Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Firmware 8.1

Ist mir nicht aufgefallen. Welche EQ-Einstellungen nutzt du denn? Hat sich da evtl was verstellt?

Kann mam die neuen Karten irgendwie verhindern? Hab zwar das aktuelle Update aber diese graue Breidarstellumg Gott sei dank nich nicht erhalten. Da das Navi sonst eh nix besser kann als vorher (Stimme is generell aus) wäre das eher das nächste Verschlimmbesserungsupdate… Irgendwann muss doch da auch mal was positives kommen.

Model X, premium Sound System, bisher
+8,5; +10,5; +3; 0; -1
jetzt seit .24.1
+5,5; +8; +3; 0; -1

Das l’sst mich sehr hoffen daß es ein Bug ist. Bei mir war es nämlich mit Installation der .24.1 grau, obwohl ich die „neuen Karten“ noch nicht habe. Zumindest habe ich deren Installationshinweis nicht erhalten. Und den üblichen Post-Update-Reset habe ich diesmal wegen der Erwartung der neuen Karten (und entsprechend den Installationsvorgang/Entpacken/whatever nicht unterbrechen zu wollen) nicht gemacht.

Es besteht kein, jedenfalls kein direkter, Zusammenhang mit der Darstellung der maps auf der mcu und dem neuen Navi.

Und ich fürchte es ist kein Bug. Sieht so aus als wäre das die neue super performante vektor version.

Eben auch 2018.24 erhalten. Der Hinweise für Hand ans Lenkrad wurde laut Releasenotes auch geändert. Jetzt steht „Lenkrad leicht drehen“

Habe einen P85D loaner aus 2016 mit der .24. Die neue Kartendarstellung finde ich wider Erwarten extrem gut, dazu butterweicher Zoom im kleinen Display.
Die dezenten Farben machen die Ansicht moderner und weit, weit übersichtlicher, sie bleiben natürlich auch nach einem Reset.
Die Ansagen finden wir auch besser. Der Sound ist dagegen in den Mitten etwas schlechter geworden.
Blöd, dass der Loaner kein LTE hat, die Karten werden im kleinen Display tatsächlich stets herunter geladen - wozu sind dann die 8 GByte? Auf dem Lande ist dann natürlich nicht viel los mit Edge. Hoffentlich behält mein Auto die alte SIM.
Ein großer Unterschied zur .06 ist der AP1: Unfassbar souverän, sicher, Kurven fährt er wie ein routinierter Fahrer statt eines Fahranfängers! Der Browser überzeugt dagegen immer noch nicht, Totalabsturz, vorher lahm. Soweit meine Eindrücke der .24 mit AP1. :slight_smile:

Das Naviupdate kannst du nicht verhindern. Das installiert sich selbständig. Und eine Verschlimmbesserung ist es keineswegs. Eher im Gegenteil. Konnte es heute über den Tag mehrfach testen und bin sehr begeistert vom neuen Navi.

Die grauen Karten auf dem Touchscreen scheinen die neuen Vektor Karten zu sein :sunglasses: Dadurch bleiben alle Ortsnamen horizontal beim Drehen und Zoomen sollte auch flüssiger ohne neues Runterladen der Kacheln funktionieren:

teslamotorsclub.com/tmc/posts/2827673/

Endlich! :slight_smile:

Ahoi,

ich habe das Update 24, aber Navi ist noch das alte. Aber dennoch die Kartendarstellung, wie beschrieben. Also graue Gewässer. War das nicht schon bei der 21? Oder ist bei meinem Update was kaputt? :question:

Hallo,

ich kann die ganze Lobhudelei aufs neue Navi nicht verstehen. Ich fahre über 50 TKM p.a. und in den letzten 3 Jahren bin ich zwar immer angekommen, aber von einem innovativem Navi und seit Ankündigung der „Lichtjahre-Voraus-Navi“ bin ich mehr als enttäuscht. Vll. Bezieht sich dieses Lichtjahresthema ja auf die Berechnungsvarianten im Hintergrund, das interessiert den Standardanwender (zukünftige Model 3 Käufer z.B.) aber sehr wenig.

Ja, jetzt kommen wieder die, die sagen, bei einem anderen Auto hätte wir in den vergangenen Jahren keine – kostenlose- Verbesserung erfahren, dann ist es eben so.

