Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Firmware 8.1

Der Kölner sagt: Et kütt wenn et kütt… (frei übersetzt)

Das kenne ich auch mit den Bitumen-Anschlüssen…hier noch das Bild dazu

Obwohl heute das Wetter schlechter als gestern ist, gab es heute keinerlei Auffahrwarnmeldungen und/oder Bremsaktionen mehr seitens des TACC.
Mein Tesla musste sich wohl nur mal über Nacht ausschlafen, um sich mit der neuen Softwareversion anzufreunden.

Und die Vermutung, dass er sich während der Fahrt keine Daten über WLAN zieht, kann ich bestätigen.
Gestern habe ich vor Antritt meiner Heimfahrt den WLAN-Hotspot auf meinem Handy angemacht und den Tesla damit verbunden.
Während der Fahrt sah ich dann, dass er von WLAN wieder auf Mobilfunk wechselte, obwohl mein Handy noch das Statusleisten-Symbol für aktivierten Hotspot anzeigte.

Naja, da TACC und AP jetzt wieder einwandfrei (und sogar etwas besser als vor dem Update) funktionieren, habe ich es ja doch nicht mehr so eilig, die aktuellste Version zu bekommen.
Fazit: Reboot beider Bildschirme nach einem Update ist äußerst sinnvoll, aber für manches „unerwartetes Programmverhalten“ muss sich der Tesla wohl doch über Nacht in Ruhe ausschlafen.

Du musst das Model S mit deinem Handy verbinden, während der Wagen in D ist. Wenn du verbindest während du in P bist, loggt er sich aus, sobald du losfährst.

Danke für den Tipp, das werde ich heute zum Feierabend mal ausprobieren.

Genau. Das wlan im Auto schaltet sich beim losfahren aus. Man kann es dann aber während der Fahrt wieder einschalten. So habe ich früher LTE übers Handy genutzt, bevor es das entsprechende Modem zur Nachrüstung gab.

Korrekt, habe auf dem Wege mehrere GB Karten-Update gezogen. Zu Hause habe ich leider kein WLAN im Carport.

Habe heute die Version V8.1 - (2017.34 2448cfc) installiert.
Unter Versions-History nichts aufgeführt. Hat jemand mehr Infos über diese Version was verbessert wurde oder ist es ein Bugfixing Release?

Hallo,

Diese Version habe ich heute morgen auch bekommen.
Also passive Entry ist jetzt verfügbar.
Zusätzlich hatte ich das Gefühl das das Auto per App wieder erreichbar ist.
Die nächsten Tage werden es zeigen.

Gruß Oliver

Oldi P85 von 2014

Mit dieser Version haben sie auch das Aussehen der Ziffer „1“ geändert im Tacho-Display (z.B. bei Geschwindigkeit und Tripmeter). Ist mir direkt ins Auge gesprungen. Ich könnte aber jetzt nicht sagen, was genau der Unterschied ist.

Von gestern Nacht auf heute kam die Version V8.1 - (2017.34 2448cfc)
VFL Oldie (2013) ohne AP

Hi Leute,

Ich habe diesen Montag meinen MS 100D mit der Version 2017.32.6 ca. 28227 bekommen. Jetzt ist eine neue Version verfügbar, ich habe aber leider noch kein WLAN in der Garage. Sollte ich das Update über die Board-SIM laufen lassen? Wird zuerst zu 100% heruntergeladen und dann installiert - da für Freitag eine lange Reise ansteht will ich das Update nicht verbocken und ein Software Problem am Auto haben :slight_smile:

Wie groß sind diese Updates vom Volumen her? Habe auf dem Handy 20GB high-speed danach wird aber abgedrosselt:)

Danke euch für die Infos!
Dimitar

Um sicher zu gehen mach es doch erst nach deiner langen Reise.
Es gibt keinen Grund jedes update innert kürzester Zeit zu installieren.

