Folder "TeslaCam" auf USB - keine Musik von USB mehr

da es bei 2019.12 nun einen Wächter-Modus für mein MS 90 D (AP2.0) gibt, habe ich auf dem USB-Stick (FAT, 128 GB) ein Verzeichnis TeslaCam angelegt.
Mit diesem Verzeichnis wird nun keinerlei Musik auf USB mehr erkannt. Das Ganze ist reproduzierbar, Folder gelöscht - Musik wieder da - Folder wieder angelegt - Musik weg…

Sentry-Mode läßt sich aktivieren, zeigt auch an „Recording“ (oder so ähnlich), aber der Folder blieb bislang leer.

Auch ohne Folder TeslaCam läßt sich Sentry aktivieren…

Ist das bei anderen mit AP2 auch so?

Ich hatte das Problem anfangs auch so bei meinem M3. Die Lösung bei mir war, dass ich 2 PARTITIONEN gemacht habe, wobei ich eine mit TeslaCam benannt und dort noch ein Verzeichnis TeslaCam zusätzlich erstellt habe.

Ob die Benennung der einen Partition mit TeslaCam wichtig ist, weiss ich nicht, aber es schadet offenbar nicht. Wichtig ist wohl der Verzeichnisname.

Welche die erste und welche die zweite Partition war und ob das überhaupt wichtig ist, kann ich aus dem Kopf auch nicht mehr sagen. Im Zweifelsfall einfach beides probieren.

Ist bei mir auch. Die Idee mit den Partitionen werde ich testen.

Gestern las ich hier irgendwo, das erst ab AP 2,5 aufgezeichnet wird…

Habe auch AP2.0 im Model S:
Wieso soll Sentry wählbar sein, wenn keine Aufnahme gemacht wird?
Ist dann eine Fake Alarmanlage („Fakentry“)?
Bug oder Feature?
Das Handbuch schweigt dazu…