Fehlermeldungen VCFRONT_a402, VCFRONT_a196, VCFRONT_a192

Nee, nur Austausch der Batterie.

Okay.

Bei mir stand bei denn Garantiereparaturen auch drauf welche Ersatzteile inkl Teilenummern verwendet wurden, das fehlt bei Dir.

Oh, habe noch was gefunden, Sorry:
Teile ersetzt oder hinzugefügt
ASY,12V BATT AND VENT PLUG,M3 (1129182-00-B)

Und weil mein Auto ja da war, haben sie bei der Gelegenheit auch noch das gemacht:
Arbeitsauftrag: Reseal Front Upper Control Arm Ball Joints
Arbeitsbeschreibung: Reseal Area Around Both Front Upper
Control Arm Ball Joints With Urethane
(Model 3)
Teile ersetzt oder hinzugefügt
PRIMER, BETAPRIME, 10ML (1059658-00-A)
SEALANT, BETASEAL EXPRESS/EXPRESS + (1048645-00-A)

OK da is die Batterie :wink:

Und ne Serviceaktion haben die auch gleich gemacht… das soll das Knarzen der vorderachse verhindern.

Wie lange hat die Lieferung der Batterie bei dir gedauert? Ich warte immer noch und es gibt auch noch kein Lieferdatum für die Batterie… Unglaublich dass die sowas auch nicht einfach vor Ort haben und bestellen müssen.

Ich kann so viel sagen, habe den Wechsel letzte Woche Freitag beauftragt und ein mobilen Termin für den 29.11. bekommen.

Habe dann gestern nachgefragt ob es evt. diese Woche klappt, SeC sagt nein, da Batterie erst Ende diese Woche ankommt.

Würde also sagen das es rund 1Woche dauert.

Bei mir hat’s ca. 1 Woche gedauert.

Können die Betroffenen hier mal kurz schreiben, wie alt ihre Fahrzeuge sind + die Laufleistung , ob man da ggf. ein Muster erkennen kann!? (Außer @edcar , da ist es ja offensichtlich ein Fabrikationsfehler beim brandneuen Y).

Mein Fahrzeug habe ich am 10.11. abgeholt, Fehler trat am 18.11. auf :slight_smile:
Zu dem Zeitpunkt hatte es rund 500km Laufleistung.

Mein LR ist aus 09/20 und hat fast 30.000 km

Also das schlimmste ist echt der Standby Verbrauch bei dem Ausfall der 12V Batterie.

Mein Auto steht jetzt seit Sonntag abend in der Garage und hat 22%(!) Akku verbraucht, da es nicht schlafen kann. So ein Mist.

Gott seit doch froh das man hier auch ohne 12V Batterie fahren kann…wenn bei VW und Co die Batterie platt ist, läuft gar nix…:man_shrugging:

Auch wieder wahr.
Wobei da hatte ich es bisher noch nicht, dass ein Auto mit kaputter Batterie ausgeliefert wird :stuck_out_tongue:

1 „Gefällt mir“

Heute war der Ranger bei mir da und völlig erstaunt, dass die Batterie bei einem neuen Auto kaputt war. Der Ranger ist für das Umland von Leipzig zuständig und hatte bisher noch nicht eine kaputte 12V Batterie bei einem Model 3. Zudem hatte er auch noch kein M3 mit Varta 12V Batterie gesehen, also Dinge gibt es :smiley:

Auf jeden Fall hat er die Batterie getauscht und alle Probleme waren weg.

Dennoch würde ich noch ein paar Fakten mitteilen zu dem Fehlerzustand wenn die 12V Batterie kaputt ist:

  • Sitzheizung ist deaktiviert
  • Heckscheibenheizung geht nicht
  • Kamera Beheizung vorne geht nicht (warum das wichtig siehe unten)
  • USB Laden und das Wireless Ladepad geht nicht
  • Vampirverbrauch rund 4% pro Tag beim SR+

Gestern war ich noch rund 100km bei 0Grad unterwegs, ab ca. 50km Marke schaltete sich plötzlich alles an Assistenzsystemen ab, selbst der Tempomat ging nicht mehr mit der Meldung „Sicht der Frontkamera eingeschränkt“. Als ich dann zurück war habe ich sofort geprüft was denn kaputt ist, und siehe da, die Kamera konnte offensichtlich nichts sehen, weil die Scheibe beschlagen war:


Das liegt daran, dass die dort deutlich sichtbare eingebaute Heizung ebenfalls bei kaputter 12V Batterie ausgeschaltet ist. Normalerweise gibt bei kaputter Spirale dort das Auto eine Warnung, so anscheinend aber nicht. Die Entscheidung das das passiert ist für mich nicht gerade nachvollziehbar, nachdem die Kameras auch für essentielle Dinge wie Notfallspurhaltekorrektur da sind. Zumindest weiß ich jetzt aber woran es lag und wollte das auch mal so weitergeben.

5 „Gefällt mir“

Hallo zusammen,

ich fahre seit Juni 21 einen neuen Model 3. Ich habe bemerkt, dass die Heizung seit kurzem nicht wirklich heizt und dort nur noch kalte Luft rauskommt.

Mir wird seit heute die Fehlermeldung VCFRONT_a192, VCFRONT_a402, VCFRONT_a182 angezeigt. Ursache für die defekte bzw. nicht verfügbare Heizung soll die 12-V-Batterie sein.

Nun meine Frage: Hat jemand Erfahrung mit dem Tausch der 12-V-Batterie? Ist das üblich, dass die 12-V-Batterie nach ca. 8 Monaten und 10.500 km ausgetauscht werden muss.

Nein!

Gehe mal in deine Rad-Konfiguration und wechsle mal die Räder von 18 auf 19 oder andersrum. Nach dem Neustart der MCU (durch den virtuellen Rad-Wechsel) läuft die Heizung meist wieder. Du kannst das anschließend wieder zurückstellen. Viel Erfolg!

Diesbezüglich (Heizung) gibt es auch schon einen eigenen „Problem-Thread“ in dem das ausführlich besprochen wird.

Gruß
BUG

War bei mir (MX 2020) schon nach 2 Monaten. Kann vorkommen, nicht so tragisch.
12 V - Batterietausch

Jo, macht der mobile Ranger von Tesla in 5min. Einen Termin gibt es innerhalb der nächsten Tage, weil priorisiert.
Dein Auto kann nun nicht mehr schlafen, beachte das. Du solltest die Batterie so schnell wie möglich tauschen, da du aktuell rund 5-6% Akku pro Tag nur durchs rumstehen verlierst.

Bei meinem Model3, SR+ (Auslieferung III. Quartal, 21) war nun auch die Varta-Batterie nach gut einem Jahr defekt (Datum auf der Batterie: Juni 2021). Der Austausch durch den Ranger war zwar kostenlos, aber dieser meinte, dass die Niederspannungsbatterien in E-Autos im Durchschnitt deutlich kürzer (nur 3-4 Jahre) halten als in Verbrennern.

Ist die Haltbarkeit der 12V-Batterien wirklich nur so kurz?

Wenn ich Reddit glauben schenken soll dann im Durchschnitt ja.
Es gibt aber auch Batterien die länger halten.

Liegt meiner laienhaften Meinung daran, dass die im E-Auto wesentlich kleiner sind und relativ stark dauerhaft beansprucht werden nehme ich an. Beim Verbrenner ist es ja größtenteils nur ein Peak beim Motorstart, hier aber konstant immer etwas für alle elektrischen Systeme. Kann aber auch ganz woanders dran liegen, keine Ahnung. Sind ja aber recht günstig zum austauschen.

1 „Gefällt mir“