Entweder das Auto meldet dass das Update da ist, dann kannst Du es installieren, oder es ist noch nicht da, dann hilft Dir auch WLAN nicht. Der einzige Moment wo es einen Unterschied macht ist wenn das Update gerade gepusht wird, dann geht es halt mit WLAN etwas schneller.
Wenn eine längere Fahrt ansteht fahr einfach. Updaten im Fahren geht eh nicht. Die Dauer der Updates ist normal ca. 15-20 Minuten, es kann aber auch 100 dauern. Würde ich also nicht gerade bei einem Supercharger oder sonstigen Autobahnstop machen.

Normalerweise stehen nennenswerte Änderungen im Changelog, das nach der Installation angezeigt wird. Selten lässt sich auch Elon dazu herab, Infos zu bestimmten Updates zu geben.
Wenn keines der beiden passiert ist es ein „Bugfix“ oder "Fahrerlebnis Erhöhung"srelease.

Hallo Dimitar,

wenn der Wagen Dir einen Update anzeigt ist er bereits komplett runtergeladen worden.

Soweit mir bekannt kann man gar nicht erkennen ob/wann/wie schnell oder wie viel heruntergeladen wird, es sei denn das der Wagen am eigenen Hotspot hängt und man am Router den Datenverkehr überwacht.

Wenn Du das Update angeboten bekommst geht es also nur noch um die Installation, während der man den Wagen nicht nutzen kann.

Man kann aber leider auch nicht erkennen welcher Update zur Installation bereitsteht und kann daher auch nicht vorher prüfen ob es sich lohnt.

Die Version die Du aktuell hast ist schon recht aktuell (TeslaFI zeigt mir nur 3 aktuelle Versionen an und deine Version ist die die aktuell am häufigsten installiert ist.

Ich installiere Updates nie am Wochenende und auch nur wenn ich am nächsten Tag keine größere Fahrt vor habe.
Allerdings hatte ich auch noch nie ein Problem nach einem Update (habe bisher aber auch nur ca. 5 Updates erhalten).

Und nicht vergessen, während das update läuft wird nicht geladen!! Also nicht am SuC das update starten.

Sollte schon erst 100% geladen und dann installiert werden. Aber du hast aktuell wohl eh kaum einen Einfluss darauf. Mein Wagen war im Service Center und hat deswegen nun 2017.34 2448cfc drauf, aber selbst mit wlan konnte ich die Updates nicht forcieren. 20GB sollten wohl eher kein Problem sein. Paar hundert MB sollten die Downloads betragen.
Ich habe heute früh mal den Abblendassistent (AP2) probiert. Ich hab jedes mal selber wieder vorher abgeblendet, weil sich sonst der Fahrer direkt aufgeregt hätte. Im Moment wird es bei mir wohl nur auf deutscher Autobahn brauchbar sein. Auf Landstrassen eher weniger.

und ja easter eggs gabs schon lange, aber nun erübrigt sich das Wischen im Screen mit den Infos über die VIN. Nach ner kurzen Zeit geht es von alleine auf.
Aufgefallen ist mir noch, dass die letzten 2 Tage jeweils früher Internet vorhanden ist. davor mit älterer Version ging dies immer ein paar Minuten, nachdem ich aus der Garage kam, heute ist es innert 30s vorhanden.
Auch habe ich das Gefühl, dass die Verbrauchsanzeige wieder etwas heruntergekommen ist und weniger anzeigt, aber mal schauen.

Habe auch gerade die 2017.34 2448cfc per LTE bekommen und installiert. Kann es aber erst heute Abend ausprobieren.

Die hab ich auch seit gestern drauf, für non AP Fahrer wie mich, keine Änderungen außer recht allgemein formuliert „Verbesserungen“ laut Info, Abblendautomatik stand noch mal drin, die kam aber schon mit dem update vorher, eventuell ist die etwas verbessert worden, konnte das gestern nicht testen.

Bei uns läuft gerade wieder ein Update, mal heute Mittag sehen, ob sich was geändert hat. Den Abblendassistent hatte ich schon letzte Woche. :smiley: