Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Firmware 10.x AP0 / AP1

Meiner braucht ca 10 Sekunden wenn er am WLAN hängt
Ohne dieses, im Mobilfunk Netz, ist er beim Türe öffnen wach und direkt einsatzbereit
2018.50.6

Erstes Update 2019 läuft gerade, Dogmode wäre schon nett. Gehe eher nicht davon aus, dass der 85er schneller laden oder länger schnell laden wird. Dafür aber gratis.

Also habe die 2019.8.3 jetzt seit einem Monat. Was mir aufgefallen ist, dass ich viel weniger am Lenkrad rütteln muss. Bei meiner Reise über Ostern in die Steiermark wurde ich nie aufgefordert am Lenkrad zu rütteln.
Und die Batteriekonditionierung läuft hervorragend. Bei jedem SuC hatte ich Anfangs die 118 kW (egal ob mit oder ohne CCS-Anschluss) und die Gesamtladezeit für die Weiterfahrt war gefühlt viel kürzer. Musste sogar bei unserer Pause in St. Anton „Belladonna“ umparkieren. Bei 89% lud sie immer noch mit 29kW.

Vor einigen Tagen bereits eine 2019.?? mit DogMode bekommen und heute Nacht bereits das nächste Update auf 2019.12.1.1 Zum Inhalt kann ich gerade nichts sagen,da ich 1600 km weit weg vom Auto bin und per App lässt sich nicht anzeigen (oder?)

Model SP85 mit AP0

Habe zwar AP1, aber da war nichts AP relevantes dabei. :unamused:
Release Notes habe ich auf der letzten Seite gepostet.

Ich habe die 2019.12.1.1 seit heute morgen drauf. (S85 12.2015 AP1) Weiss jemand ob der Telefon Bug nun behoben ist? Der mit dem Workaround wo am linken (lautstärken) Scrollrad gedreht werden muss.

Ich habe auch gerade 2019.12.1.1 auf meinem AP1-Model S 70D installiert bekommen, kann aber zur Funktion der Freisprecheinrichtung noch nichts sagen. Immerhin geht nun die Bedienungsanleitung wieder, das ist auch mal ein erwähnenswerter bug fix. Darüberhinaus sind nur die geänderten Teslatari-Spiele, das anders gruppierte Menü der Klimaanlagensteuerung und der Hundemodus deutlich sichtbare Änderungen.

Der Browser hat leider gerade auf den MCUs, die ein Update am dringendsten benötigen würden (also jenen mit den alten Tegra-Chips), kein Update der Engine erhalten.

Am Nachmittag werde ich mal zum E-Mobilitätstag von G-Electric nach Theresienfeld fahren und bei der Gelegenheit am SuC Wiener Neustadt testen, ob sich an der Ladekurve was verändert hat. Angesichts der neuen Preisstruktur glaube ich ja fast wieder ein Stückchen mehr als noch vorgestern, daß meine erlebte Beschränkung auf maximal 81kW bestehen bleibt - denn immerhin kann ich den Strom am SuC noch gratis schnorren. Aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren.

Nun konnte ich es testen die Freisprecheinrichtung macht immer noch das gleiche Problem.

Gemäss diesem Bericht (teslamag.de/news/tesla-erlaubt- … gern-24057) werden wohl vorerst nur die 100er davon profitieren.

Edit: Sorry, mein Fehler. Du meintest Kurve, nicht Leistung.

So, nun habe ich nach nur wenigen Wochen mit der unseligen 2019.8.6.3 vorgestern die 2019.12.1.1 bekommen.
Erster Eindruck: Zu meiner Überraschung deutlich besser, Spotify und TuneIn gingen problemlos, ebenso der Browser. Ich staune !
Ist natürlich noch sehr früh für ein Fazit. Aber wenn das so bleibt, wäre ich wieder sehr zufrieden. Den Bug mit der Freisprecheinrichtung beim ersten Anruf hab ich noch nicht getestet.

Dafür noch etwas ganz Merkwürdiges:
Mein „Push-Sensor“ bei der Fahrertür war defekt. Als ich letztens im Service-Center war, haben die mir den Kostenvoranschlag für Reparatur (eigentlich Tausch) genannt und ich habe es abgelehnt, weil doch teuer und ich es nicht um jeden Preis brauche (damals war das 2018.50.6)
So, nach dem Update auf 2019.8.6.3 hab ich durch Zufall festgestellt, dass der plötzlich wieder normal funktioniert !! :laughing: (das kann doch kein SW-Thema sein, oder doch ??)
Und jetzt kommt’s: Natürlich war ich neugierig nach dem Update auf 2019.12.1.1 ob der noch funktioniert: JA, tut er, auch der auf der Beifahrerseite noch. Aber: Die hinteren beiden gehen jetzt nicht :open_mouth: Sehr merkwürdig… glaubt ihr eher an einen seltsamen Kabelbruch, der sich so komisch bemerkbar macht oder wirklich, dass das SW-abhängig ist ? :astonished:

Interessant ich hatte ähnliches beobachtet am 14. Jan hatte ich davon berichtet: viewtopic.php?f=57&t=16116&start=300#p613682 am 18/02/2019 hatte ich 2018.50.6 4ec03ed bekommen und tatsächlich, die letzten paar mal hatte ich erstaunt festgestellt, dass der Sensor wieder geht. Seit 01/05/2019 habe ich nun 2019.12.1.1 4b1dd29 den Pushsensor habe ich aber noch nicht getestet ich werde dies aber am Mittag auch ausprobieren.

