Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Firmware 8.1

Du solltest deinem Pflaster mal wieder Sand und Split gönnen :wink:

Ja, die Größe war im Rückwärtsgang schon seit Erscheinen des Model S so :slight_smile:. Sie ist nur minimal größer, wenn man „manuell“ die Kamera über das Menü oben zuschaltet.

… kommt im Frühjahr
Habe gerade erst den Carport zum Schutz für das Pflaster fertig… :smiley:

Komisch, hätte wirklich gedacht, dass die Anzeige vorher größer war und das man das „Auto“ darunter entfernen konnte. ( Kamerabild über den ganzen Bildschirm )
Werde wohl langsam alt.

Habe auch die neueste Version 2018.10.4 8bbdc66. Auf einer Strasse ohne Mittellinie verursacht jedes 3. entgegenkommende Auto einen Notstopp. Also AP absolut unbrauchbar. Das Kurvenverhalten hat sich etwas verbessert, der Wagen fährt aber immer noch ausserhalb der Mitte der Fahrbahn in „normalen“ Kurven, in engen Kurven war und ist er eh unbrauchbar.
Die neue Version ist also keine wirkliche Verbesserung, sondern eine klare Verschlechterung.

Und jetzt lesen wir nochmal wo der AP eingesetzt werden soll und fragen uns ob die beschriebenen Umstände dort vorkommen können. :wink:
Auf Straßen mit relativ engen Kurven und Mittellinie, die ebenfalls nicht unter das obige Einsatzschema fallen ist er bei mir zumindest um Welten besser, weil er zwar nicht in der Mitte der Spur, wohl aber innerhalb der Markierungen und damit in der Spur bleibt.
Wünschte mir nur er könnte endlich wie der AP1 auch auf separierten Bundesstraßen Spurwechsel durchführen.

Muss noch anfügen, dass ich auf Strassen ohne Mittellinie natürlich nicht mit dem Autopilot, sondern nur dem Abstandsgeschwindigkeitsassistenten fahre. Und eben: Notstopp bei jedem 3. entgegenkommenden Fahrzeug.

Also ich hab das 2018.10.4 drauf.
Vielleicht liegt’s am vorhandenen AP1

Das kann man jetzt aber auch als ein - vielleicht noch nicht ganz ausgereiftes - Feature sehen. Das würde nämlich bedeuten, dass er bald auch den Gegenverkehr grundsätzlich besser berücksichtigt.

Der Gegenverkehr wird definitiv berücksichtigt. Ich hatte in meiner „Test-S-Kurve“ bereits öfters den Fall, das entgegenkommende LKW die Mittellinie überfuhren und mein Wagen jeweils brav bremste, aber auch sofort wieder beschleunigte als eine Kollision unmöglich wurde. Wir reden dabei von Eigenfahrt mit 44kmh und Abständen von 75-20m.

@Casa
Etwas komisches Verhalten. Es kann auch durchaus mal an einem falsch eingestellten Radar (in deinem Fall wohl zu weit links) liegen. Würde ich bei Gelegenheit mal überprüfen lassen.

Seit der 18.10.4 macht der MCU mindestens einmal am Tag einen Reset…auch während der Fahrt. Ich hoffe es liegt an der Firmware und nicht an der Hardware :cry:

Kenne ich, ist bei mir genauso

Energiesparen eingeschaltet und immer verbunden aus? Dann müsste der Touchscreen automatisch über Nacht tief schlafen und dadurch neu starten. Hab mit diesen Einstellungen jedenfalls noch nie das beschriebene Problem gehabt.

Immer verbunden und Energiesparen aus.

Macht er bei mir seit ner Woche auch, hatte aber kein Update und bin auf 18.6.1.

Versuch mal Energiesparen einzuschalten und evtl Immer verbunden aus (letzteres ist vllt nicht nötig). Hab mit diesen Einstellungen keine Reboots.

Mit der 2018.6 wurde laut TMC die Partitionsstruktur der MCU geändert. Dadurch gab es viele Reboots und Abstürze der MCU. Entsprechend wurde die 2018.6.1 schnell als Fix nachgeschoben, der einen guten Teil des Problems (aber wohl nicht alles) behob.
Meine MCU macht unter der 2018.10.4 auch mehr Mucken als zuvor, hatte auch schon sporadische Reboots und vor allem Spotify läuft seither deutlich schlechter, es braucht ca. 10 min bis er endlich die eigenen Daten geladen hat.
Dürfte nichts mit den Einstellungen zu tun haben.

Wäre gut wenn Tesla endlich ein kostenpflichtiges Upgrade auf die neue MCU anbieten würde. Dieses Schneckeninterface ist echt nervig.

Mit meiner Softwareversion hatte ich genau einen Absturz ganz am Anfang während der Fahrt, seit dem schnurrt er fehlerfrei. Hab letzte Woche knapp 2000 Autobahnkilometer abgespult, davon 80% mit dem AP. Das fühlt sich teilweise nach Auto bedienen anstatt nach Auto fahren an. Das Auto hat nun definitiv Rundumblick, Level 3 auf der AB und bei gutem Wetter ist rein technisch nicht mehr so weit weg. Er zeigt beim Spurwechsel schon die Autos auf der Nebenspur an. Fährt man auf der Mittelspur(3 spurige Autobahn und will links überholen, wartet er mit dem Spurwechsel bis das Auto links an einem vorbei ist und dann ca. 50m weit voraus ist. Habs zig mal sehr umsichtig getestet immer das gleiche. Selbiges wenn er in eine Spur nach rechts wechselt, das gerade überholte Auto muss ca. 50m weit weg sein dann schwenkt er rüber. Sind die Spuren frei zieht er sofort rüber. Das war vorher noch nicht so in der Konstanz und Konsequenz. Spur hält er sehr sicher, Annäherungen sind sehr soft und vorausschauend, auch Autos die in den Sicherheitsabstand rein wechselt erkennt er rechtzeitig. Hatte ganze 3 kurze Phantomverzögerungen auf der gesamten Strecke die eher aus heiterem Himmel waren. Autobahnauffahrten lässt er zu. Alles in allem sehr sehr gut. Don´t forget it is a betaversion!

Ich setzte mich vorher ins Auto und die MCU klappte die Homelinks aus und fror dann komplett ein (kein Reset, einfach freeze). Seit der 2018.10.4 mit ihren tollen AP-Verbesserungen fühlt sich die MCU, grade im Hinblick auf das gerade eingeführte Hardware-Update, wie ein alter Windows-Rechner an, bei dem man immer erstmal Ctrl-Alt-Entf drücken muss bevor irgendwas benutzbar wird…

solange die nichtmal die Parkwarner hinbekommen würde ich keinen Meter AP fahren, grade wenn ich hier so die Berichte lese - das ist ja lebensgefährlich was ihr da macht. Ich hab nur ein Leben, nix Beta-Version, das ist das Final!