Fehler im Sicherheitsrückhaltesystem hinten links

Hallo

Ich hab seit längerem während der Fahrt plötzlich den Fehler „RCM_d023 Fehler im Sicherheitsrückhaltesystem hinten links Wartung ist erforderlich“

Es heisst immer, ist nichts … Software …
Ich bin nicht dieser Meinung, da beim Fehler die Airbaglampe rot leuchtet und die Airbags wohl mindestens teilweise deaktiviert sind. Das halte ich für Sicherheitsrelevant.

Hat da schon jemand Erfahrungen mit dem Fehler?

Diesen Fehler gibt es auch bei anderen Herstellern. Dort wird der Fehler aber als Sicherheitsrelevant eingestufft und dem Kunden teilweise gesagt, dass dann die Airbags nicht auslösen. Dann wird das Steuergerät gewechselt und gut ist. Ich vermute, dass sind gleiche Steuergeräte im Tesla, nur das die nichts wechseln wollen. An dem Steuergerät hängen auch die Airbags und das scheint manchmal keine Antwort zu geben. Hab das Problem nur bei einem Fahrzeug, also muss da ja was sein.

Das SeC hat mir neue Firmware geschickt. Die könnte es beheben. 24.8

1 „Gefällt mir“

Bei mir kommt der Fehler auch circa jede Woche einmal.
Bin gespannt ob die neue Firmware daran etwas verbessert.

Ich würde mich über einen Bericht zum Erfolg/Misserfolg freuen :wave::slightly_smiling_face:

Ich habe das auch 1-2x im Monat. Schon seit längerem (Jahren). Allerdings ist der Fehler dann recht schnell auch wieder verschwunden und ich habe mir nichts dabei gedacht. Ich habe da einen Kindersitz montiert; kann das damit zusammenhängen?

Bei mir war der Sitz bei den Meldungen nicht besetzt.

Ich kenne das von einem Verbrenner der 14 Jahre alt war. Airbaglampe leuchtet auf, Diagnose ergibt Fehler hinten links am Gurtstrstraffer. Kann ein Steuergerät sein oder/und die Kontakte am Steuergerät, oder das Kabel samt Steckern hat ein Problem. Der Fehler kam nur, wenn die 12V Batterie schwach war beim starten - da ist die Spannung im Boardnetz abgefallen und das hat den Fehler ausgelöst - also der Fehler war nicht die schwache 12V sondern irgendwo ein Widerstsndsproblel das durch die schwache 12V aufgeschlagen hat. Ich habe damals alle Stecker und Kontakte geprüft und gereinigt (abgeklemmte Batterie!) hat aber nichts gebracht - KV war damals „mindestens 2500 EUR“ ohne Erfolgsversprechen.