Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

FM: Beschleunigung und Höchstleistung / Leistung reduziert

Seit ca. 1 Woche habe ich sporadisch - bisher immer in zeitlicher Nähe nach einem Ladevorgang - die Kombination der Meldungen

  • Beschleunigung und Höchstleistung reduziert (Leistung bei nächster Fahrt evtl. wiederhergestellt)
  • Leistung reduziert (Wartung ist erforderlich)

Die Meldungen tauchten jeweils mehrfach hintereinander im Wechsel auf und verschwanden dann gleich wieder.

Die erste Meldung taucht hier im Forum meist in Kombination mit „Fahrzeug muss gewartet werden, Fahrzeug kann evtl. nicht mehr starten“ - was ich NICHT hatte.

TESLA (Köln) hat einen ersten Termin, der für gestern geplant war, um zwei Wochen verschoben mit der Begründung, sie seien noch in der Diagnose. Sie vermuten ein Problem mit der (Batterie)Kühlung und fragten mich in einem ersten Rückruf, ob die Klimaanlage funktioniert (was der Fall ist).
Ich plane nun in den nächsten Tagen längere Fahrten mit Familie und habe natürlich ein bisschen Angst, liegen zu bleiben.

Seit der ersten Meldung bin ich knapp 600 km gefahren und die Meldungen waren immer nach kurzer Zeit (< 3 Minuten) wieder verschwunden.

Gibt es bei der Kombi dieser Meldungen Ideen/Erfahrungswerte?

Genau die Meldungen hatte ich bei meinem S 90D auch.
Hatte einen Termin bei Tesla gemacht und die haben erstmal ein Softwareupdate angestoßen und ich sollte prüfen. Obwohl ich mit der Version wochenlang kein Problem hatte war die Meldung nach dem Update weg. Das SeC hat sich das Auto trotzdem nochmal angeschaut aber nichts gefunden.
Das ist jetzt wieder ca. 4 Wochen her und seitdem alles OK.
Laut SeC können diese beiden Meldungen allerdings so ziemlich alles sein und kann effektiv nur vor Ort geprüft werden.

Ich hatte diese Meldungen ebenfalls mit meinem FL MS 75D. Nach dem Reboot ist alles wieder i.O… Der Tesla Pannenhilfe-Mensch konnte am Telefon ebenfalls nicht mehr sagen.
Bisher trat es dann nicht wieder auf.

Dichringe in der DU fangen an, sich aufzulösen, da sie zu heiß werden. Oder Feuchtigkeitseintrag in den Inverter und damit Isolationsprobleme und diese Meldung.

Oder der Massepunkt vorne im Frunk wird wackelig.

Mir waren Feuchtigkeitsprobleme bis jetzt nur bei den großen DUs bekannt. Der hiesige Patient hat ja die kleine die an sich recht fehlerfrei läuft.

Ich hatte das gleiche mit dem gleiche Fehler Code. Bei mir verschwand das immer nach kurzer Zeit und wurde nur durch starke Beschleunigung hervor gerufen. Das SeC hat bei mir auch nichts gefunden und nach einem Update war alles wieder i.O.

Aber ich denke nicht das der Motor die Probleme macht. Die Fehlermeldung kommt laut Code aus dem Batterie Management.

Vielen Dank allen für die Hinweise!
@CrisM3P und @SasPhi - Ihr berichtet beide übereinstimmend, das gleiche Phänomen gehabt zu haben und nach einem Update war es wieder weg. Wie lange ist das bei Euch her? Sind das evtl. gleiche SW-Versionen? Das lässt ja hoffen, dass es „nur“ ein SW Fehler ist…

Oder das Kühlmittel wird zu wenig. Wann hast den letzten Service gemacht?

Mit der 2021.4.12 ist es aufgetreten. Mit der 2021.4.15 war es weg, installiert am 15.04.2021.
Seitdem kam der Fehler nicht mehr, auch nicht mit der jetzigen 2021.4.18.

Bei zuwenig Kühlmittel würde er melden das die Ladeleistung reduziert ist.

Ich gehe von einem Fehler einer der DriveUnits aus.

