Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Firmware 8.1

Irgendwie hab ich bisher das Gefühl, daß die 36.2 noch besser andere Verkehrsteilnehmer erkennt. Die werden zwar immer noch alle als „Model S Auto“ dargestellt, aber es wird jetzt quasi jeder, der um einen herumhampelt, angezeigt. Hab das Update seit gestern, war heute in der Waschstrasse, und selbst der Waschanlagen-Spritzer, der um meinen Wagen herumgelaufen ist und ihn vor der Einfahrt in die Waschstrasse abgespritzt hatte, wurde lustig als herumwanderndes Auto dargestellt. Ist mir zuindest heute zum ersten Mal so aufgefallen.
Das Update hat übrigens extremst lange gedauert im Vergleich zu anderen Updates (ca. 3 Stunden). Heute morgen wurde halt nur die PIN-Sache als Neuerung gemeldet, die hatten wir ja schon beim letzten Update. Ein Zittern beim Spurhalten kann ich bisher nicht bestätigen, auf den automatischen Scheibenwischer, der bisher so gut wie perfekt funktioniert hatte, werd ich mal drauf achten.

Vom automatischen Wischer war ich jetzt grade auf meinen 400km ziemlich entäuscht (2018.32.4) und musste ihn gar deaktivierenum die 2 Intervallstufen manuell zu erhalten. Nachts besteht hier noch Verbesserungsbedarf meiner Meinung nach.

Für ein AP 1 Fahrzeug

Die 2018.39.0.1 ist ein v9.0 Alpha Release

Jupp, mein Fehler, hab mich im Thread vertan. -> Kann verschoben werden.

Leider fahre ich selbst keinen Tesla, aber ich durfte vor ein paar Jahren einen P90D mit AP1 fahren.
Ich war extrem begeistert muss aber auch sagen das ich damals noch ein sehr altes Auto mit 60PS und ganz ohne Assistenzsystemen gefahren bin.
Jetzt hätte mal einen Frage zum aktuellen AP2 in Deutschland.
Für einen Spurwechsel musste ich früher im Tesla den Blinker setzen und nach einem kurzen Schulterblick einen kleinen Lenkimpuls geben.
In der USA war das wohl so das der Tesla von alleine die Spur auch ohne diesen Impuls gewechselt ist. Das setzen des Blinkers ist dort anscheinen ausreichend.
Hat sich das mittlerweile geändert oder ist dieser Lenkimpuls noch immer für einen Spurwechsel notwendig?

Reicht - wobei man sich daran gewöhnen muß, das der Blinker tatsächlich blinken muß. Wer nur „kurz“ blinkt und gar den Blinker zurücksetzt wird rel. unsanft wieder zurückbefördert :wink:

Einen Impuls musste ich in den letzten 15 Monaten für einen AP Spurwechsel nie geben. Es sei denn die Meldung Lenkrad leicht drehen wurde angezeigt. Dann wechselt er die Spur nicht.

Sobald zwei der vier Räder auf der neuen Spur sind, kann der Blinker wieder deaktiviert werden und er vollzieht den Spurwechsel trotzdem. Früher musste das halbe Fahrzeug auf der neuen Spur sein, damit er den Wechsel abschliesst.
Ich habe dies mit AP2 eingehend getestet und mache es auch mit jeder neuen Version erneut.

Also bei mir geht meist ohne zusätzlichen Lenkimpuls kein Spurwechsel.

Kann aber sein, dass wenn man die Hände fest genug am Lenkrad hat er das schon als Lenkimpuls empfindet.

Wenn man aber die Hände vom Lenkrad nehmen sollte (was ich hier auf keinem Fall empfehle) - dann wird eine zusätzliche Meldung angezeigt sobald man den Blinker setzt.

lg Thomas

Ein gerichteter Lenkimpuls muss es nicht sein, d.h. man kann auch in die entgegengesetzte Richtung „lenken“. Der Wagen will nur wissen, ob man sich sicher ist.

Bei meiner Software-Version 2018.32.4 will er keinen Spurwechsel machen. :confused:

Auch bei völlig freien Spuren bleibt die blaue Linie nach dem Setzen des Richtungsanzeigers „solid blue“ und er behält die Spur bei ohne zu wechseln. Wenn ich am Lenkrad nur ein wenig nachhelfe, verabschiedet sich der AP.

Nach manuellem Spurwechsel lässt sich dann der AP problemlos wieder aktivieren.

Vielleicht geht’s ja mit der nächsten Version wieder…

Hast du mal in den Settings geprüft ob der Spurwechsel noch aktiviert ist?

Super - das war’s. Dann hat der Update auf 32.4 das ausgeschaltet… :laughing:

Vielen Dank!

Passiert mit seit mehreren Uodates leider auch immer

Das mit dem automatischen Abschalten und Nullen der Geschwindigkeitsabweichung habe ich seit einem missglücktem Update (letztes Weihnachtupdate) dauernd, auch wenn es kein Update gab.
Abends zuvor funktioniert alles wie beabsichtigt. Am nächsten Morgen muss ich wieder alles einstellen …

Da würde ich mal den Rechner zurücksetzen und wenn nicht hilft mit Tesla Road assist telefonieren. Ist kostenlos.

So siehts heute in der TeslaFi Flotte aus.

Mein MS hat ebenfalls die Softwareversion 32.4, und der Spurwechsel klappt ohne Lenkimpuls hervorragend. Angenehm auch, dass man den Blinker abschalten kann, wenn zwei Räder auf der neuen Spur sind - das war nicht immer so!

Bin mir leider sicher auch der 1001. Reset und das 93. Telefonat ändert da nix dran.

Wow, stelle gerade fest dass mein Wagen heute schon 5,7GB runter geladen hat und derzeit noch Verbindungen zu Amazon AWS offen hat. Bin auf .34.1, könnte also die .36.2 mit einem Kartenupdate sein.