FAQ: Assistenzsysteme TACC, AP, FSD und Co

@moderatoren Wollen wir das hier vielleicht in ein Wiki umwandeln? Vor allem da der erste Beitrag ja zwischenzeitlich nicht mehr editierbares ist?

@ChrisG71
Ich kann es in ein WiKi umwandeln, dann kann @christopher es oben im ersten Beitrag auch einpflegen.
Hiemit geschehen.

2 „Gefällt mir“

Auf der A7 in Hamburg gibt es in beiden Richtungen Ausfahrten (in die ich in dem Moment nichtmal reinfahre - ich fahre ganz normal auf der Autobahn weiter) wo 80 erlaubt ist und der Tempomat plötzlich 60 einstellt. SEHR anstrengend. Auch im Elbtunnel spielt er neuerdings (2021.24.4) mit der Geschwindigkeit. Da ich ja nicht mit NoA fahre (habe FSD), sondern nur mit dem regulären Autopiloten wünsche ich mir, dass ich die Hoheit über die eingestellte Geschwindigkeit behalte… Es gibt Situationen in denen das gefährlich wird.
Manchmal ist es auch andersrum, dass der Tempomat in einer Baustelle statt 60 auf 140 geht. Da er dann sanft beschleunigt, merkt man das manchmal erst recht spät.

2 „Gefällt mir“

Hallo zusammen, ich hab’ den Thread grade gefunden und habe vielleicht noch die ein oder andere Ergänzung (M3 SR+):

Hier ist mir aufgefallen, dass der Regensensor bei Dunkelheit offenbar Probleme mit der Erkennung hat, erst wenn Gegenverkehr kommt wird wieder normal gewischt, wenn’s dunkel ist, wischt er seltener.

Darüber hinaus sind mir noch bei anderen Assistenzsystemen Tesla-spezifische Besonderheiten aufgefallen:

  • Automatisches Abblenden bei Nacht: Blendet bei Gegenverkehr relativ spät ab und lässt sich durch reflektierende Schilder (z.B. Warnschilder in engen Kurven) irritieren
  • Entriegeln mit dem Handy: Funktioniert sowohl bei mir (Android) als auch meiner Partnerin (iOS) relativ unzuverlässig, ca. bei 1 Mal pro 10 Öffnungen muss das Handy entsprerrt werden (iOS sogar öfter). In einem anderen Thread wurde das auch schon diskutiert, tritt nicht bei jedem auf
  • Eng mit dem letzten Punkt verwandt - teilweise wird zwar das Auto entriegelt, das Fahren wird aber verweigert. Lösung bei mir ist dann immer mehrfach den Fahrhebel auf „D“ zu ziehen. Spätestens beim 10ten Mal geht’s dann
  • Wenn bei Ortseinfahrten zwischen den Spuren eine Verkehrsinsel zur Beruhigung ist, erkennt der AP diese in den meisten Fällen nicht und würde gradeaus drüberfahren

Könnte sein, dass bei Dunkelheit, das Licht der eigenen Scheinwerfer in dunkleren Umgebungen (außerhalb der Stadt usw.) nicht ausreicht, um der Kamera genügend Licht zur Erkennung der Regentropfen zur Verfügung zu stellen.

Bitte das exakte Verhalten im Regensensor Thread diskutieren:

TACC / Tempomat / Schildererkennung hier diskutieren:

@moderatoren Könntet Ihr hier mal kurz durchfegen und die Beiträge in die jeweiligen Diskussionsthreads verschieben? Herzlichen DANK
Jetzt wie wir hier das Wiki haben, sollten wir den Thread möglichst kurz halten.

Oje jetzt bin ich etwas enttäuscht!
Ich habe auch einen Audi 2021 Modell und da funktioniert alles pico Bello
Ich dachte mit dem viel beworbenen Autopiloten sollte es aber noch eine Spur besser laufen Echt Schade!
Auch das Navi ist sicher nicht Top
Sind halt zwei Nachteile die ich in Kauf nehmen muss!
Ich hoffe das nimmt nicht ein Ende wie bei Nokia !

2 „Gefällt mir“

Ich habe das auch mal oben in den FAQ ergänzt:

Es gibt leider keine Möglichkeit dem AP abzugewöhnen eine vermeintlich erkannte Geschwindigkeit zu übernehmen.
Man kann lediglich einstellen, ob der „Tempomat“ mit Tempolimit oder die Momentane Geschwindigkeit aktiviert wird.
Bei der Einstellung „momentane Geschwindigkeit“ kann man dann noch mittels 2sek halten des Hebels das Tempolimit übernehmen.


4 „Gefällt mir“

Ein Beitrag wurde in ein existierendes Thema verschoben: Assistenzsysteme: Tempomat, Schildererkennung, AP, EAP, FSD usw (Teil 2)

Kannst Du noch mit aufnehmen, wie die „Aufmerksamkeitsbestätigung“ beim Spurwechselassisten des EAP/FSD aussieht?

Super Beitrag. Wenn ich mir was wünschen darf: eine Beschreibung von Autoparken würde da noch gut dazu passen

Hat jemand den M3 mit dem Standard-AP gekauft und dann den EAP / FSD nachbestellt?