1 Like

Bei zu wenig Klimamittel ebenfalls? Weil wenn das zu wenig ist geht auch Leistung runter…

@elmi ich muss offen gestehen, das ich es nicht mehr weiß :sweat_smile:es wurde aber nur den weihnachts Update gerichtet.

@Cupra wenn zu wenig Kühlwasser vorhanden ist, wird das angezeigt. Die Leistung wird erst dann reduziert, wenn die Temperatur nicht mehr stabil gehalten werden kann. ( hatte schon öfter zu wenig Kühlwasser)
Wenn es aber um das Kälte Mittel der Klimaanlage geht, wird das durch mehrere Meldungen angezeigt. Dazu wird auch die Antriebs Leistung und die Ladeleistung herab gesetzt.

Vollständigen „Service“ habe ich bei 40k (11/18) gemacht und bei 75k (5/20) eine Klimaanlagenwartung - ich weiß nicht, ob das da mit drin ist…Aktuell bin ich bei knapp 90k, also jenseits der Garantie.

Interessant, bei mir trat es das erste Mal auf, an dem Tag, als ich die
2021.4.18 bekommen habe (19.5.)

Update / Kurzfassung:
Nach zwei Wochen Vordiagnose und ein Tag Diagnose vor Ort inkl. Falschdiagnose warte ich weiter, wie es weiter geht…

Ausführliche Version:

Nachdem man den Termin ja mit der Begründung verschoben hatte, dass sie noch Zeit für die Diagnose bräuchten, teilte man mir kurz vor dem Termin auf Nachfrage mit, dass die Diagnose nur vor Ort am Fahrzeug möglich sei. Heute dann Fzg. abgegeben - Mittags Rückmeldung, dass Service beendet sei. Auf der Rechnung (zum Glück vorher per App kontrolliert) die Info, aufgrund eines Log-Eintrags „windshield unclean“ die Scheibe (die zwei Tage vorher in der Waschanlage war) gereinigt und die Kamera kalibriert wurde sowie der Hinweis, dass die (seit 4 Jahren an der selben Stelle ohne Probleme) neben der AP1 Kamera angebrachte Dashcam an einer anderen Stelle befestigt werden sollte… Bei dem anschließenden Anruf meinerserseits bestätigte der Serviceberater meine Vermutung, dass diese Tätigkeiten/Information eigentlich keinen Zusammenhang mit meinem geschilderten Problem haben und kurze Zeit später erhielt ich den Rückruf dass das Beenden des Service ein Versehen war und man noch in der Diagnose sei.
Auf Rückfrage gegen Abend erfuhr ich dann, dass das heute nix wird…
Gut, dass ich jemand hab der mich einigermaßen flexibel in nur 30 min. zum 12 km entfernten SeC Köln fahren kann… Ich hätte mich sicher mehr geärgert, wenn meine Anreise weiter wäre und ich mich auf die ursprünglich 1-2 später 4 prognostizierten Stunden vor Ort mit Warten eingestellt hätte… :frowning:

Das ist sehr nahe liegend mit einem Brick Isolationsproblem in der HV Batterie oder der zu/ab Leitungen. Die BMS Fehlermeldung passt dazu. Ein kleiner Tipp: Dokumentiere deine Batteriekapazität bevor Du das Fahrzeug ins SeC gibst, wenn die HV Batterie getauscht werden sollte. In den USA wird auch von einem Software Bug im Zusammenhang mit der MCU2 berichtet. Was hat es denn jetzt ergeben?

Danke für den Tipp! Ich hatte mir vorsorglich schon einen SMT Screenshot abgelegt :wink:
Mal sehen was bzw. ob heute, beim 2. Tag im SeC etwas dabei raus kommt.

Das würde ja zu den Berichten hier passen, dass nach einem (erneuten) Update das Problem nicht mehr auftrat… Eigentlich bin ich dann aber auch nicht bereit, für die Diagnose zu bezahlen. Hast Du eine Quelle dazu?

Ein Beitrag wurde in ein existierendes Thema verschoben: Das Model S ist vollgasfest

Zwischeninfo: Da die Diagnose weiter andauert, konnte ich gestern einen Loaner übernehmen.