Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Firma zum montieren von AHK für Model S von 2019 gesucht

Hi

ich würde gerne eine Anhängerkupplung an mein Modell S Raven von 2019 nachrüsten.

Es reicht vollkommen wenn es eine mit 75 kg Traglast nur für Fahrradträger ist, Ich will keinen Anhänger damit ziehen.

Hat jemand gute Erfahrung in der Gegend Mannheim oder Frankfurt gemacht mit einer Nachrüstung?
Mit wie viel Kosten muss ich da rechnen?

Danke und Grüße,
Jay

Hallo Kay,

schau mal hier:
misterdotcom.de/anhaengerku … la-model-s

Ist zwar nicht in Stuttgart, aber dafür eine vollwertige, eingetragene Anhängerkupplung.

Genau den wollte ich auch empfehlen. Die haben ihr privates Fahrzeug für den Test der AHK missbraucht. Alle Achtung was das Fahrzeug bei den Versuchen malträtiert wird.

Der Laden ist im Bereich Willich am Niederrhein und damit nicht weit vom Ladepark Hilden (derzeit wohl größter (schnell)Ladeplatz in Europa.

Für Menschen im Osten kann ich

Karosserie Torsten Engel
Ebereschenring 10
14554 Seddiner See / Neuseddin
Tel.: 033205/308915
Fax: 033200/83843

empfehlen.

Er hat mir die Misterdotcom angebaut, einschließlich Hol- und Bringservice ab/bis Berlin City und TÜV-Abnahme für knapp unter 1.900 € netto (mit Material versteht sich). Und wie immer zügig und sauber.

Der Verbrauch mit zwei Elektro-Rädern – was sonst :smiley: - die sich wie ein Bremsfallschirm auswirken, ist natürlich enorm. Bei ca. 120 -130 waren es wohl 35-40% über normal (gefühlter Verbrauch 150%). Zur Not hat man ja dann die Fahrräder als Reserve :laughing:

Cool - das macht die AHK für mich wirklich interessant. Bei Engel war ich schon mal mit einem Parkschaden. Nette Leute. Und die Lage in der „Pampa“ gleichen sie mit Service aus.

Im Süden der Republik wäre AT Zimmermann eine sehr gute Adresse. Nur leider seit einer Woche keine Antwort auf mails und telefonisch nicht erreichbar bzw. Tel. Nr. ungültig.
Corona? Weiß jemand was genaueres?
Grüße Karl

Wenn Du Frankfurt sagst ist Hofheim am Taunus genauso weit, hier kann Ich Dir die Fa. Höll empfehlen, die haben an meinem Tesla schon 2 AHK verbaut, erst den Fahrradträger (Brink) und dann die von Mr.Dotcom, hier die Website:

hoell-hofheim.de/

LG

OT, aber trotzdem, weil ich es für wichtig halte: die Firma misterdotcom zeigt bei ihren Werbebildern für die Anhängerkupplung einen schweren Fehler, in dem sie die Drahtseilschlaufe der Abreißsicherung um den Kugelkopf geschlungen haben. Genau so hat es ein Angestellter einer Gartenbaufirma in der Nähe von Hamburg am vergangenen Dienstag gemacht gehabt. Die Anhängerkupplung ist vom Zugfahrzeug abgerissen, und der Anhänger ist samt Rasentraktor ungebremst auf einen Gehweg gerast und hatt eine 55-jährige so schwer verletzt, daß sie Stunden später verstorben ist. Das hätte nicht sein müssen, vor allem, weil es an der Traverse für die Kupplung extra eine Öse für das Seil gab. Und vorgeschrieben ist es sowieso.
/OT

Auch ich will mir eine Anhängerkupplung für meinen Tesla S EZ 03/18 montieren lassen. Muss Tesla die Software für die Heckleuchten des Fahrradträgers freischalten? Welche Firmen gibt es im Raum Mainz/Köln?
Grüße
Piedo

Hallo, die Firma MisterDotCom in Willich bei Düsseldorf macht das. Tesla muss nichts freischalten. Link zur Firma : https://www.misterdotcom.de/anhaengerkupplungen/tesla/980/anhaengerkupplung-tesla-model-s

Ja korrekt. Aber bei der Einweisung wurde es vor Ort korrekt erklärt und die Öse, an die das Abreisseil gehört gezeigt.

In Deutschland gibt es keine entsprechende Vorschrift. Es heißt lediglich, dass das Abreißseil mit dem Fahrzeug verbunden sein muss. Es wird an keiner Stelle ausdrücklich vorgeschrieben das das Seil nicht ausschließlich um den Haken geschlungen werden darf. Trotzdem sind wir der Meinung, daß eine direkte Verbindung zum Fahrzeug die sicherste Variante ist. Bei der im fraglichen Bild zu sehende AHK gab es noch keine entsprechende Öse, da es sich um einen Prototypen handelte.

Hallo zusammen, ich habe mir innerhalb Berlins jetzt jede Menge Absagen von Firmen und Montagebetrieben geholt, als ich eine Montage der Brink-AHK an meinen 90D von 2015 angefragt habe. Die Firmen scheinen sich da irgendwie zu sträuben.

Ich habe jetzt mal Karosseriebau Engel angeschrieben (danke für den Tipp oben) - gibt es sonst ähnliche Erfahrungen dass niemand diese Montage vornehmen will/kann?

Gruß
Matthias

Ich vermute, dass viele Betriebe noch keine Hochvoltschulungen mit ihrem Personal gemacht haben.
Schon auf der Tesla Homepage nach den zertifizierten Tesla Werkstätten gesucht und diese angefragt?

Frage nach einer Werkstätte im Raume Wien:
AHK von Mr. DotCom ist mechanisch installiert, leider hat sich der Mechaniker nicht über den Elektrosatz getraut. dieser liegt nun aufbereitet im Kofferraum uns muss „nur“ noch angeschlossen werden. Weiß einer einer Adresse im südöstlichen Österreich? (bodyshop Wien habe ich schon nachgefragt, die machen generell keine AHK)

bG!