Wann wird es „eingeschaltet“, bei Bestellung über die App oder wenn das Geld bei Tesla eingegangen ist? Der Limit meiner Kreditkarte liegt unter den 3800€ für den EAP :sweat_smile:

Witzigerweise… Am SeC haben sie mir eine Probefahrt mit FSD, 15 Minuten, vorgeschlagen. Als ob man in der Zeit vom Hof auf die Autobahn kommt, ein Ziel per NoA anfahren und testen kann und wieder zurückkommt :stuck_out_tongue:

1 „Gefällt mir“

Frage an das TFF weil ich von Tesla nun mehrere unterschiedliche Aussagen gehört habe.

Es gibt beim TACC ein weiteres Feature, welches in diesem Thread noch nicht erwähnt wurde, nämlich „TACC overtake acceleration“ bzw. „TACC Überholbeschleunigung“. Dies ist eine andere Funktion als der Spurwechselassistent aus dem EAP-Paket und soll das Fahrzeug mit aktivem TACC bei gehaltenem Blinkerhebel in bestimmten Situationen beschleunigen.

Dies hat bei meinem 2019er Model 3 mit Basic AP bis Sommer 2021 auch funktioniert. Seit Sommer habe ich das mehrere hundert Mal in Deutschland, aber auch im EU-Ausland (Frankreich, Spanien) probiert und in keinem Fall hat das Auto beschleunigt.

Ich habe hierzu vier Tickets aufgemacht. Zunächst hat Tesla geantwortet, dass situative Abstände, Geschwindigkeiten, Straßentypen TACC gehindert hätten, zu beschleunigen. Natürlich wurden alle Tickets mit dem Hinweis „Fehler behoben“ geschlossen.

Nach weiteren Tests und Videoaufnahmen hierzu habe ich ein weiteres Ticket mit Bitte um gemeinsamer Probefahrt eröffnet. Gemeinsam mit einem SeC-Mitarbeiter gingen wir auf Probefahrt und konnten auf der 30-minütigen Fahrt kein einziges Mal die Überholbeschleunigung „nutzen“. Die Aussage war damals, dass diese Funktion in meinem Fahrzeug (mit Basic AP) enthalten ist. Man würde die Logs anschauen und sich melden.

Nachdem sich nach Monaten keiner mehr gemeldet hat, habe ich das Problem in einem Telefonat zu einem aktuellen Ticket angesprochen. Die heutige Aussage war: TACC Überholbeschleunigung ist nicht Teil von Basic AP. Ich solle auf der Tesla Webseite nachschauen, welche Funktionen Teil des Basic AP seien. Nun, eine Tabelle oder Beschreibung habe ich nicht gefunden (wohl bewusst unklar gehalten) und auch im Handbuch steht es sehr schwammig drin.

Weiß hierzu jemand wirklich Bescheid? Ist es plötzlich nicht mehr Teil des Basic AP?

Tesla wird nichts freischalten, dass nicht bezahlt wird.
Freischalten erfolgt automatisch nach erfolgreicher Zahlung. In deinem Fall ist wohl eine erfolgreiche Zahlung nicht möglich.

Da habe ich mich tatsächlich bisher gefragt wann er das macht. Habe es nämlich noch nie erlebt.

Hmmm… Dann muss ich wohl schauen ob das als Überweisung geht.

Danke für den Hint.

Die Europa-Hotline von Tesla hat keinerlei Dokumente oder Tabellen welche Funktionen genau in welchem Paket enthalten oder nicht enthalten sind.

Der Hotliner kannte TACC overtake acceleration noch nicht einmal.

Geraten wurde mir, mich im SeC zu beschweren und mir vom SeC eine Quelle für ihre Aussage („nicht in Basic AP enthalten“) zeigen zu lassen. :man_shrugging:

1 „Gefällt mir“

Frage:
3 spurige Autobahn, rechts fährt ein LKW und ich auf der Mittelspur. Eingestellt z.B. 130 km/h. Ob nur der TACC oder Autopilot aktiviert ist spielt keine Rolle, denn ab und zu kommt es vor, dass sich auf der Spur des LKW dann nach hinten gerichtete Pfeile darstellen und der Tesla verzögert dann unnötigerweise runter auf etwa 100-110 km/h. Es gibt keinerlei Hindernisse oder sonstige Verkehrsteilnehmer in der Nähe. Warum macht er das? Vor allem ist da keine wiederkehrende Logik zu erkennen, denn es passiert nicht immer.

For the record… Ich war heute im SeC Triebwerk (München). Die gute Dame meinte dass man den EAP auch über einen Service Request in der App (zur Installation am SeC) bestellen kann, aber Bezahlung müsste dann wieder vor Ort, über die Kreditkarte gehen.

Bei dem Argument, dass die KK auch vor Ort nicht mehr als 2k authorisieren wird meinte sie am Ende dass eine Bezahlung per Überweisung in Ausnahmefällen vom Standortchef genehmigt werden muss.

Das wäre also mein Königsweg zum EAP. Wenn ich denn den noch haben will. Schließlich haben wir ja März bis dieser ganze Prozess durch wäre, und bis dahin hat Elon alles wieder umgestellt :stuck_out_tongue:

Überweise das Geld doch auf dein Kreditkartenkonto. Mit entsprechenden Guthaben auf der KK kannst du auch mehr damit zahlen.

1 „Gefällt mir“