Fenster hinten geht unbeabsichtigt auf

Ich kann es noch nicht reproduzieren, aber ich habe es jetzt schon das 5. mal (!) das das Fenster hinten ein paar cm offen war beim Parken. Heute hat es geregnet und der hintere Sitz war dann dementsprechend nass als ich wieder kam.
Meine Tochter hatte einmal bemerkt wie es aufging als ich auf der Fahrerseite ausgestiegen bin.
Aber durch was? Ich kann es noch nicht reproduzieren.
Hat jemand das auch?

Fenster einmal neu kalibrieren.

Hä, wie geht das denn?

Kalibrieren der Fenster

Im unwahrscheinlichen Fall, dass sich ein Fenster unerwartet verhält (berührt die helle Leiste, lässt sich nicht richtig öffnen oder schließen, öffnet sich weiter als normal, wenn die Tür geöffnet wird usw.), können Sie es kalibrieren, um das Problem möglicherweise zu beheben.

So kalibrieren Sie ein Fenster:

  • Schließen Sie die Tür mit dem betroffenen Fenster.
  • Setzen Sie sich auf den Fahrersitz, und schließen Sie die Fahrertür.
  • Heben Sie das betroffene Fenster mit dem Fahrertür-Fensterheberschalter, bis es stockt. Kurz halten
  • Senken Sie das betroffene Fenster mit dem Fahrertür-Fensterheberschalter, bis es stockt. Kurz halten
  • Heben Sie das betroffene Fenster mit dem Fahrertür-Fensterheberschalter, bis es stockt. Kurz halten
5 „Gefällt mir“

Handbuch Seite 19.

1 „Gefällt mir“

Standard Elektronik für Fensterheber, funktioniert bei (nahezu) allen Autos so.

Danke, das kannte ich noch nicht

1 „Gefällt mir“

Beim Aussteigen eventuell aufgestützt und dabei versehentlich den Fensterheber betätigt?

1 „Gefällt mir“

Den Verdacht hatte ich auch schon, aber dazu sind ganz komische Verrenkungen nötig.

Ich habe gerade überlegt ob es vielleicht mit einer Druckluftwelle beim Schließen der Fahrertür zu tun haben kann. Vielleicht drückt es von ihnen gegen die Türen und hinten reicht es vielleicht schon um die Scheibe abzusenken. :thinking:
Muss ich morgen mal probieren…

Was mir sonst noch einfällt, dass auch eine leichte Fensterbewebung auslöst: Die Puddle lights unten in der Tür.

Versuch mal zu schauen ob die vielleicht nen Wackelkontakt haben? Bei geschlossener Tür würde das aber bedeuten, dass die „angehen“. Sobald die Lichter nämlich angehen fahren die Fenster einen Spalt runter.

Handbuch lesen hilft.

Hat jeder hier im Forum gemacht. Ansonsten ist die Suche auch hilfreich.

1 „Gefällt mir“

Ich nicht, aber so ein ähnliches Thema gab es schonmal. Ohne Lösung.

Bei mir Stand heute auch einmal das Fenster hinten Rechts ca 15cm weit offen, ohne das ich eine Erklärung dafür haben seit wann, und warum. Die Tür hatte keiner benutzt. Beim abschließen hat sich dann auch das Fenster geschlossen.

ich hatte das Problem auch schon mindestens 5 mal. Ohne irgendwelche Regelmäßigkeit, inzwischen über zig Softwarestände hinweg und bei -14C°, bei 10C° und auch bei sommerlichen Temperaturen. Mal war es hinten aber auch schonmal die vordere Beifahrertür. Man merkt es daran dass es nicht „aus Versehen“ war, weil es keine App-Warnung gibt und wenn man die betroffene Tür öffnet und zuhaut schließt das Fenster korrekt. bei 3x war es gutes Wetter aber ich hatte es auch schonmal bei Starkregen ein paar cm auf, ein Traum. War nix wirklich klitschnass, aber es nervt. Das Fenster ist in etwa soweit auf wie mit der „Spalt“ Funktion.

Um es kurz zu machen…du bist nicht allein.

1 „Gefällt mir“

Ich hatte es ebenfalls einmal Beifahrerseite hinten. Wenige cm geöffnet. Lösung habe ich keine und seitdem ist es aber auch nicht mehr passiert. Eventuell war ich es selbst. :thinking:

Das „Problem“ habe ich auch.
Habe aber inzwischen zweifelsfrei erkannt dass es daran liegt wie ich im Auto sitze.
Da bei unseren Teslas der linke Fuß ja nur noch wirklich sporadisch zum Einsatz kommt habe ich festgestellt dass es mir ab und an mit der Falte der Hose am Knie „gelingt“ den Fensterheber zu bedienen. Und genau das passiert verstärkt beim Schulterblick nach rechts beim Einparken.
Das pssiert mir ganz unbewusst. Es ist aber eindeutig.
Beobachtet euch da selbst mal :wink:

Aber dann würde er nach dem Verreigeln doch meckern, dass die Fenster nicht zu sind?!

Wenn Du das Häckchen an hast dass er zuhause nicht meckern soll dann nicht.
Dann siehst Du es in der App. Aber auch nur wenn es weit genug auf ist. Ein Spalt wird da nicht angezeigt. Zumindest bei mir muss da schon ca 10cm offen stehen.
Und ältere MS wie der P90D aus 2016 können diese Funktion gar nicht.

Spalt führt auch zum Meckern, also zumindest wenn man es in der App anhat. Ich hatte nämlich mal vor den Wagen in der Einfahrt mehrere Stunden auf „Spalt“ stehen zu lassen und da gabs nach gefühlt 30minuten Ärger vom Tesla Mutterschiff. Ich behaupte mal ganz frech dass jegliche Art des mechanischen Öffnenes eines Benutzers, egal ob im Auto selbst, egal ob beabsichtigt oder nicht oder durch die App zwangsweise zu einer Fenster-offen Warnung führt. Diese ist bei mir immer aktiv gewesen, bei besagten Fällen aber nicht aufgeploppt. Und wie gesagt, wenn ihr dieses Phänomen beobachtet, und ihr Euch ziemlich sicher seid nicht vergesslich geworden zu sein, öffnet und schließt die Tür mal bitte. Eine manuell geöffnete Fensterscheibe bleibt unverändert in seiner Position. Ein Bug hingegen schließt die Scheibe.

Vielleicht ist da auch ein Unterschied zwischen MS und M3.
Was für ein Auto fährst Du?