Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Firmware 8.1

Solange Elon nicht schreibt, es kommt im Januar - ohne Angabe der Jahreszahl - ist es doch gut [emoji6]

twitter.com/elonmusk/status/815023208235560961
31.12.2016 03:34 Uhr MEZ

Grosses Update erst Ende Januar 2017[emoji53] Morgen evtl. das AP2.0 Bug-Update
electrek.co/2016/12/30/tesla-au … -1-update/

Und das Niveau von AP 1 wird für AP2 erst nach und nach monatlich implementiert.

Das kann dauern bis der AP2 mindestens gleichwertig ist …

Also ich finde die Verzögerung garnicht schlimm. Naja es liegt wohl auch daran dass ich mein Tesla erst im März bekomme :smiley: . Aber ich schätze es auch bei Apple immer sehr dass sie Features erst herausbringen wenn es richtig funktioniert.

8.1 zusammen mit Linux Kernel upgrade von Elon nochmals bestätigt.

Dann wird auch der Browser aktualisiert sein.

und was ist mit der App für iOS? Wann erscheint hier der Upgrade, bzw. die neue Version?

Träum weiter. :laughing:

Scheinbar wird gerade ein Update zu den ersten AP2 Fahrzeugen ausgerollt :wink:

teslamotorsclub.com/tmc/threads … day.83455/

Grüße und feiert noch schön

Mario

„next month“ hätte gemäss Elon Musk geheissen im Dezember 2016. Ich sehe in meiner Kugel, dass es Januar 2017 wird :mrgreen:

Mir fallen am ehesten diese zwei Kommentare auf:

"Things Tesla REALLY need to blow up and rebuild:

  1. Communication
  2. Software
  3. Overpromising"

„The tech support team doesn’t have reliable information and we’re all left to search the internet for clues. Lots of room for improvement on all fronts Tesla!“

Und das aus dem „Heimatstaat Kalifornien“… Wie wird das dann wohl bei uns aussehen?

Also zumindest Punkt 2) wurde doch für den AP 2 gerade getan und das Update von Grund aufneu entwickelten Software ist der Anlass für den von BurgerMario verlinkten Thread. Manchen Leuten kann man es offenbar nie recht machen…

Gruß Mathie

+1
Mir fällt zunehmend die Anzahl der Nörgler und Schlechtmacher in diesem Forum auf. Vielleicht ist es auch so, dass sich - wie im richtigen Leben auch - nur die chronisch Unzufriedenen zu Worte melden.

Sorry, falls das wegen des gekürzten Zitats nicht mehr klar war. Der englischsprachige Text stammt nicht aus diesem Forum, sondern aus dem Forum des TMC. Dafür kann man also niemanden hier im Forum verantwortlich machen.

Gruß Mathie

Glaube eher nicht daß wir hier nur nörgeln.

Vermutlich sind 99% im Forum Elektromobil-/Tesla-Enthusiasten. Wir fahren Tesla weil

  • es in Sachen fossiler Energie nicht so weitergehen kann
  • unser Gewissen „reiner“ ist weil wir einen Beitrag zur Eindämmung der Klimaerwärmung leisten
  • Tesla ein cooles Unternehmen ist
  • Tesla Dinge macht, die der Rest der Autoindustrie vor ein paar Jahren als unmöglich abgetan hat
  • Wir es den Schnarchnasen in der Deutschland AG zeigen wollen
  • Model S und X eine „g…“ Karre ist :wink:
  • etc etc…

Aber das heißt nicht, dass man offene Dinge, Fehler und Versäumnisse nicht ansprechen muß. Ansonsten wird nie etwas besser. Schon oft haben wir diskutiert, daß der Massenmarkt (M3) das Überleben sichern wird. Da erwerben dann nicht nur Enthusiasten, sondern „normale“ Besitzer einen Tesla. Die werden eine niedrigere Fehlerakzeptanz als wir heute haben. Nur mal das Navi, Teile des UI oder die Heizungssteuerung zu nennen - das sind im Moment wirklich arge Baustellen, teilweise von Tesla selbst verschuldet. Da muß dringend Abhilfe erfolgen.

Auch die Auslieferung von Hard- und Software (AP2) auf die Amerikanische Art (Fire and improve later) ist schon ok, solange die Kundschaft das mitmacht. Aber Kundenzufriedenheit ist sowas von volatil, wie schnell kann man sich die verscherzen. Tesla muß hier professioneller werden und sich nicht nur als Start-Up verhalten. Logisch daß dies nicht einfach ist, das hat viel mit Firmenkultur zu tun. Tesla hat unglaublich viel Wandel bewirkt, muß aber lernen, sich selbst zu wandeln.

Grüße und ein gutes 2017 für alle hier!

Tommy

Hallo! Das Forum ist ja kein «Altar» für Tesla oder Herrn Musk! :mrgreen: Wo die Jünger den «Herrn» huldigen, preisen und Opfer darbringen bringen müssen. :unamused: Und «Abtrünnige» gesteinigt werden. :smiling_imp: Hier geht es doch um Kritik an einem neuen Auto. Von Betatester wird das ja wohl auch erwartet.
Und ich ziehe den Hut vor Teslafahrern der ersten Generation. Die haben Mut zu Innovation bewiesen. :exclamation: Wir sind die Nutzniesser. :laughing:
Prosit Neujahr rundrum!

Ich bin jetzt nicht sicher, ob du die Beiträge in diesem verlinkten Forum gelesen hast. Die „neue“ Software für den AP 2 (erstmal nur an 1000 Fahrzeuge „ausgeliefert“ ) macht sich jetzt nicht gerade durch überschwängliche Akzeptanz und Funktionalität beliebt. Man kann es bestimmt nie allen Leuten recht machen - das ist nicht ganz neu. Aber es braucht auch keine „Berufsjubler“, die jeden Furz (Verzeihung für diesen Helvetismus) aus Fremont als das Evangelium verkünden und bejubeln. Die drei genannten Punkte sind absolut zutreffend. Du brauchst dir nur die passenden Threads aus diesem Forum zu diesen Themen zusammenzusuchen.

Ja und weshalb kann der AP 2.0 momentan nur so wenig? Weil sie zusammen mit der alten Hardware auch die alte Software weggeschmissen haben und jetzt neu entwickeln. Um das Tording das von dir zitierten TMC-postings zu verwenden:

Tesla blew up the AP software and is rebuilding it right now. So wtf is that complaint about?

Man kann bei Tesla eine Menge kritisieren, aber die Beschwerde, dass sie ihre Software in die Luft jagen und neu bauen sollen, ist im Zusammenhang mit der Nichtverfügbarkeit einer umfassenden SW für AP2 nunja, ziemlich widersprüchlich - um keine härteren Ausdrücke zu gebrauchen, die NSFW wären und den meist zivilisierten Umgangsformen hier im Forum widersprächen.

Gruß Mathie

Wäre ja O.K. wenn Tesla das so sagen würde, aber nicht wenn bei der Bestellung suggeriert wird die AP 2 SW (nicht nur mit AP 1 Umfang) sei nur durch offene Zulassungstests, nicht dadurch noch nicht existent zu sein, bisher nicht verfügbar. Also ohne Schuld oder Einfluss von Tesla.

Ich habe bisher außer NVIDIA DriveWorks noch nicht viel von Tesla gesehen…