Felgenreparatur 20“ und 21“ Überturbine

Welcher Werkstatt kannst du da empfehlen?

Werner Kobsch. Bester Mann

Bin gerade im Keller dabei die nochmals an der gleichen Stelle frisch neu beschädigte Felge nochmals zu Reparieren. Ich war es definitiv nicht - evtl. bei Tesla passiert? Habe ich aber erst Abends nach einem Besuch bei Tesla und einer kleinen Servicemaßnahme bemerkt.

Dieses Mal nutzte ich auch die Flüssig-Aluminium-Paste, um Aufzufüllen. Lässt sich hervorragend bearbeiten das Zeug. Habe mir dieses Mal auch extra Sprüh-Farbe mischen lassen bei MG-Prime und dazu eine Dose 2K seidenmatt Klarlack. Der 1K Klarlack vom Frühjahr war ein Fehler, da dieser nicht Felgenreinigerresistent war.


Die beschädigte, gefüllte und geschliffene Stelle ist hier auf der rechten Seite leicht erkennbar.

So, erster Durchgang lackieren ist gerade durch. Werde das jetzt noch 3x wiederholen und dann kommt 2-3x Klarlack drüber.
Auf dem Felgenbaum lässt sich das Rad auch schön drehen…

3 „Gefällt mir“

Wenn du den Reparaturvorgang perfektioniert hast bringe ich dir gern mal meine Felgen vorbei! :wink:

2 „Gefällt mir“

So, habe fertig. Musste das Lackieren jetzt nochmal wiederholen, da mir beim ersten Versuch just bei der letzten Klarlackschicht ein Lapsus passiert war. Niemals zu dicht ran gehen mit dem Sprühkopf! Dann kann es Luftbläschen mit in den Lack einbringen… was mir dann leider schnell klar wurde…

Und ideal war der Durchgang nun leider auch nicht, da mir just nach dem ersten Lackierdurchgang der 2. Lackierung irgendwer Schrankteile in den Keller gestellt hat und damit vermutlich viel unnötigen Staub im Raum aufgewirbelt hat…

Zumindest kann die vormals beschädigte Stelle absolut nicht mehr wahrgenommen werden.

PS: das mit dem 2K-Klarlack nochmal als Tipp: im Boden der Dose muss vor der ersten Verwendung ein Stift 1x eingedrückt werden, damit die 2 Komponenten ineinander fließen können. Dies bitte nicht vergessen!

4 „Gefällt mir“

Das wird jetzt analog den 18“ unser neuer Standard-Thread rund um die Reparatur der 21“ Überturbine Felgen.

Ihr findet ihn unter anderem in der Übersicht wichtiger Sammelthreads.

Hallo in die Runde,

Ich hoffe, ihr hattet alle schöne Weihnachtsfeiertage!

Leider hat es im Weihnachtsurlaub in einer Tiefgarage bei mir die vordere
rechte Überturbinefelge meines MYP erwischt. Die Erfahrung haben ja einige hier schon gemacht. So ein Felgenschutz aus Gummi hat übrigens null Komma gar nichts gebracht.

Den Schaden möchte ich reparieren lassen. Wo würdet ihr das in Düsseldorf machen lassen bzw. habt gute Erfahrungen gemacht? Wie lange muss man den Wagen dafür abgeben?

Meine Recherchen hier im Forum haben ergeben, dass das manche direkt bei Tesla machen lassen und dass die Zeit für die Reparatur ziemlich zu variieren scheint.

Gibt ja auch den Tesla Body Shop in Krefeld, evtl schickt man mich auch dort hin?

Eine möglichst optimale Reparatur wäre mir wichtig.

Foto reiche ich nach!

Danke für Infos und Erfahrungsberichte!

Lieben Gruß


Ich habe gute Erfahrung bei Tesla direkt in Köln gemacht. Dort kommt Mittwochs ein Lackierteam vorbei und lackiert alles was in der Woche angefallen ist. Einfach für den nächsten freien Mittwoch für morgens spätestens 10:00 über die App einen Lackiertermin buchen und das Auto Spätnachmittags wieder mit nehmen. Kostet 120,- Netto pro Rad und die Arbeit ist wirklich gut.

