nicht unterscheiden zu können . Zum zweiten liegen die meisten Folierung beim M3 mit „normalen“ Folien durchaus so um die 2000-2500 Euro, so auch bei mir mit 2400 inkl Seitenscheiben und Heckscheibe. Wozu genau die drei Anschluss Termine sein sollen ist mir schleierhaft. Die Folie braucht in der Regel keine „Wartung“ und Fehler beim Folieren müssen so oder so durch den Folierer beglichen werden sofern sie darauf zurückzuführen sind (auf mangelhafte Folierung quasi). Für 3m oder Avery Dennison zb finde ich 3500Euro durchaus zu teuer, wären aber auch keine Prämienfolien. Ich selber habe auch weiß als Grundfarbe und sie haben es mega gut foliert. Geht man auf entsprechende Höhe der Vertiefungen so schimmert es trotz allem durch, unabhängig wie gut die Kanten gemacht sind.

Ich hatte mir vor kurzem mal überlegt evtl die Alcantara Verkleidung bei dir machen zu lassen muss aber ehrlich sagen das ich von dir als Fachmann und Unterstützer des Forums einen etwas besseren Ton gewünscht hätte. Wenn du mehr weißt dann Teil doch dein Fachwissen und erkläre deine Aussagen damit. Auch ich wäre dann durchaus eher dankbar als den Ton oben lesen zu müssen.

5 „Gefällt mir“

Für die Folie hab ich Preise um die € 35-40 m² gefunden - also keine „Highend“ Folie - eine relativ normale 3M halt. Bei CFC (Avery) stehen im Konfigurator auch „nur“ rund € 2.500 für eine Komplettfolierung mit Colorflow.
Ich hätte den Preis ja noch verstanden, wenn der in der Schweiz sitzt, aber für Deutschland ist der meiner Meinung nach deutlich zu hoch.
Zwischen 2-2,5K sind für eine Standardfolierung (auch mit Colorflow) ok. Alles was drüber raus geht, kann höchstens noch durch regionale Besonderheiten erklärt werden.
Den Pflegeservice versteh ich auch nicht. Man kann die Folie mit Keramik beschichten, oder eben regelmäßig nach der Wäsche entsprechende Mittelchen aufbringen. Das wär mir für ein Jahr kein 1K mehr wert. :stuck_out_tongue:

1 „Gefällt mir“

Oh, Standard, natürlich. Sorry, hatte den Duden vergessen.

Ich finds nur immer sehr bedenklich, das Leute hier Preise in den Raum werfen, die völlig fernab der Wertschätzung liegen.

Hier bekommst du im Umkreis von Minimum 300km KEINE anständige Folierung unter 2500€, schon garnicht weder mit Scheibentönung noch mit ner Colorflow. Avery und 3m sind neben inozetek die teuersten Folien.

Beispiel: 20 Laufmeter (brauchst du…) Colorflow Gloss von Avery liegen bei 1150€ brutto. Wie bitte willst nen weisses Auto für ~1000€ folieren? Das macht nun wirklich niemand gerne, versteht mich nicht falsch, toll wenn’s euch jemand so günstig macht, aber Premiumwrapper folieren sowas nicht „Standard“ unter 2,5k.

Aber Preise und sowas sind ja immer schwierig im Forum, hier will’s ja jeder billig und beschwert sich dann, das es scheisse geworden ist.

1 „Gefällt mir“

Ok das verstehe ich absolut und prinzipiell teile ich deine Meinung definitiv (wer billig kauft, kauft zweimal etc). Aber pauschal lässt sich das ja anscheinend preislich nicht sagen denn hier im Stuttgarter Raum sind Folierungen eben um die 2,5k angesiedelt. Ich weiß nicht woher dieses Gefälle kommt. Beim M3 jedoch dürfte ja der Materialwert nicht allzu hoch sein (Glasdach usw fällt weg) und, so sagte mir zumindestens mein Folierer, ist der Aufwand auch nicht sonderlich da die Teile recht einfach abzumontieren sind. Natürlich, wer auch innen noch foliert haben will zahlt deutlich mehr. Ich war übrigens am Montag wieder da weil ich ein kleines Loch durch einen Steinschlag hatte (Kotflügel Fahrerseite). Alte Folie erwärmt und einfach abgezogen (ich war erstaunt das dies so einfach und problemlos funktionierte), neue drauf gespannt (ein kurzer Moment zu zweit gearbeitet) und dann eben geglättet und geschnitten. Knapp 1,5h und ich konnte wieder los bei echt top Arbeit. Preis bei 250Euro wobei er mir 50% entgegen kam (ich zahlte 125Euro).