Bei dem neuen Navi fehlt Farbe, pardon, aber alles in verschieden abgestuften Grautönen empfinde ich als noch schlechter ablesbar als mit BlingBling.

Die Abbiegehinweise, wie bereits in einem anderen Thread berichtet, kommen teilweise zeitl. nicht korrekt. Bei 100m vor der Abbiegung schon „jetzt abbiegen“ sagen, ist schlichtweg falsch, die Sprachansage abzuschalten ist hier ein Super Vorschlag, pardon, dann können wir auch wieder nach Karte fahren. Bei vielen Kreuzungen habe ich vorher noch Abzweigungen in diesen 100m Fahrstrecke, also was soll das?

Ebenso die Straßennamen, ob gut und/oder schön will ich hier nicht kommentieren, aber wenn diese Straßennamen schon ca. 50m vor der Einmündung derselben hier auf dem Lande ausgeblendet werden, hilft es mir nichts, dann muss ich Sie mir merken, ob es genau diese war, an der ich gerade vorbeifahren sollte, also ist dieser zusätzl. Hinweis der nicht zu nutzenden Straßennamen in der aktuellen Form ebenfalls nicht schlüssig.

Es ist noch sehr viel Verbesserungsbedarf, so hält man seine Kunden wohl in einer entsprechenden Erwartungshaltung, mal sehen wie lange das gut geht.

TommyP, wieso passt doch? Die 2018.24 bringt offenbar eine neue Google Maps Kartendarstellung auf dem Touchscreen, das Navi Update ging schon seit der Vorversion und ist wohl komplett unabhängig von der Darstellung im Touchscreen.

Wenn man das neue Geschwindigkeitslimit setzt, wird automatisch der LÄSSIG Mode eingestellt und man kann diesen auch nicht ändern.
Coole Sache :nerd:

laessig.jpg

Okay, dann habe ich zwar die neue Darstellung, aber das alte Navi weiterhin?
Na gut, dann heißt es, weiter zu warten…

Einige Mitfahrer von mir sind ernsthaft froh, dass es den Lässig Modus gibt, wegen Übelkeit durch kurze harte Beschleunigungen, vor allem vom Auto selbst ausgelöst durch ACC und AP2.
Ich habe heute erstmals das Geschwindigkeitslimit auf 121 gesetzt und wollte mit aktiviertem Autopilot und ACC auf CH Autobahnen Tempo 120 fahren… Pustekuchen. ACC und AP2 waren auf 111km/h Maximum limitiert. Bis zur nächsten Rastanlage musste ich dann manuell 120 fahren und habe dieses Feature vorläufig mal deaktiviert, obwohl ich es für gut halte. Ist das ein Bug oder ein Feature?

Regle mal alle Bänder parallel um 8 runter, sodass du nur wegnimmst, nie dazutust. Es wird besser klingen.

Habe gestern auch das neue Update (2018.24.1) erhalten.

Die „neue“ grau in grau Karte finde ich super schrecklich :cry: :cry:
Ich hoffe, die alte farbige Karte kommt wieder zurück :unamused:

Das tolle an den vorigen farbigen Karten war dass man sich so schön inspirieren lassen konnte. Zum Beispiel im Urlaub. Ein grünes Naturschutzgebiet, ein blauer kleiner See etc

Zudem werden nun auch Google places viel aufdringlicher angezeigt. Eine kleine webdesign Bude hier ums eck mit langem Firmennamen prangert fast über die ganze Bildschirm Breite. Dafür irgendwie weniger Straßennamen.

Also ich habe echt keine Freude damit.

Du sprichst mir aus der Seele… :neutral_face:

Hallöchen,

GsD hat sich bei uns diese „Grauschleier-Variante“ noch nicht eingefunden.

Wenn es wirklich der Fall wäre, verliert der Riesen-Bildschirm ja jegliche Interesse - und wenn DAS das „Angebot“ für die zukünftige „Premium-Connectivity“ (für 100 USD/Jahr und nur der liebe Herrgott weiß wie viel mehr uns Deppen hier in Europa zugemutet wird?), dann gute Nacht, Tesla. Das eingebaute Navi wird dann ausschließlich zum Aufsuchen von SuC und DeC verwendet - und irgendwie kann dann ein jeweiliges Android-Tablet mit Original-GoogleMaps die Aufgabe übernehmen. Wenn’s wenigstens eine Möglichkeit gäbe, den eingebauten Bildschirm extern anzusteuern…