2 „Gefällt mir“

Ich habe eine ganz ähnliche Beschädigung direkt bei Tesla in Düsseldorf machen lassen. Man sieht nix mehr.

2 „Gefällt mir“

Das klingt gut, dann mache ich auch einen ganz normalen Servicetermin über die App und schaue mal, wann man mich wohinlotst.

Euren Rückmeldungen entnehme ich, dass die ganze Sache binnen eines Tages erledigt ist, super.

Wünsche allen einen guten Start ins neue Jahr!

Ja, war an einem Tag innerhalb weniger Stunden erledigt.

So sah es bei mir leider auch mal aus.
Zwar keine Überturbine, sondern Induction, aber ich denke, das dürfte kein großer Unterschied sein.

Da mir die Reparatur bei Tesla zu teuer war, habe ich es für 150,- € bei einem Felgendoktor i(zwar nicht in D´dorf, sondern in Dortmund machen lassen.

Bin wirklich zufrieden. Alles Top.

Die „Erfolgsquote“ scheint ja wirklich gut zu sein. Danke mit dem Tipp in Dortmund, denke aber, ich mache das direkt bei Tesla. Mal schauen, ob die morgen melden.

So, gestern wurde dann meine Felge instandgesetzt bei Tesla in Düsseldorf.

Bin mit dem Ergebnis absolut zufrieden.

Ich wurde auch im Vorfeld angerufen und mir wurde angeboten, direkt auf die Reparatur warten zu können (kam für mich aber nicht in Betracht). Laut dem MA am Telefon wird Felge bei Tesla minimal abgedreht (also kein Spachtel oä), lackiert und das Rad dann ausgegewuchtet. Der Reifen muss für die Reparatur aber nicht ganz runter.

Man sagte mir, man sehe hinterher nichts mehr, so ist es auch.

Gekostet hat das ganze 202 € brutto.

4 „Gefällt mir“

Dieses Mal hat es die Felge hinten rechts erwischt, etwas übler als beim letzten Mal. Ich hab mal eine Anfrage bei Tesla gestellt und zunächst einen normalen Termin im Service Center Düsseldorf bekommen (262 €).
Ein paar Stunden später kam aber dann die Verlegung nach Krefeld zum Body Shop, weil man das angeblich in Düsseldorf nicht machen könne.

Ich frage mich, wo der Unterschied zum letzten Mal ist, das Schadensbild ist ja sehr ähnlich, nur diesmal ist mehr verkratzt.

Bin auch mal gespannt, ob der Kostenvoranschlag noch aktualisiert wird.

Das einzig positive, der Termin in Krefeld ist schon nächste Woche Mittwoch (28. Februar), deutlich früher als hier im SC Düsseldorf.

Hoffentlich wird das im Body Shop dann auch direkt gemacht und nicht erst nur begutachtet.

Ich würde gerne wissen, was das für ein Felgenschutz ist und wo du den gekauft hast? Eventuell hast du einen Link? Danke!

Der Felgenschutz hieß bei Amazon „Rimblades Felgenschutz für Leichtmetallfelgen“. Kostet glaube ich 39,95€.

Mir haben diese Gummis aber überhaupt gar nichts gebracht, ich werde sie demontieren, sie lösen sich auch schon langsam, jetzt im Winter.

1 „Gefällt mir“

Update zu meinem jüngsten Schaden: die Sache wird jetzt doch in Düsseldorf im SC repariert. Diesmal hat man nur den Kostenvoranschlag so gestaltet, dass dort mit 1559 € gleich eine ganze Felge und ein neuer Reifen ausgewiesen wird, dies aber wohl nur pro forma laut Chat. Ursprünglichen Schätzung für die Behebung des Schadens sind 266 €.

ist die UT Felge nicht pulverbeschichtet?

Und falls ja, ist das Teil-lackieren einer pulverbeschichteten Felge nicht sowas wie Bikinizonen per Sprühbräunung nach dem Sommerurlaub farblich angleichen (zu versuchen)?

Mit dem Model Y zwar Unterhaltskosten im Vergleich zum Verbrenner sparen, aber dann quasi monatlich die 21" Überturbine reparieren müssen für >200€ :smiley:

1 „Gefällt mir“