Firmware 7.0

Du willst doch nur, dass wir alle heute Nacht nochmal im Schlafanzug in den Regen rausgehen und nachsehen…[emoji42][emoji15][emoji44][emoji27][emoji42]

Kam das eigentlich per WLAN oder gsm und wie lange hat’s gedauert diesmal?

Gruß Earl

Man stelle sich vor, dass Herr Musk diesen - freilich übersetzten - Thread liest und sich über diese typisch deutsche Flachsimpelei vor Lachen fast in die Hosen macht.

Vielleicht läßt er deshalb hier erst später ausliefern, damit er noch eine Weile Spaß daran hat.
Wer weiß… .?

Also ich finde es trotzdem enttäuschend dass man die Hände am Lenkrad lassen muss wenn das wirklich stimmt.

Außerdem frage ich mich was der Autopilot wirklich soll wenn es so ist wie Freihamer schreibt, nämlich dass wir es in jeder Situation besser können als der Autopilot. Dann kann ich doch gleich selbst fahren wenn ich es besser kann. Warum soll ich dann den Autopiloten fahren lassen wenn der es nicht so gut kann ??

Ich lasse doch auch nicht einen blutigen Fahranfänger auf der Autobahn ans Steuer um dann im brenzligen Augenblick ins Steuer zu greifen ? Da fahre ich lieber selbst.

Aber warten wir die ersten Erfahrungsberichte ab, meiner hat eh keinen Autopilot, insofern sehe ich sowieso erstmal entspannt von aussen zu was ihr für Erfahrungen macht.

Ich muss sagen es sind viele Dinge noch beim Alten… Gerade was das Navi angeht hat sich nicht viel geändert. Neuer look, höhere Stabilität… Ich denke das Hauptaugenmerk wird auf dem Autopilot gelegen haben, den habe ich leider nicht von daher ist es für mich ein gelungenes Update aber keine neuen Features…

Sprachsteuerung geht auch noch nicht in Deutsch, immer noch das gleiche Thema…

@Freihamer: der Grund dürfte einfacher sein: rechtliche Probleme mit dem AP in der EU.

Danke OS.

Hier die US Release Notes zu v7.0 (Reihenfolge evtl. durcheinander):

Bilder gelöscht

.

Hm, ich steh auf der Leitung. Hast Du einen direkten Link zur Hand?

Irgendwer hat hier mal den Autopiloten im Tesla mit dem in einem Flugzeug gleichgestellt. Wer stellt sich das im Ernst so vor??
Autopilot an - Kaffee holen - Stewardess am Popo tätscheln…

Und wo ist denn der Tower, der mir den „Luftraum“ im mich herum weiträumig freihält?

Bei denjenigen, die sich das so vorstellen, schafft das natürlich unglaublich überhöhte Erwartungen.

Wer hier glaubt denn wirklich, dass der Luftverkehr ähnlich komplex ist wie der Straßenverkehr?? Naja, wer das glaubt wird leider enttäuscht sein.

  1. Das hat vor allem rechtliche Gründe.

  2. Glaub doch nicht alles, was andere schreiben, die nur eine gewisse Vorstellung davon haben, was da passiert. Der Mensch ist definitiv NICHT in jeder Situation besser. Teils ist der Autopilot besser, teils der Mensch. Weil du aber nicht richtig einschätzen kannst, wann und wo er seine Schwächen hat, sollst Du immer mit aufpassen und eingreifen können.

Ciao,
Gerhard

Wie alt ist eigentlich der Autopilot? Darf ich den fahren lassen? [emoji6]

Ich höre hier immer AUTOPILOT. Mein Auto hat sowas nicht, braucht es auch nicht, bin schon groß, fahre selbst :smiley:

Da kann ich Gerhard nur beipflichten. So wird es logischerweise sein.
Also warten mit Geduld und dann…

„Probierts es, dann gschpürts es!“ [emoji56]

Also wenn den mein Model S selber fahren will, und ich nur noch blöd hinter dem Steuer sitze :unamused: und nur noch zusehe wie es fährt :cri:
Den kaufe ich mir ein General Abo der SBB und verkaufe mein Tesla :blush:

:exclamation: :exclamation: :exclamation: :mrgreen:

Ach und den Tempomaten benutzt du vermutlich auch nie, weil die Geschwindigkeit halten kannst Du ja auch selbst :wink:

Tempomat ist die beste Erfindung der letzten Jahrzehnte im Auto. Hatte ich schon vor 15 Jahren und nutze ihn intensiv

Ich fahre meinen auch gerne selbst. Macht Spaß…
Real Life vs. Virtual Reality
And the winner is …

Wo steht Tesla in Sachen autonomen Fahren / Assistenzsysteme wenn 7.0 da ist gegenüber anderen Autoherstellern?
Geht Tesla damit in technologische Führung? Oder ist man dann nur auf dem Stand was andere schon anbieten?
Oder kann man das nicht klar sagen, weil es an manchen Punkten mehr an anderen weniger gibt.