Ich kann deinen Frust wie gesagt verstehen jedoch war dies oben doch lediglich eine Frage ob 3,5k ok sind und keine Abwertung der Arbeitsleistung oder Qualität. Hier im Süden (vielleicht mehr Konkurrenz oder so) wären 3,5k eben definitiv zu viel. Das kann bei dir ja durchaus anders aussehen.

3 „Gefällt mir“

CFC gibt bei den Colorflow bei einem MS (geringfügig größer) einen Preis für die Averyfolie von € 1.417,84 an - sowie € 2.545,00 für die komplette Folierung. Ein Bekannter von mir betreibt eine CFC Station hier in Bayern, und daher weis ich dass da auch Qualität groß geschrieben wird.
Bei meinem „Haus-und-Hof-Folierer“ (da näher und mit Folien die mir gefallen) gehen diverse Rennteams und die eine oder andere Berühmtheit ein und aus - trotzdem bleibt er mit den Preisen am Boden, auch wenn ein M3 nun nicht mehr wie letztes Jahr 1.900, sondern nun eben 2.200 kostet.

Ich habe für Satin Psycodelic Flip von 3m auch knapp 3k€ bezahlt. Es ist halt bei weiß extrem aufwendig. Die haben überall rein Foliert,stosstangen usw abgebaut, Kotflügel gelöst um in die Übergange zu kommen, PDC Dichtungen getauscht weil diese Lackiert sind. Hätte ich eine „normale Folie“(also keine Flip Folie) genommen wären es 500€ weniger gewesen. Die haben wirklich sehr gut Foliert von Außen sieht man garnichts weißes. Nach 2 Wochen war die Nachkontrolle da wurde alles Kontrolliert und an einer stelle was ausgebessert. Jetzt habe ich 2 Jahre Garantie, darf in die Waschstrasse fahren und Pflegeprodukte wurden mir auch mitgegeben(die sind super). 3500€ Finde ich garnicht
ht so weit hergeholt… kommt auch auf den Betrieb an, wie viele Folierer die haben, welche Kosten Miete usw. Aber 3x Nacharbeiten verstehe Ich nicht wirklich.


12 „Gefällt mir“

Hatte bereits öfters mal gesehen, dass es Probleme gab wenn man die Sensoren mit foliert hat.
Wie sind eure Erfahrungen diesbezüglich?
Habt ihr die Sensoren in Wagenfarbe gelassen und falls ihr alles foliert habt gibt es dabei Probleme oder ist alles Inordnung?

Bei meinem sind die ausgeschnitten - bei dem meiner Frau überfoliert. Beide funktionieren einwandfrei…
Kommt im Zweifelsfall aber vielleicht auch auf die Folie an.

Absolut…
Es gibt Folien mit Metall-Anteil. Diese würden die Sensorik stören.
Die meisten Folien sollten aber keine Auswirkungen haben.

Und ob überfoliert oder ausgeschnitten…
Denke, das liegt dann am Folierer selbst.
Überfolieren geht natürlich schneller,
aber kann rund um den Sensor zu Blasen führen…Muss aber nicht…
Optisch schöner finde ich allerdings, wenn die Sensoren wie original ausschauen.
(Also ausgeschnitten werden)

1 „Gefällt mir“

Ja also ausschneiden muss man es ja so oder so. Geht nur darum ob die Sensoren dann nochmal einzel foliert werden oder in wagenfarbe bleiben.
Wollte Satin Black nehmen von 3M und da ich eh noch gloss Black Akzente habe würde es auch nicht so stören