Fehlende Sensoren

Hallo zusammen,

Ich bin noch einer der vielen, der auf sei. Model S seit nun mehr über einem Jahr wartet. Nun kommen ja ich denke auch Frust bedingt, viele Gerüchte auf. Denke eines der größten ist das Thema Sensoren. Neben den Parksensoren liest man nun häufig auch das andere Sensoren wie z. B. der Regensensor oder gar Lichtsensor auch nicht verbaut sein sollen, obwohl sogar teilweise die Kabelsteänge wohl gezogen sind. Mein Tesla Händler hüllt sich dazu in schweigen, auch wenn er Leberwurst die Model S ausgeliefert hat. Daher denke ich, dass wenigstens ein wenig an den Gerüchten wahr ist. Können hier vielleicht mal ein Paar der glücklichen Besitzer des neuen Models S beschreienden, wie das bei denen in der Eealität aussieht.

Grüß

Steve

1 „Gefällt mir“

Hallo ChaosLord,

also in Bezug auf Sensoren bist Du auf dem falschen Dampfer. Regen- und Lichtsensoren gibt es bei Tesla nicht. Das wird mittels den Kameras gesteuert und nennt sich bei Tesla „Vision Only“. Abgekürzt VO.

Bzgl. der Ultraschallsensoren (USS): die ersten europäischen Model S/X wurden im Dezember noch mit USS ausgeliefert. Bestellt man jetzt neu sieht man auf den Bildern im Konfigurator schon das es diese nicht mehr gibt. Dafür gibts nun beim Plaid rote Bremssättel und im Heck ist nun der Tesla-Schriftzug in beiden Modellen zurück gekommen. In Zukunft wird dann die Einparkhilfe ebenfalls mit VO durchgeführt. Aktuell warten aber viele Käufer auf das Update. Wann das kommt? In 2-Weeks-Elon-Time. :partying_face: Es kann im März kommen, im Laufe des Jahres oder erst im nächsten Jahr. Das weiß man aktuell leider noch nicht. Nur Tesla arbeitet an der VO-Lösung.

3 „Gefällt mir“

Hallo grüße dich und danke für das Update.

Wäre ja von seitens Tesla nett gewesen, darüber mal die Leute die bereits bestellt haben zu informieren, weil es ja was anderes ist was du bekommst als was du bestellt hast. Ob das nun besser oder schlechter sei sei mal dahin gestellt :see_no_evil: aber das ist ja Tesla Politik eben nicht zu informieren :joy::joy:

Danke nochmal das du dir die Zeit genommen hast das einmal zusammen zu tragen :+1:

Grüße

Steve

Bei den Dezember Auslieferungen M3/Y mussten die Leute vorab der Übergabe bestätigen das sie den Wagen ohne USS annehmen. Einige haben diesen dann stehen lassen. Die meisten haben den Schrieb unterschrieben und erfreuen sich an ihrem neuen Tesla. MS/X waren bis dato halt nicht betroffen. Wie das bei den nächsten Auslieferungen sein wird kann ich natürlich nicht sagen.

Nur der Vollständigkeit halber (@Belphegor hat alles super erklärt), die neuen Fz haben auch keinen Front-Radar mehr, da wie erwähnt alles auf VO gebaut wird. So kann man Sensoren zu Hauf einsparen.

Ich bin nicht Fan davon und würde mich auch gerne weiterhin auf solche Features setzen wollen. Das Ganze funktioniert in der Nacht und vorallem bei Nebel deutlich schlechter als ein Radar. Wenn ich nur schon daran denke, wie verschmutzt meine Heckkamera bei feuchter Strasse ist, will ich mich wenigstens noch auf die Beeper verlassen können.

PS: mein alter 2015er hat noch den Regensensor neben dem Spiegel :slight_smile: