Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Firmware 8.1

Ich erkenne auch keine Verbesserung des Browsers. Bei mir LTE unbrauchbar.

Hatte ich auch mal. Ein fehlgeschlagenes Update, danach lange keine Updates mehr bekommen. Musste gepusht werden, seither geht es wieder. Wenn es mehrfach angeboten wird bedeutet es aber, daß der Fehlschlag erkannt, die Software neu heruntergeladen aber dann eben beim erneuten Fehlschlag erneut nicht erfolgreich installiert wurde. Ursache? Reine Spekulation, wie meistens…

Auf jeden Fall werden aktuell viele Nachzügler (2018.6.1 641efac und älter) hochgezogen.
Die meisten „alten“ FW-Versionen sind auf AP 1.0 und Pre-AP.

AP 2.0 und AP 2.5 sind bis auf wenige Ausnahmen alle auf der neu geschriebenen 2018.10.4 8bbdc66 und neuer.

Bestätigung von meiner Seite, heute von 6.1 auf 14.2. Und der Browser ist wesentlich besser geworden. Noch kein Vergleich zu einem Browser auf dem PC, aber zumindest jetzt mal nutzbar, um am SuC mal ein paar Websites zu lesen. Vor allem das Scrollen funktioniert jetzt prima, auch wenn noch nicht die komplette Seite mit allen Bildern geladen ist.

Ich bin wohl einer der wenigen Ausnahmen mit AP2 und warte täglich …

nicht nur Du …

Das Thema „Verschlechterung der Soundqualität“ kann hier weiter diskutiert werden.

Ich sehe gerade, dass ich die 2018.16 eac88a7 habe. Leider ist mein Fahrzeug im SeC. Hoffentlich kann ich am Weekend mehr berichten…

Haha ja ich auch. Meiner ist morgen im SeC und ich denke ich werde die .16 bekommen. die .12 war ja gegen die 10.4 nicht so der Hit, aber wenigstens sollte das die Interface Optimierung jetzt drin sein. Mal sehen was da kommt. Hoffentlich führen sie nicht noch mehr Bugs ein als „normal“.

Edit: Also jetzt die 2018.16 drauf. Was das Interface angeht kann ich nur sagen: „Fckn’ ey! Warum nicht gleich so!?“ Ist schließlich seit 6 Jahren auf dem Markt, warum lässt man sich Zeit bis nach dem Phase-out endlich die Optimierung zu machen!? Die App-Auswahl-Leiste ruckelt zwar immer noch herunter, aber mit ein paar mehr FPS als vorher.
Der größte Unterschied ist bei der Verbindung feststellbar; fast.com, das mir vorher maximal 8Mbit bei vollem LTE anzeigte geht jetzt Mal lustig bis 18MBit. Konsequenz: Der Wifi-Repeater aus der Garage fliegt raus, weil er (Dank architektonischer Begebenheit) maximal 8MBit ans Fahrzeug bringt, während der eine Balken LTE 14 MBit bringt.
Und ich meine auch die Spracherkennung sei Dank besserer Verbindung zügiger und genauer. Definitiv eine deutliche Verbesserung!

Hm. Ich hab einen 2015er S85D. Und die App Auswahl Leiste hat bei mir beim Runter- und Rauffahren noch nie geruckelt. Immer schon butterweich.

Vielleicht liegt es an Deiner Hardware - schon mal beim Optiker geweseb? :wink:

Also ich war heute 500km mit der .16 unterwegs, abgesehen vom nicht mehr funktionierenden geheizten Lenkrad habe ich bei 80% der automatischen Spurwechsel von links in die Mitte scharfe Bremsungen bei Fahrzeugen auf der rechten Spur im Abstand von 70-150m gehabt, weil der AP die Spur nicht zuordnen kann.
Zudem habe ich zwei akustische Warnungen des AP erhalten, beide ohne vorhergegangene visuelle Warnung und ohne „Lenkrad festhalten“-Reiter. Beim ersten wunderte ich mich etwas, beim zweiten bin ich mir sicher daß es ein Fehler war, weil er ziemlich genau 3s nach einem automatischen Spurwechsel erfolgte. Die rote „Sofort Übernehmen“-Warnung einige Sekunden nach der Übernahme, die unter .12 einige Male auftrat, hab es nicht mehr, aber es scheint der falschen akustischen Warnung ähnlich. Scheint auch so als sei der Rollout der .16 inzwischen ebenfalls gestoppt.