Was ich heute morgen beim fahren mit AP1 mit 2019.12.1.1 4b1dd29 feststellen konnte ist, dass jetzt wieder rechts überholt wird, die linke Spur wird ignoriert, wie vor über einem Jahr. Das hat Dirk. auch schon festgestellt:

Heute mit 2019.8.6.3 zum ersten Mal einen Blackscreen der MCU erlebt - ausgerechnet kurz vor dem Einparken in eine echt knappe Lücke. Zum Glück haben die Sensoren samt Sound funktioniert. Nach dem Start ging alles wieder normal. Gestern auf 400km Strecke auch keine Probleme. Jetzt freu ich mich auch auf 12.1.1.

Ich hatte mit AP1 heute gleich 2x hintereinander in einer 30er Zone nur mit Tempomat 2 Phantombremsungen. Die Strecke fahr ich seit 3 Jahren mehrmals in der Woche und das war das erste mal das er Angst vor geparkten Autos hatte. Ansonsten alles wie bei 2018.50.6.
telefoniert hab ich ein paarmal aber da das Lautstärke drehen schon zur Gewohnheit geworden ist hab ich nicht drauf aufgepasst

Ich habe gestern auch die neue 12.1.1 Software mit AP1 bekommen. Heute dann auf gewohnter Strecke mit AP gefahren. Ich muss sagen, so unsicher war mir das fahren mit AP noch nie, und ich nutze ihn sehr häufig. Bekannte Wegführung, welche nie ein Problem war plötzlich fast in Graben gefahren. Er fährt Schlangenlinien und tut so als wenn er nicht die Fahrbahnmitte erkennt. Ansonsten merke ich keinen Unterschied mit der Software, weder besser noch schlechter. Aber fahren mit Autopilot geht so nicht mehr.
Hoffe auf ein baldiges Update

AP1 und bisher noch auf der 2018.50.6er-Version unterwegs.

Heute nun bei meinem das Update auf 2019.12.1.1 erhalten inkl. Hundemodus - obwohl wir keinen Hund haben :laughing: -, Batteriehaufheizung unterwegs zum SuC sowie neuem TeslAtari-Spiel.
Mal beobachten wie sich der AP verhalten wird. Denn bis anhin gefällt mir der AP1 wunderbar und macht genau das was er soll. Absolut null Probleme seit Monaten, ach was, seit bald 3 Jahren.
Gruss Sunnehus

Das war auch meine Erfahrung mit der 2018.50.6. AP1 formidable.
Ich fahre morgen knapp 1kkm in die Toskana. Und werde ihn wenn er weiterhin so funktioniert den Grossteil der Strecke fahren lassen.

Heute auch das Update auf 2019.12.1.1. bekommen. AP1 funktioniert bis jetzt Spitze. Besser als mit der 2018.50.6.

Für mich sehr ausgeglichen, ohne nervöse Hektik. Schafft kleine Verkehrsinseln und Hindernisse die er vorher nicht geschafft hat. Endlich bleibt die Soll Geschwindigkeit wieder bestehen wenn man den AP mit lenken deaktiviert.

Fahren ohne AP1 fast unvorstellbar.

Schon interessant und zugleich irritierend für mich wie sich der AP1 mit der neuen Software verhält. Mit der vorherigen 50.6 war ich auch super zufrieden, aber jetzt…

So, seit gestern morgen ist meiner auch von 2018.50.6 auf 2019.12.1.1 hochgegangen (MS P85D, AP1)

Unterschiede:

  • neue Teslatari Spiele
  • Dogmode
  • Vorklimatisierung auf dem Weg zum SuC
  • Softwaremenü und Einstellungen
  • „bug“ behoben, bei Lenkeingriff mit aktivem AP bleibt wieder die eingestellte Geschwindigkeit erhalten.
  • Spiegeleinklappen standortspezifisch
  • Zum Spurwechsel bei aktiven AP reicht nun ein Blinkertippen (muss nicht mehr eingerastet werden)
  • bei Performance Modell - anstatt max. Batterieleistung gibts nun nach Fahrmodus „Wahnsinn“ noch „Wahnsinn+“

Vom AP her merke ich keine großen Unterschiede, allerdings hab ich derzeit recht viele Baustellen auf der BAB mit gelben Fahrbahnmarkierungen. Bei denen hat er sich heute schwerer getan als zuletzt. Mal morgen schauen ob es Zufall war heute oder nicht…

Heute zum ersten mal mein 2019.12.1.1 (AP1) eingefahren.
140 km CH und DE und nochmals CH :wink:

Autopilot wie immer. Keine besonderen Vorkommnisse.
Alle Tesla AP1 sind gleich, aber manche sind gleicher… :laughing:
(früher hatte ich manchmal beim Wechsel zur neuen Version auch AP-Probleme, ein Reset und/oder 20-50 km fahren/autokalibrieren hat da immer geholfen, manmal auch 100km).

Weil dies im AP2-Faden immer ein Dauerthema ist und dort immer behautptet wird es funktioniere bei AP1 perfekt:
Schildererkennung (AP1) wie immer in DE Landstrasse 50-100-70-100, 1x mal richtig, 2x viel zu früh oder zwischendurch falsch 70 km/h statt 100. Dann wieder zwischen 2 Dörfern richtig, dann wieder 1x falsch 70 …
-> hat noch nie richtig geklappt in DE, alle 2-3 Minuten falsch (und natürlich zu träge Umschalten auf neue Geschwindigkeit und beim Abbremsen).
In CH mindestens 2x-3x so gute Schildererkennung. Wieso? Bessere Karten in der CH? Schönere Strassenschilder :wink: ? Höhere Tesla-Dichte?