Tesla blamiert sich gerade wirklich was die QA deer Updates angeht, die bringen mehr Bugs als Features. Jeder der noch auf der 10.4 ist sollte sie behalten und abwarten bis Tesla Mal wieder eine Firmware heraus bringt, die nicht mehr Bugs als Features bringt.

Nö, bei teslafi.com ist die Zahl der Installationen nach der üblichen Wochenend-Flaute wieder etwas hoch gegangen, und jemand in Amerika hat sie vom SeC installiert gekriegt.

Ich hab immer noch die .12, es wird kein Update angeboten.

Hier auch. Trotz WLAN keine Updates. Auch beim X nix, das is auch auf der 2018.12.

2018.10.4 - wie leider noch viele andere AP2. Scheint so etwas das ungeliebte Kind von dem zu sein, der auf den Updates sitzt.

Ist dir bewusst, dass die „Erkennungsrate“ des AP zu einem hohen Anteil von den äußeren Bedingungen abhängt? Will heißen, dass die „Fehler“ heute vielleicht aufgetreten sind, morgen an gleicher Stelle nicht wieder auftauchen. Ich hab das häufig bei niedrig stehender Sonne, wenn’s bewölkt ist, dann spurt mein Auto einwandfrei, wenn die Sonne scheint zickt es rum. Von daher finde ich deine These, dass die Firmware buggy ist, etwas steil.

Bei mir ist mit der .16 ENDLICH das Problem mit dem „STOP-Gong“ weg, Park Assist ist wesentlich besser geworden und die Parksensoren arbeiten mit weniger time delay und messen die Distanzen zuverlässig. Fahrzeug fährt seit Löschen aller Parameter im SEC und snschließender Neukalibrierung der Kameras mittig. Kieine Phantombremsungen.
Komisch, dass es da bei uns solche Unterschiede gibt!

Mein X bremst mit der .14 laufend(mehrmals auf 10 km) ohne Grund. Unabhängig ob mit AP oder nur Tempomat.

Das System ist einfach nicht gut…

Sie ist definitiv buggy, sonst ginge mein beheizbares Lenkrad noch. Und ich bekäme nicht 3s nach einem Spurwechsel eine akustische „Hände ans Lenkrad“-Warnung.

Die beschriebenen Probleme traten alle bei optimaler Straßensituation auf, auf den Neubau-Abschnitten der A8 zwischen Ulm und München, ohne Gegenlicht. Wenn er sich bei tief stehender Sonne schräg verhält erwarte ich das und erachte es nicht als Fehler. Davon gab es auch den einen oder anderen, aber damit ist wie gesagt zu rechnen.

Seit 2018.10.4 haben auch einige Leute Probleme mit dem Sound.
Davor gab es viele die seit der 2017.42 unvorhersehbare Nichtfunktion der Frontsensoren hatten, wofür Tesla knapp 6 Monate gebraucht hat um den Fehler zu finden und abzustellen (wenn ich mich recht entsinne mit der 2018.10.4).
Gemessen daran, wie lange Tesla mit vielen zugesagten Funktionen (AP1 parity/erste EAP-Funktionen) hinten dran ist und was sie mit nahezu jeder neuen Version an neuen Bugs produzieren steht es natürlich jedem frei, neue gefundene Bugs als steile Thesen zu bezeichnen.
Ich kann nur sagen dass der einzige Vorteil der Versionen höher .10.4 die Beschleunigung des Interfaces auf MCU1 ist, Verbesserungen des AP konnte ich weder in .12 noch in .16 feststellen, mir schien die 10.4 bisher die beste was die Spurassistenz (inklusive Spurwechsel) angeht.
Die .16 hat mir verschiedene Bremsungen reingehauen, die ich mit vorherigen Versionen an den Stellen nicht hatte und die ich absolut nicht durch Radar oder visuals nachvollziehen konnte.

Jetzt hoffe ich halt daß es mit der nächsten Version besser wird, aber ich bin enttäuscht davon daß scheinbar das Betatester-Programm zu wenige Konfigurationen abdeckt und die Nicht-Betatester dauernd Bugs finden und ausbaden müssen. Das ist explizit keine Kritik an den Betatestern!